Haare färben in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von berchi80 21.08.07 - 15:16 Uhr

Hallo!

Weiß jemand ob Haare färben während der SS ok ist? Meine Friseurin meinte das sie es nicht gerne macht und ich ihr was unterschreiben müsste..

Weiss jemand was dazu?

Simone & Bubi #baby (19. SSW)

Beitrag von susesissi 21.08.07 - 15:20 Uhr

Hallo,
hab mir in der ss mal blonde strähnchen machen lassen und hat nicht geschadet. Aber jetzt mache ich das nicht mehr weil ich gehört hab das zeug kann über dir kopfhaut in die blutbahn gelangen und dann zum kind.Also gönne ich meinen eh schon strapazierten Haaren eine auszeit und gehe dann nach der geburt zum frisör.

Liebe grüße suse

Beitrag von fee85 21.08.07 - 15:21 Uhr

Hallo simone,

du wirst dies bezüglich Meinungen hören die sehr stark auseinander gehen.

Ich persönlich kann dazu nur sagen: ich habe in den ersten zwölf Wochen drauf verzichtet weil ich kein Risiko eingehen wollte. Meine Friseurin meinte allerdings, dass früher in den Farben viel Ammoniak drin war und das dies heute nicht mehr so ist.

Deshalb färbe ich mir jetzt auch die Haare, bzw. lasse Strähnchen machen (ist besser als komplett färben), und meiner Maus geht es prächtig!


In meiner ersten SS hab ich es auch so gemacht und mein Sohn ist kerngesund!



Also: es wird wohl Einstellungssache bleiben, wenn du dir unsicher bist und es nciht unbedingt sein muss, dann färbe wieder nach der SS!


Ich wünsch dir alles Gute


fee85 mit Noemi im Bauch 22 SSW#huepf

Beitrag von lili222 21.08.07 - 15:21 Uhr

soweit ich weiß, soll man das nicht unbedingt in der SS machen.
Wegen Ammoniak/ Peroxid??!

Allerdings hab ich auch nicht drauf verzichtet. Ich habe in meiner 1. SS mir die Haare mit ner Färbung aus´m Reformhaus gefärbt. Das ist ganz auf pflanzlicher Basis. Ich denke das ist ok.

Beitrag von bommel1610 21.08.07 - 15:22 Uhr

Die Haarfarben sind ja an sich schon nicht gerade gesund und vor allem bei den Mischungen fuer dunkle Haare sind Stoffe drin, die im Verdacht stehen Krebs auszuloesen. Herausgefunden wurde das durch Test an Maeusen, denen aller dings Riesenmengen dieses Stoffes direkt auf die Haut aufgetragen wurden. Ist also nicht wirlich auf en Menschen uebertragbar.

Was das faerben waehrend der Schwangerschaft angeht: Moeglichst nicht in den ersten 3 Monaten, damit (was sowieso noch nicht erwiesen ist), es nicht zu Fehlbildungen kommt.

Generell wird empfohlen, lieber Straehnchen machen zu lassen, weil die Farbe nicht direkt am Ansatz aufgetragen werden muss und somit nicht in Kontakt mit der Kopfhaut kommt und wenn dann in wesentlich geringeren Mengen.

Waehrend meiner ersten Schcwangerschaft und der gesamten Stillzeit habe ich nicht gefaerbt. Kam mir fuerchterlich vor, weil auf einmal jede Menge graue Haare da waren.

Dieses Mal habe ich nicht durchgehalten und mir die Haare selbst gefaerbt. Habe mir aber vorgenommen nur ein mal waehrend der SS.

Beitrag von jessi273 21.08.07 - 15:23 Uhr

hi,

bin zwar nicht mehr schwanger, aber noch am stillen, daher verzichte ich immernoch auf´s färben. obwohl ich mittlerweile wie ein straßenköter ausschaue. es ist schon ein krasser chemiecocktail den man sich da auf den kopf haut und der dann natürlich auch in deinen und so auch in babys körper gelangt. schätze, man könnte auch eine halbe schachtel kippen kette rauchen, und man hätte die gleichen giftstoffe im körper...außerdem fallen mir im moment eh so die haare aus durch die hormonumstellung, dass ich denen das nicht auch noch antun möchte#freu
aber da hat wohl jeder seine meinung drüber, wie beim gläschen wein oder der zigarette nach dem essen...die einen sagen so, die anderen so.
lange rede, kurzer sinn. lass es lieber sein, wie bei allem, wo man sich nicht sicher sein kann.
*lg*
jessi+henri

Beitrag von tinka237 21.08.07 - 15:29 Uhr

Das Problem hatten wir auch vor ein paar Tagen. Ende September ist ne Hochzeit (Braut-schwanger, Trauzeugin(ich)-schwanger).

Der Frauenarzt hat gemeint man sollte in den ersten 13-14.SSW auf keinen Fall färben oder Strähnchen machen.
Auch unser Friseur hat abgeraten.

Beitrag von minala 21.08.07 - 15:33 Uhr

Hi :-D

bin gelernte Friseurin also in den ersten drei Monaten würde ich nicht färben.
Ich würd generell eigentlich wenn dann nur eine Intensiv Tönung machen. Hält länger als eine normale Tönung und ist nicht ganz so aggressiv wie eine Farbe.

Generell heißt es in den mittleren Monaten ist es wohl kein Problem.

Blondieren und Färben kann aber unter umständen problematisch werden. Der Körper strahlt eine andere Hitze aus... deswegen kann es grad auch bei Stränchen zu chemischen reaktionen kommen. Also wenn dann färben, dann immer ohne wärme. Blondieren würde ich garnicht in der SS.

Alles liebe noch und eine schöne Zeit ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Minala + Wuzel 24+3#baby

Beitrag von vampyrella77 21.08.07 - 16:00 Uhr

hallo,

ich bin seit jahren ein weißblonder schopf mit dunkelvioletten partien im pony u.an den seiten. bin eigentlich alle 8wochen zum friseur gegangen. hatte meine fa gefragt, sie meinte es sei ok, wenn man es nicht jede woche macht und glycokerolsäure(weiß nicht genau, ob man es so schreibt#kratz)darf auf keinen fall darin sein. diese säure ist wohl aber fast nur noch in dauerwellen zu finden. hab ganz am anfang den ansatz nachfärben lassen, da wusste ich nicht, dass ich schon schwanger bin. dann hab ich gewartet bis zum 5.monat. mein spatz wächst prächtig u. alles ist ok. wollte jetzt eigentlich bis nach der geburt aushalten, doch fast 4monate lassen den ansatz grausam ausschaun und sehr ungepflegt. geh am kommenden samstag zum friseur. endlich, denn ich fühl mich total unwohl und kann es einfach nicht mehr sehen#schock. es kann wohl sein, dass aufgrund der hormone eine farbabweichung möglich ist, doch beim letzten friseurbesuch war alles perfekt *aufatme*

und wie einige vor mir hier schon sagten, es gibt die unterschiedlichsten meinungen zu diesem thema und jeder muss es für sich selbst entscheiden.

wünsch dir alles liebe
vampy und zicke inside#baby 33.ssw