Hab eine Frage bezgl. dem Kopfumfang bei der Geburt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cuttee 21.08.07 - 19:27 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bin momentan am Anfang der 35 SSW und war gestern zur Vorsorge. Da meinte der Doc, dass bei unserem kleinen Zwerg der Kopf nicht zeitgerecht entwickelt ist.
Er hat ca. 29cm Kopfumfang gemessen, was wohl 30./31. Woche entspricht #schock

Nun bin ich natürlich voll verunsichert #heul

Der Arzt meinte lediglich, dass ich mir keine Sorgen machen muss, da es wahrscheinlich an der BEL liegt und das Baby einen deformierten Kopf hat (hat sich erst vor wenigen Tagen in die SL begeben).

Hatte jemand auch so einen Befund bzw. lag der Kopf des Baby´s auch in der Entwicklung zurück?

Woran hat es gelegen - und war bei der Geburt alles okay?

Liebe Grüße und alles Gute
Britta

Beitrag von ex.animo 21.08.07 - 19:54 Uhr

Ich hatte in der 33. SSW (ungefähr, bin mir nicht so sicher). Da sagte meine Frauenärztin das der KU nicht der SSW entspricht sondern eher 3 Wochen weniger. Sie hat mich dann zur Feindiagnostik geschickt. Ich hatte ziemlich Angst, dachte das jetzt etwas mit meinem Baby sein könnte usw. .
Der Arzt der die FD gemacht hatte sagte nur das alles in Ordnung ist und imit einem Augenzwinkern "ich solle froh sein das mein Baby nicht so ein Dickschädel ist".
Nach der Entbindung stellte man dann auch fest das ich eine etwas kleinere Plazenta hatte und die Nabelschnur auch recht dünn und kurz war. Deswegen war mein Baby einfach etwas kleiner. Der Doc meinte dann noch das sich ein Baby in diesem Fall einfach normal entwickelt, aber halt einfach etwas kleiner ist. Bin nämlich auch kein Riese und diese ganzen Wachstumkurven sind auch nur irgendwelche Durchschnittszahlen die einen manchmal echt verrückt machen können! Mein Baby kam ganz gesund auf die Welt und hatte beim den 3 Apgartests immer 10 Punkte!!!
Um die 20.SSW war ich übrigens auch schon einmal bei der Feindiagnostik weil meiner FÄ der Oberschenkelknochen klein vorkam. Letztendlich wachsen die Kleinen im Bauch nicht überall gleich schnell und es kann dann auch mal was in "Verzug" kommen.
Wurdest du jetzt auch zur FD überwiesen?

Alles Gute und lieben Gruß

ex.animo mit Nölchen (die schon ziemlich kräftig aufgeholt hat und nicht mehr in der unteren Wachstumskurve zu finden ist;-))

Beitrag von lisasimpson 21.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo1

leider kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen, kan ndir nur sagen, daß alles, was bei mir "gemessen" wurde, nicht so eingetroffen ist.
Ich war in der 35. Woche in der Uniklinik zum Ultraschall und mir wurde gesagt, ich bekomme ein sehr großes Baby. Wollten eigentlich schon einen Zuckertest machen,... führten es dan nauf meinen eher großen mann zurück,....
Das Ende vom Lied, 3 Wochen später bekam ich einen 47cm großen, 2890g schweren Sohn mit einem Kopfumfang von 33 cam.
Würde also nicht sooo viel drauf geben was so gemessen wird.
Denke mal, der Kopfumfang von meinem war in der 35. woche auch nicht viel mehr als deine 29 cm und bei ihm ist alles super in Orndung!

Liebe Grüße und alles Gute
lisasimpson

Beitrag von hepanja 21.08.07 - 20:32 Uhr

Hallo Britta,

mach Dir keine Sorgen. Ich hatte auch eine BEL.
Die Werte die ich bekam waren nach der Geburt nicht zu vergleichen. Egal ob das Gewicht, Größe, Kopfumfang,... war.

Julian kam mit 2950g, 54cm und KU von 37cm auf die Welt. Er hatte einen ziemlich verformten Kopf. Und heute (er ist 15 Wochen) sieht man davon nichts mehr.
Vertrau Deinem FA, wenn er sagt es sei alles ok.

Freu dich auf Dein tolles Baby!
Viel Glück

LG Anja und Julian#freu

Beitrag von insomnia79 21.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo ;-)

Mein Sohn lag bis in die 39. SSW in BEL. Gut, er hat sich davor auch als mal wieder für vielleicht höchstens drei TAge in SL gedreht. Aber von der 36-39 SSW lag er nur in BEL.
Er hatte nie einen kleineren Kopfumpfang und man hat das seinem Köpfchen auch nach der Geburt nicht angemerkt.
Bei der Geburt war natürlich alles ok!
Aber bei mir hieß es auch immer: das Kind wird sicher kleiner und zierlicher als ihr erstes Kind. Ich habe immer diagnostiziert bekommen dass meine Kinder klein sind.
Ergebnisse:
Lara: 50 cm, 3460 g, KU 34 cm
Mirco 54 cm, 3470 g und KU 35 cm ;-)

LG ESther mit Lara 2 Jahre, 11 Monate + Mirco 8 Monate

Beitrag von hebigabi 22.08.07 - 08:31 Uhr

Kinder, die in BEL liegen haben einen anders geformten Kopf, als Kinder in SL.

Aber allgemein zu den ganzen US-Vermessungen kann ich nur sagen---> VERGISS ES!!!

Ich hab schon die tollsten Vermess-Klöpse erlebt und die 1000 Gedanken, die sich dann die Leute um ihre Kinder gemacht haben.

Es ist nicht wichtig, ob der Kopf zu groß oder zu klein ist, wichtig ist , dass dein Kind gut versorgt ist und wächst, wie groß und wie schwer und was für einen KU es hat ist absolut sekundär.

Im Endeffekt hätten nach den US alle Frauen z.B. in der 32 SSW das gleich große Kind zu bekommen und jetzt schau dir mal die Eltern und die Bäuche dazu an ---> GEHT DOCH GARNICHT!

Kein Grund zur Sorge- aber wirklich garkeiner!

LG

Gabi

Beitrag von cuttee 22.08.07 - 08:55 Uhr

oh vielen lieben dank für eure lieben antworten #liebdrueck

ich bin jetzt echt wesentlich beruhigter :-)

der arzt hat mich nicht zur feindiagnostik geschickt - was ich eigentlich auch nicht unbedingt will, denn ändern kann man an dem ergebnis ja eh nichts mehr.

da das wachstum ja bis zum letzten termin nicht zu beanstanden war, nehm ich jetzt einfach mal an, dass sich der arzt vermessen hat ;-)
er meinte, dass die anderen parameter in ordnung sind und ich mir keine gedanken machen soll - aber das sagt er so leicht #cool

in knapp fünf wochen kommt unser kleiner schatz zur welt und ich freu mich jetzt einfach nur noch auf ihn anstatt mich zu sorgen!

es ist super, dass er sich jetzt endlich in SL befindet - daumen drücken, dass es so bleibt!

noch mal vielen lieben dank für die aufmunterung!
britta