trinkmenge...echt anstrengend...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 4mone 21.08.07 - 18:38 Uhr

hallo,

vorab, entschuldigt die kleinschreibung, bin am stillen und hab nur 1 hand frei...

weiss jmd wie ich die trinkmenge pro mahlzeit erhöhe?
aimee ist nun 7 wochen alt u trinkt immer nur ca. 70 ml...dann nach einer halben std. oder stunde nochmal das gleiche...

lg simone

Beitrag von 2206 21.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo Simone,

ich fürchte da kannst du net viel machen.
Als Laura so klein war hat sie manchmal alle std. was wollen#schwitz
Jetzt wo sie 5 monate ist möchte sie alle 2 std was haben, obwohl wir schon auf die HA2 umgestellt haben.
Manchmal sogar so wie gerade eben alle 1,5 std. und sie trinkt net wie andere babys und was wohl auch normal für das alter ist 180ml, sondern pro mahlzeit ca 120-150ml, aber mehr geht halt net #schmoll

lg anja mit laura

Beitrag von savina 22.08.07 - 11:30 Uhr

Hallo Simone,

gibt es einen medizinischen Grund, dass Du die Trinkmenge kontrollieren mußt? Ich finde nämlich, dass man sich dadurch so viel Stress macht, was ausreichen kann, dass die Milch nicht mehr so recht fließt.
Ich würde auf jeden Fall selber viel trinken (Wasser, Milchbildungstee, gerne mal ein alkoholfreies Bier), damit ausreichend Milch da ist und sich das Kind nicht so anstrengen muß beim Saugen.
Ansonsten wird ein gesundes Kind, das nach Bedarf gestillt wird, sich immer so viel holen, wie es braucht - sagt meine Hebamme. Und mein Zwergelein, was bei der Geburt ein Fliegengewicht war, beweist das auch.