Was wird bei Euch im Kindergarten angeboten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nisiho 21.08.07 - 18:51 Uhr

Hallo!

Mich würde mal interessieren, was bei Euch im Kindergarten an Zusatzangeboten angeboten wird.

Bei uns gibt es: 1 Nachmittag in der Woche Vorschulprogramm für die Vorschulkinder, 1 Nachmittag in der Woche Aktionsnachmittag (dann wird z.B. gebastelt, ein bestimmtes Buch vorgestellt, Obstsalat hergestellt...). Die Kinder im zweiten Kindergartenjahr haben die Möglichkeit an der musikalischen Früherziehung teilzunehmen.

Letztes Jahr gab es noch eine Englisch-AG für die Kinder im 2. Jahr und 1 x in der Woche wurde gesungen. Diese Angebote wurden von Kindergarteneltern angeboten.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von tannenbaum1 21.08.07 - 18:57 Uhr

- Englisch (1 Mal die Woche)
- Turnen (1 Mal die Woche, Bewegungshalle ist aber immer für alle offen - und wird gerne genutzt)
- Themen unterschiedlicher Art mit Besuchen - z.B. Berufe: Besuche bei Feuerwehr, Gärtnerei, Polizei
- Wattwandern (1 Mal im Jahr)
- Sommerfest
- Abschiedsfest für zukünftige Schüler
- Frühstück für je 4 Eltern in der Gruppe (1 Mal im Monat)
- Oma/Opa-Frühstück
- Übernachten in einem Seminarhaus für alle Kids aus der Gruppe (1 Mal im Jahr)
- musikal. Früherziehung
- Osterfrühstück jedes Jahr im Heimathaus
- Faschingsfeier
- Frühstücksbüffet (jeden Morgen)


...

Beitrag von kleinerobbe03 22.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo

1x pro Woche:

Musikschule (kostet extra)
Englisch (kostet Extra)

Waldnachmittag
Aktionsnachmittag
Vorschulnachmittag

alle 2 Wochen große Sporthalle Vormittags / Im Wechsel Waldvormittag

Beitrag von redhex 22.08.07 - 12:03 Uhr

Hallo Nicole...

Ganz schnell erklärt:

NICHTS...keine Nachmittagsangebote und auch nur EINE Ganztagsgruppe


Die Kids gehen aber vormittags (zur "normalen" Zeit) in die Bücherei einmal im Monat.
"Gesundes Frühstück" wird auch einmal im Monat veranstaltet. Wo dann halt nichts von zu Hause mitgebracht werden muss. Drei Elternteile helfen dann meist beim Vorbereiten und andere Eltern spenden halt einzelne Sachen (Vollkornbrot, Tüte Äpfel, Gurken, Haferflocken, Quark, Käse, usw.)

LG redhex

Beitrag von redhex 22.08.07 - 12:06 Uhr

Also NICHTS bezieht sich auf Nachmittagsprogramm. Auch haben die Gruppen Nachmittags nicht geöffnet. Bei Freundin von uns in NRW ist es möglich die Kinder auch nachmittags zum Spielen wieder hin zu bringen. Das kostet dann nicht mal extra!


Eine Waldwoche pro Jahr
und auch Besuche bei verschiedenen Sachen: Feuerwehr, Freilichtbühne wurde angesehen (nicht die Aufführung, leider) usw.

Vor den Ferien wurde die Kirche besichtigt, welche derzeit von innen total erneuert wird. Einige Ausgrabungen finden dort derzeit sogar statt.

Sommerfest gab es auch.

Die Schulkinder übernachten zum Abschied im Kindergarten und die Nichtschulkinder machen dafür einen Ausflug in einen Zoo.

Nochmals lieben Gruß