Welches Fingerfood im 2. Lebensjahr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dezember05 21.08.07 - 21:00 Uhr

Mich würde mal interessieren was eure Sprößlinge von euch inzwischen schon so bekommen, also als Zwischenmahlzeit!
Bei uns (knapp 13 Monate alt) sieht das nämlich noch recht einseitig aus, wobei ich auch anmerken muss, dass Jakob allergiegefährdet ist.

#danke für eure Meldungen!#blume

Jakobs Mutti

P.S.: Können sie eigentlich auch schon Eier essen? #gruebel

Beitrag von binnurich 21.08.07 - 21:10 Uhr

Obst, Gemüse gelegentlich Gummimännl und Kürbiskerne (da ist sie verrückt dannach)

Beitrag von bofan 21.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo,

also ich gebe Luca (14 Monate) mittlerweile eigentlich fast alles!
An Fingefood Brötchen, Brot, Weckchen, diese Alnatura oder Alete Riegel, Apfelstück auf die Hand, generell alles an Obst, ab und an mal ein Bifi (das liebt er so sehr), Wurstscheibe, Käse-Stick, eigentlich halt alles.
Was aber bei Allergiegefährdung anders ist, weiß ich nicht.
Eier dürfen Kinder ab 1 Jahr essen, aber meines Wissens nach nur 1-2 mal pro Woche.

LG Samira

Beitrag von sissykatze 21.08.07 - 22:06 Uhr

Hallo,
Emily bekommt alles was wir essen, und das schon länger. Eier mag sie sehr, davon bekommt sie etwas von meinem Ei ab. Zwischendurch bekommt sie Apfel, Nektarinen, Gurke oder Birnenstücke.
Reiswaffeln, Sonnenblumenkerne und mal einen Keks.
Wenn ich koche und sie mault, gebe ich ihr in einen Topf ein paar Kinderflakes und dann kocht sie auch;-).

#herzlich Sissy