Gibt man ein Zäpfchen oder nicht???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sally1701 21.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo !

Sarah liegt grad im Bett und kämpft mit sich...
Sie ist totmüde und kriegt die Kurve nicht. Unten kommen grad die ersten beiden Zähne, aber irgendwie wollen die nicht durchbrechen. Sie bekommt schon mehrmals am Tag Osanit, aber seid drei Tagen ist es abends echt eine Katastrophe mit dem Einschlafen. Sonst leg ich sie hin und sie schläft ganz schnell ein. Jetzt kreischt sie richtig und läßt sich nur schwer beruhigen.
Kann es sein dass sie abends so heftige Schmerzen wegen den Zähnen hat???
Kenn mich da leider so gar nicht aus, weil meine Große einfach Zähne bekommen hat, so ganz ohne "Nebenwirkungen".
Bin echt etwas Ratlos.
Kann ich ihr denn wohl ein Paracetamol-Zäpfchen zur Nacht geben oder lieber nicht???

Wäre dankbar für jeden Tipp !!!

LG Sally
#blume

Beitrag von ina101977 21.08.07 - 19:19 Uhr

ja, natürlich kannst du ihr ein zäpfchen geben. meine macht im moment das gleich durch und die mäuse wissen ja gar nicht was los ist.

wünsche alles gut.

ina101977

Beitrag von sally1701 21.08.07 - 19:23 Uhr


Ich dachte schon ich wäre ne schlechte Mutter wenn ich ihr einfach eins gebe... ;-)

Sie ist grad eingeschlafen, werde aber beim nächsten "Alarm" ein Zäpfchen geben.

Bin echt gespannt wann die blöden Zähne endlich durch sind !!!

LG Sally
#blume

Beitrag von hexe1723 21.08.07 - 19:23 Uhr

Klar kannst du ihr das geben. Du verteilst es ja nicht Grundlos.

LG Hexe1723

Beitrag von sally1701 21.08.07 - 19:24 Uhr



Zumindest hoffe ich das....
Danke für die Antwort, zum Glück ist sie erst mal so eingeschlafen !

LG Sally
#blume

Beitrag von hexe1723 21.08.07 - 19:34 Uhr

Beim ersten Paracetamol hab ich auch noch länger gebrütet von wegen muss es sein, sind es wirklich die Zähne..., aber es hat geholfen, und seither wenn ich merke das er Zähne bekommt und er nur am jammern und nölen ist kriegt er eins zum schlafen. Warum sollen die Kinder bei sowas leiden? Wir erwachsenen werfen uns schließlich bei Zahnweh auch eine Schmerztablette ein.

Eine ruhige Nacht wünsch ich euch.

LG Hexe1723

Beitrag von sally1701 21.08.07 - 19:35 Uhr



Stimmt !

Ich werds dann besser auch so machen, sie leidet ja schon genug !

LG Sally