Eltern/ Schwiegereltern, da platzt miir echt der Kragen!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von leoni24 21.08.07 - 17:17 Uhr

Hallo Ihr lieben,

kurz zu uns ich 30, er 38, ich eigene Kinder er nicht.
Momentan eine Fernbeziehung, ändert sich aber in wenigen Monaten.
Sein leiblichen Vater mit Stiefmutter schon mal kennengelernt. Er hat ihn erst mit 18 kennengelernt.

Mitlerweile habe ich das Gefühl er hat sie anderen 15 Jahren irgendwas gut zu machen.

Sein Vater macht zur Zeit Urlaub und es war ausgemacht das wir sie mal besuchen. Gut mein Freund rief an um bescheid zu sagen, dass wir mal zum Kaffee kommen , seine Stiefmutter war dran und stellte sich doof, wer wir meinte sie zu meinem Freund.

Zwei Tage später rief sein Vater ihn an und meinte sie waren so geschockt das er nicht alleine kommen wollte, er solle sich doch seinen privaten freiraum bewahren. Hallo? Spinnt der alte. Mein Freund meinte er hat die ganze woche seinen privaten Freiraum und entweder hat er eine oder er hat keine Freundin.
Dann kam von seinem Vater er müsse sowieso mal über das ganze mit seinem Sohn reden. Hallo was will er denn mit ihm bereden?

Weil er sich ein neues Auto gekauft hat und weil er mich als Freundinn hat?

Wenn der wüßte das wir heiraten wollen gibt es so oder so ärger auch wenn wir niemanden was sagen, wird er später den Ring an seiner Hand sehen, da wird es auch ärger geben.

Da frage ich mich wie alt ist mein Freund oder was glaubt der alte wie alt sein Sohn ist. ?????

Können die sich nicht einfach raus halten.? Ich mache mit sowas ja kurzen Prozess, noch nicht mal meine Eltern mischen sich so in mein Leben ein, die mischen sich garnicht ein.

Wenn er eine Freundin hat ist es dem nicht recht weil er schon so oft in die Scheiße gegriffen hat und wenn er keine hat ist es auch nicht recht.

Jeder hat doch irgendwo sein eigenes Leben und er ist doch alt genug um Entscheidungen für sich selber treffen zu können.

Ich habe schon garkeine Lust auf ein nächstes treffen mit denen, zum Glück passiert das auch nicht so schnell.

Ich mußte das echt mal los werden, danke Euch fürs zu hören.

Liebe Grüße

Beitrag von bettyboo6 21.08.07 - 19:10 Uhr

ok, vielleicht war es etwas ungeschickt von der stiefmutter sich blöd zu stellen, aber mal ehrlich:
Ich weiß jetzt nicht so ganz wo du genau das riiiiießen Problem siehst. Auch meine Schwiegis haben dinge, die möchten sie erst mal in Ruhe mit ihrem sohnemann besprechen, meine Eltern handhaben dies genau so - deswegen rege ich mich aber nie auf und mein Freund genau so wenig.
Nur weil man zusammen ist, heißt es ja nicht dass man siamesischer Zwilling spielen muss. Zudem wenn du ihn mit "der alte" titulierst und deine offensichtliche Abneigung so raushängen lässt.... hm wer läd schon gerne jemanden zum Kaffe ein wo klar ist, dass der einen nicht so mag?
ich würde abwarten wie sich das weiter entwickelt und würde nicht jede situation auf die Goldwaage legen, denn sonst lässt sich auch in der harmonischsten Familie etwas finden...
Bist ja nicht mit dem Vater zusammen...

VG
die betty

Beitrag von dodo28 22.08.07 - 09:40 Uhr

Haltet zusammen, nur einen Teil zum Kaffee einzuladen und Dich offensichtlich auszuladen finde ich ganz schön dreist. Lässt Dein Freund sich darauf ein, dann wissen sie, dass sie das immer machen können! Also Ihr beide oder keiner. ich hatte selbst oft genug die Situationen im Haus.

Alles Gute
;-)