Panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerbro 21.08.07 - 19:32 Uhr

Liebe Leute,

bin völlig fertig... seit ein paar Monaten habe ich bei der Arbeit irgendetwas zwischen Mobbing und Psychoterror zu ertragen. Ich schaffe das mal mehr mal weniger...
Aber nun bin ich schwanger (8+2 SSW). Und gestern hatte ich den Mega-Krach und einen 8-stündigen Spießrutenlauf zu ertragen. Die wollen mich fertig machen und ich weiß nicht warum...
Aber nun meine Frage. Seit gestern Abend spüre ich nicht mehr das übliche Ziehen in der Leistengegend (Dehnungsschmerz) und das Brustspannen lässt deutlich nach (ist fast weg). Ist das normal?????? Kann das heißen, dass mein Kind gestorben ist? Ich hatte schon Herzklopfen sehen können und vor 12 Tagen war es 5 mm groß.
Ich mache mir solche Sorgen!
Wer ist noch in der 9. SSW und hat plötzlich auch keine Nebensymptome mehr... ?
Bitte helft mir... bin ganz alleine zu Hause... keiner da, der mich auffängt.

Beitrag von minala 21.08.07 - 19:37 Uhr

Hallo

bleib ruhig nicht noch mehr aufregen lass dich mal#liebdrueck

Ich hatte garkeine SS anzeichen. Ich weis das ist jetzt kein trost aber sonst geh doch sofort morgen mal zum FA und lass alles checken.

Wenn du dem erzählst das du Mobbing am Arbeitsplatz hast wird er dich wahrscheinlich auch gleich krank schreiben.
Ich würde ihm alles erzählen.

Alles liebe noch

LG Minala + Wuzel 24+3SSW

Beitrag von minala 21.08.07 - 19:41 Uhr


Hi

sorry ich nochmal du bist ab dem Zeitpunkt an dem du deine Schwangerschaft dem AG mitteilst unkündbar und lass dich nicht drängen zu einer Kündigung auf keinen Fall.

Es gibt übrigens die Möglichkeit wegen Mobbing krank geschrieben zu werden.

Denn der Stress tut dir nicht gut und dem kleinen Wesen in dir schon gleich dreimal nicht.

Alles alles Gute

LG Minala

Beitrag von kerbro 21.08.07 - 19:43 Uhr

Danke für das #liebdrueck

ja, ich werde morgen sofort zu meiner FÄ gehen. Ich muss nur irgendwie die Nacht überstehen. Meine Freundin sagte mir grade, dass es bei ihrer Freundin auch so "angefangen" hat und dann das Kind tot war und ausgeschabt werden musste. #heul#heul#heul Mache mir solche Sorgen.

Aber ein bisschen beruhigt es mich, dass Du gar keine SS Symptome hattest... und offenbar noch fit bist.

Dir weiter alles Gute und nochmals Danke!!#herzlich

Beitrag von minala 21.08.07 - 19:49 Uhr

Wirklich

versuch dich zu beruhigen vielleicht sind die Anzeichen auch nur weniger weil du so im Stress bist und das muss der körper ja irgendwie verarbeiten der arbeitet ja eh schon für zwei

Leg dich in die Badewann les ein Buch versuch einen spaziergang zu machen

Versuch ab zu schalten vielleicht stellt sich das dann von alleine wieder ein vielleicht verdrängst du die auch momentan durch die Belastung am Arbeitsplatz.

Aber zum Arzt gehen würde ich auf jeden Fall morgen.

Wenn du keine Blutungen hast glaub ich das noch alles ok ist od. ganz schreckliche schmerzen. Gönn dir eine Tasse TEE

Ich denk an dich und schreib morgen mal wie es dir geht bzw Euch.

Alles alles Liebe Minala

Ich kenne Mobbing am Arbeitsplatz nur zum Glück war ich zu der Zeit nicht auch noch schwanger. Die Belastung des Mobbings hat mir voll und ganz gereicht.

Beitrag von shera01.05.00 21.08.07 - 19:40 Uhr

Hi Du
laß dich erstmal #liebdrueck
Bin zwar net mehr inner 9.SSw aber hoffe kann dich trotzdem etwas beruhigen

Du spürst die probleme mal mehr mal weniger. Es kann sein das diese typischen schwangerschaftszeichen plötzlich weg sind.

Mach dir jetzt bloß keinen kopf, das bringt überhaupt nichts!
Ich an deiner stelle würde morgen zum Facharzt dem alles erzählen was du auf der arbeit durchzustehen hast. Und der soll dir ein BV aussprechen, hast dadurch keine finanziellen nachteile! Dann kann er auch gleich mal gucken ob mit deinem Krümel alles in ordnung ist!

Kopf Hoch
#herzlich Denise 22.SSW

Beitrag von lena007 21.08.07 - 19:41 Uhr


Erstmal durchatmen!

#liebdrueck

Es kann schon mal sein, das die ersten Symptome weniger werden , bei mir war es immer so #kratz schubweise, ein paar Tage ganz mächtig und andere Tage fast weg!
Meine Schwester z.b hatte gar keine ;-)

Desweiteren würde ich dir aber für die zukunft nahe legen , den Arzt aufzusuchen und ihm zu erklären was da abläuft!
Krankschreiben lassen, wenn es nicht aufhört!!

Wenn du so beunruhigt bist , dann gehe morgen früh als erstes zum FA und lass alles abklären inkl.Krankmeldung !

Und bleib ruhig, Aufregung hilft dir nicht und dem kleinen Wurm schon lange nicht!

Lieben Gruß

Beitrag von kerbro 21.08.07 - 20:10 Uhr

Danke Ihr Lieben,

ich fange langsam an mich zu beruhigen.

Ich werde mich bis morgen früh zusammen reißen und mich dann von meiner FÄ beraten lassen.

DANKE!

#herzlich#herzlich#herzlich

Beitrag von mari75 21.08.07 - 21:32 Uhr

hi DU,
ich hatte auch ganz plötzlich in der 10.SSW von heute auf morgen keinerlei dieser Schwangerschafts-Sympome mehr. Wie weggeblasen - bin auch total in Panik geraten und gleich beim Doc vorbei. Der hat nur gelächelt, er sagte wenn der Körper sich an die SS gewöhnt hat dann lassen diese Symptome nach. Mit dem Kind war auch alles ok, aber wie gesagt, ich verstehe dich.
Trotzdem gehe doch morgen bei deinem Arzt vorbei damit du wieder beruhigt bist und erzähle ihm auch von der Situation bei der Arbeit.

Grüsse
Mari mit kleiner Baby-Maus (fast 11 Monate inzwischen) :-)