zu meinem thread gestern! tbc-verdacht und schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja14021 21.08.07 - 15:34 Uhr

also mein krümel und ich können aufatmen! tbc hat er nicht, und somit kann ich mich nicht anstecken!!weiss nicht wie ich den link hier herein kopieren kann, deshalb hier mein versuch

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1037138&pid=6662414
hoffe es hat geklappt!!!#kratz

sooooo, tbc hat sich bei meinem schwager nicht bestätigt!!!
aber er wurde sofort stationär aufgenommen , ne not op wurde gemacht!!! grund: wasser in der lunge, der linke lungenflügel hat nicht mehr richtig gearbeitet und das wasser drückte aufs herz!!!! jetzt wurde ihm solch ein schlauch in die lunge gelegt!!!( und das mit 24 jahren!!!!):-[#heul#schock

kann mir jemand sagen was der grund dafür sein kann? sprich die ursache von wasser in der lunge? kann es damit zusammen hängen das er sport macht?
#kratz
glg katja 16.ssw

Beitrag von minala 21.08.07 - 15:46 Uhr

Hi

Hm wasser in der Lunge ist garnicht gut...

Na eigentlich kann es nicht am Sport liegen auser er nimmt irgend welche Putsch Mittel oder er hat zuviel sport getrieben und sein Herz hat irgendeinen Fehler und hat die Belastung nicht mehr geschafft. Eher liegt sowas am Herzen od. ein Tumor es gibt verschiedene auslöser...

Mein Mann ist zwar Arzt aber so per Ferndiagnose ist das echt schwer zu sagen ohne die Patientenakte zu sehen.

Aber mit 24 Jahren ist das schon selten der Sport kann nur dazu geführt haben, dass es letzlich zum zusammenbruch kam.

LG Minala

Beitrag von sarah722510 21.08.07 - 15:53 Uhr

Hallo,
das ist echt schrecklich#schmoll, hab mal im Internet rumgeschaut und etwas gefunden:
Ursachen
Es gibt verschiedene Ursachen für das Eindringen von Blutflüssigkeit ins Lungengewebe:
Die Hauptursache des Lungenödems ist ein Ungleichgewicht im Druckverhältnis zwischen Lungenbläschen und Lungenblutgefäßen.
Diesem gestörten Druckverhältnis liegt zumeist eine Erkrankung des Herzens zugrunde (daher kardiogenes Lungenödem).
Weitere Ursachen eines Lungenödems können sein: eine zu geringe Konzentration bestimmter Blutinhaltsstoffe (Lungenödem und kolloidosmotischer Druck) oder eine Schädigung der Kapillarwände der Lungengefäße.
Kardiogenes Lungenödem
Die Ursache des kardiogenen Lungenödems ist immer eine Herzschwäche:
Diese Herzschwäche ist gegeben durch
einen akuten Herzinfarkt
eine akute Herzmuskelentzündung
Erkrankungen der Herzkranzgefäße
Herzrhythmusstörungen
arteriellen Bluthochdruck
und andere Herzkrankheiten
Solche Herzkrankheiten schwächen den Herzmuskel, sodass eine sogenannte Linksherzinsuffizienz (Herzschwäche) entsteht. Es kommt zum Blutrückstau im Lungenkreislauf, wodurch der Lungenvenen- und/oder Kapillardruck in der Lunge steigt. Durch den hohen Druck wird viel Flüssigkeit in das Gewebe und in die Alveolen (Lungenbläschen) gepresst.

Im Ablauf des kardiogenen Lungenödems lassen sich vier Stadien beobachten 1. Das interstitielle Ödem: Blutflüssigkeit dringt ins Interstitium (das Gewebe zwischen den Lungenbläschen)
2. Das alveoläre Ödem: Blutflüssigkeit dringt auch in die Lungenbläschen
3. In den Bronchien bildet sich Schaum
4. Die verlegten Atemwege führen zur Sauerstoffuntersättigung (Hypoxämie) des Blutes. Die Herzschwäche führt zum Atemstillstand
Lungenödem und kolloidosmotischer Druck
Infolge von Blutstauung in der Lungenvene, tritt Blutflüssigkeit ins Gewebe und bildet ein Ödem. Je größer dagegen der kolloidosmotische Druck, desto mehr Flüssigkeit strömt in die Kapillargefäße der Lungen zurück.
Zu einem Abfall des kolloidosmotischen Drucks unter den Kapillardruck kann es kommen bei:
Niereninsuffizienz (Nierenversagen) infolge von Überwässerung des Körpers oder Absinken des Bluteiweißwertes bei Hungerzuständen
extremer Flüssigkeitszufuhr.
Schädigung der Kapillarwände
Die Schädigung der dünnen Gefäßwände der Lungenbläschen (Kapillarwände) hat zur Folge, dass sich ihre Durchlässigkeit erhöht. Blutflüssigkeit kann dann leichter in die Lungenbläschen eindringen.
Das kann verursacht sein durch
Vergiftung durch Medikamente, Reizgase, Blutvergiftung u.a. (Toxisches Lungenödem)
allergische Vorgänge: anaphylaktischer Schock
Infekte, z.B. Lungenentzündung

Andere Formen des Lungenödems
Das hyperoxische Lungenödem ist die Folge von lang andauernder Beatmung mit reinem Sauerstoff
Das osmotisch bedingte Lungenödem tritt auf beim Ertrinken
Auch im Rahmen der Höhenkrankheit kann ein Lungenödem auftreten
Es gibt auch Mischformen von Lungenödemen

Genau kann man es nartürlich nicht sagen, das müssen die Ärzte rausfinden.

Alles Liebe und Gute#klee

Beitrag von minala 21.08.07 - 16:13 Uhr

Hi

mag ja ganz net sein es gibt aber noch viele Ursachen mehr glaub mir Vater ist Kardiologe und Internist sogar ein ziemlich bekannter.

ich hab deswegen keine genauen Diagnosen geschrieben.

Vor allem damit muss man vorsichtig sein.. Es kann ganz viele Ursachen haben. Die wir garnicht beurteilen können.

Das können ihr nur die Ärzte vor Ort geben

LG Minala

Beitrag von isenheimer 21.08.07 - 16:00 Uhr

So wie Du das schreibt, klingt es ja fast so, als ob das Wasser um die Lunge drum ist, kann das sein (= Pleuraerguss, eine Flüssigkeitsansammlung zwischen Rippen- und Lungenfell) und nicht direkt in der Lunge.

Das kann z.B. durch eine Entzündung des Rippenfells verursacht sein, was auch Schmerzen beim Einatmen macht.
Eine kleine Ansammlung kann mal durch normale Erkältungserreger ausgelöst sein, aber so viel, dass gleich eine "NotOP" (weißt Du, was gemacht wurde?) durchgeführt wurde, kann natürlich alles mögliche an Erregern sein.

Man wird bestimmt von der Flüssigkeit was weggeschickt haben, und findet vielleicht die Erreger daraus.
Wenn Du magst, kannst Du mich einfach mal über VK anmailen.

LG Isabelle

Beitrag von katja14021 21.08.07 - 16:15 Uhr

ja ne not op wurde vorhin gerade gemacht! da haben die ein schlauch durch den brustkorb in die lunge gelegt! die konnten wohl nicht durch den mund gehen, da er seit 1woche nix gegessen hat und sehr schwach ist und nur bricht!! mehr weiss ich auch noch nicht! tel erst heut abend wieder it mi schwester glg katja ( man kann dich garnicht über vk kontaktieren :-D) aber mich ;-) glg katja