Hilfe!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von werdenemama20 21.08.07 - 16:01 Uhr

Mein 5 wochen alter sohn ist seit ca.2 wochen nur am schreien und schläft kaum noch!!Er drückt als wenn er mal muss und fängt dann an zu schreien,wenn er dann mal schläft fängt er irgendwann auf einmal an zu drücken und schreit wieder..was kann das sein??verstopfung ist es nicht da er groß macht zwar nicht oft aber immerhin...bitte um hilfe!was kann ich nur tut.?hab schon alles ausprobiert!

Beitrag von stoepselchen 21.08.07 - 16:05 Uhr

Hi!! So wirklich helfen hann ich dir nicht!! Meine kleine ( 9 Wochen) hat das auch manchmal aber sie schläft dann vor erschöpfung ein!! Vielleicht ist es ein Wachstumsschub!!!

Hab gesehen du kommst aus Duisburg!! Ich auch!!!

Beitrag von werdenemama20 21.08.07 - 17:15 Uhr

woher aus duisburg kommst du denn?ich komme aus rumeln!

Beitrag von stoepselchen 21.08.07 - 17:25 Uhr

ich komme aus wanheim

Beitrag von kritikoula 21.08.07 - 16:13 Uhr

Also mein Kleiner hatte das auch am Anfang. Das hört sich an, als würde dein kleiner Wurm an Blähungen leiden...

Wenn er die Beinchen an seinen Körper anzieht und weint sind es Blähungen. Versuch es mit dem Fliegergriff, einem warmen Kirschkernsäckchen, Kümmel- Fenchel- Anis- Tee oder was bei meinem Sohn sehr gut geholfen hat: Kümmelzäpfchen aus der Apotheke....

Viel Erfolg !

Beitrag von werdenemama20 21.08.07 - 17:17 Uhr

wielange hat es denn gedauert bis die zäpfchen gewirkt haben?ich geb ihn die seit gestern!dieser tee hat nicht geholfen und den fliegergriff mag er nicht:)

Beitrag von i_kind 21.08.07 - 16:38 Uhr

Hallo,

das hört sich ganz stark nach 3-Monats-Koliken an. Willkommen im Club, denn meine Maus hat die auch, obwohl es normalerweise mer die jungs bekommen. Hier ein paar tips was helfen kann:
- Ich gebe ihr auf anraten des KiA zu jedem stillen 8 Tropfen Sab-simplex.
- Bauch massier
- im fliegergriff tragen
- Kirchkernkissen
- baby auf den bauch legen
- Bauchwohltee von milupa
- Kümmelzäpfchen
- Bauch mit kümmelöl einreiben
So das ist das sortiment welches ich regelmäßig mache um die Krämpfe zu lindern. Hier im forum hat mal jemand geschrieben das sie ihrem baby den bauch fönt, hab ich aber noch nicht probiert. In der Regel gehen die Krämpfe nach 3 Monaten weg oder wenigstens zurück. Verursacht werden sie weil der darm noch nicht ausgereift ist.

Wünsch dir ein gutes Durchhaltevermögen und gute nerven, ich kann dich gut verstehen

LG i_kind mit Amélie 16.06.07

Beitrag von werdenemama20 21.08.07 - 17:20 Uhr

ich hab schon alles ausprobiert aber es hilft nichts..er macht auch nur 1 bis 3 mal am tag groß..könnten da auch verstopfungen mit im spiel sein?

Beitrag von hebigabi 22.08.07 - 08:35 Uhr

http://www.kidsgo.de/thementrends/hebammen-tipps.php?tip_id=31

LG

Gabi