Zähneputzen - Fluorid?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von csuby 21.08.07 - 16:02 Uhr

hallo Ihr Lieben,
Nach einer langen Pause, bin ich nun auch wieder da...!

Und hab gleich eine Frage - meine kleine Tochter (8 Monate alt) hat inzwischen 4 kleine Zähnchen (sie ist da echt flott) und die muss man ja auch pflegen und putzen... jetzt wollte ich mal fragen, wie Ihr das so macht - mit Zahncreme oder ohne.

Denn sie bekommt ja täglich auch ihre D-fluoretten und zuviel Fluor macht ja weiße Flechen auf die Zähnchen. Mit was putzt Ihr denn die Zähnchen, wenn Ihr zeitglich Fluoretten gebt?

Ich wäre für Euren Rat sehr dankbar...!

Herzlichst,
eure csuby

Beitrag von scarlettohara 21.08.07 - 16:28 Uhr

Es gibt Zahncreme mit Fluor und ohne Fluor.
Solange Du die D-Fluroetten gibst solltest Du welche ohne Fluor besorgen.

Grüße
Scarlett

Beitrag von cheakamus 21.08.07 - 16:30 Uhr

hi,
also meine kleine bekommt ihre fünf zähne mit zahnpasta geputzt. wenn das wetter besonders schlecht ist und wir gar nicht rauskommen bekommt sie d-fluoretten, dann gibt's abends zähneputzen ohne zahnpasta. jetzt im sommer kann man mit dem vitamin d etwas nächlässiger sein. meint zumindest mein ka. wir gehen auch jeden tag raus und wenn oma aufpasst, dann sind sie sogar meist einige stunden unterwegs :-)
lg
tanja

Beitrag von sunlight1811 21.08.07 - 16:33 Uhr

Hallo,

geh mal in die Apo und hol dir diese Babyzeitung. Diesen Monat steht da ein Bericht drin, hab den erst gestern gelesen. ALso wenn du die Tabletten gibst, sollte man darauf achten eine Zahncreme ohne Flur zu benutzen. Aber da steht das ja ausführlich drin und kostet auch nichts.

Liebe Grüße
Anna

Beitrag von miau2 21.08.07 - 16:46 Uhr

Hi,
meine KiÄ hält Zahncreme in den ersten zwei Jahren für überflüssig, und erst recht fluorhaltige. Die Kleinen können halt nicht wie wir die Zahncreme ausspucken, sondern schlucken sie runter.

Wenn Du Zahncreme benutzen willst, dann solltest du welche ohne Fluor nehmen und das Fluor weiterhin über die Tabletten geben.

Wir putzen heute noch ohne Zahncreme die mittlerweile 14 Zähne (bei 15 Monaten).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von leahmaus 21.08.07 - 17:07 Uhr

Huhu,

Nimmst du denn noch die Fluor Tabletten???

Gruss Stephie

Beitrag von miau2 22.08.07 - 10:27 Uhr

Ja! Aber wir vergessen die reichlich oft #hicks #schein

Beitrag von leahmaus 22.08.07 - 14:52 Uhr

Wir nehmen die nämlich auch nicht!!!!:-p

(auch ständigvergessen..#hicks)

Beitrag von pecore 21.08.07 - 17:09 Uhr

Huhu,

Lara ist auch 8 Monate (genau heute) und hat schon 6 Zähnchen ;-)

Da sie weder Fluor noch Vit.D bekommt, putzen wir mit Fluoridhaltiger zahnpasta. Die ist so niedrig dosiert, dass es da keinProblem gibt. Haben wir von der Zahnärztin bekommen :-)

LG

Beitrag von birgit2 21.08.07 - 21:47 Uhr

Hallo Csuby,

Du solltest Dich für eins von beiden entscheiden - entweder Fluoretenn oder fluoridhaltige Zahnpasta.

Die Deutsche Gesellschaft für Zahnheilkunde empfielt, keine Fluoretten zu geben sondern regelmäßig mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta zu putzen. Nur wenn das nicht der Fall ist, sollte man die Tabletten geben.

LG,

Birgit