Hilfe , er will nix mehr essen !! Bin mit dem Latein an Ende . 16 Mon

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schlernhexle 21.08.07 - 21:33 Uhr

Mittlerweile bin ich echt am verzweifeln. Mein Sohn 16 Monate alt isst mir seit 4 Tagen kaum was von Mittagessen , Abendessen ,.
Egal was ich ihm angeboten habe , er schreit nur rum, und presst die Zähne zusamen damit er ja nix probieren muß. Auch sachen wie zum Beispiel Grießbrei mit Apfelmuß oder Rigatoni mit Tomatensoße verweigert er. Brot will er auch kaum was , und wenn dann ohne was drauf. Er hat noch nie Wurst oder Käse probiert.
Ich weiß bald ercht nicht mehr was ich noch machen soll. Er tut mr immer so leid wenn er weinen muß. Ich zwinge ihm auch nix rein, aber er muß doch mal was essen. Heute z.b. hat er kein Mittagesse angerüht er hat nur den Kopf weggedreht und laut geschriehen.
dann sagte er nach dem ich 15 min mit ihm rumgemacht hatte , Mama bett. dann hab ich ihn ohne Mittagessen ins Bett gebracht wo er dann 2 stunden geschlafen hat.
Hinterher hat er dann einen Alete Vanillepudding mit zerdrückter Banane gegessen, tja und das wars dann wieder . Heut Abend nur ein halbes toastbrot mit Butter drauf.
MAch ich was falsch ? Geht es euch genauso ? Wenn es so weiter ghet muß ich zum Kia gehn , denn ich weiß mir kaum noch rat.
Bitte , habt Ihr einen tip für mich was ihc tun kann ?#kratz
Morgens trinkt er 200 ml vollmilch und gegen 8 Uhr isst er dann ein halbes Brot mit Butter und Honig oder Marmelade drauf .

danke für Eure Hilfe, Bin so verzweifelt.

Gruß Christina mit MAnuel 16 monate alt

Beitrag von samea 21.08.07 - 21:41 Uhr

Zahnt er?

Meine Tochter mag immer tagelang nix essen, wenn bei ihr Zähne kurz vor dem Durchbruch sind. Ihr scheint das Kauen und Beißen dann weh zu tun.

Sie fängt immer von alleine wieder an zu essen, wenn der Zahn draußen ist - und isst dann Unmengen, als wolle sie die versäumten Tage nachholen ;-)

LG s.

Beitrag von schlernhexle 21.08.07 - 21:44 Uhr

Ja er ist noch am Zahnen, eckzähne kommen gerade und ein Backenzahn noch. vielleicht hast du ja recht und es liegt am dem .
Aber auch wenn er nicht zahnt mag er nix probieren. Nur das was er schon kennt. War das bei deiner Tochter auch so ?

Beitrag von samea 21.08.07 - 21:59 Uhr

Naja, sagen wir mal so: Wenn ich ihr was "Neues" anbiete, dann verzieht sie das Gesicht, als wolle ich sie vergiften.
Wenn es ganz "schlimm" schmeckt, dann schüttelt sie sich auch noch. Und ausgespuckt wird, wenn ihr Urteil auf "ungenießbar" fällt ;-)

Ich versuch sie immer schrittweise an den "neuen" Geschmack zu gewöhnen, also z.B. ganz dünn Frischkäse auf das schon heißgeliebte Toastbrot. Wenn sie es isst, dann schmiere ich jeden Tag ein bisschen dicker...

Heute gabs zu Mittag das erste Mal Lauch. Kartoffeln kennt sie schon, also gabs erst nur Kartoffeln mit Sauce, dann mal ein kleines Stück Lauch dazu. Sie hat natürlich das Gesicht verzogen, aber sie hats gegessen. Am Ende hat sie sogar den Lauch ohne Kartoffeln gegessen #huepf

Manchmal muss man ein bisschen Tricksen, aber es ist ja für einen guten Zweck#schein

Beitrag von schlernhexle 21.08.07 - 22:02 Uhr

Ja genau so ist es bei MAnuel auch. Hm dann versuch ich das auch mal so . wed morgen mal lauch kochen und KArtoffeln dazu mal sehn ob er das auch probiert.
Dank dir für deine Hilfe .