Kennt das jemand?! Evtl. Abgang.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mia2310 21.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe da eine Frage, die mich ziemlich beschäftigt....kurz zu mir: seit ca. einem 3/4 Jahr nehme ich schon keine Pille mehr, mit der Hoffnung schwanger zu werden. Ich habe schon einen Sohn (fast 8 Jahre alt) und dachte eigentlich es würde genauso "schnell" schnaggeln wie bei ihm (im 2.ÜZ)...tja, die Realität hat mir was anderes gezeigt...Jetzt habe ich meinen ersten Clomi-Zyklus hinter mir (mit heftigen Nebenwirkungen!) und es hat nicht geklappt :-(...allerdings hatte ich nach Beginn der Pest morgens einen richtigen Blutstrom mit Blutfetzen (sorry #hicks, weiß nicht wie ichs sonst beschreiben soll)...und das lässt mich nicht ganz los....könnte ich schwanger gewesen sein und es ist abgegangen? Kennt das wer von Euch?
Ich sollte nicht viel drüber nachdenken, ich weiß, weil es mich noch mehr verzweifeln lässt, dass es nicht geklappt hat...aber ich würde trotzdem von Erfahrungen anderer hören....


LG Nadine #blume

Beitrag von susi6000 21.08.07 - 21:55 Uhr

Diese Blutfetzen habe ich eigentlich fast immer, wenn ich meine Mens habe. Hatte ich auch in Zeiten, in denen ich als Single gelebt habe und garantiert nicht schwanger war. Das sind einfach Teile der Gebärmutterschleimhaut.


LG,

Susi

Beitrag von knuddl777 21.08.07 - 22:00 Uhr

Bin gleicher Meinung wie Susi!

Das habe und hatte ich auch schon, alles normal. Vielleicht ist diesen Monat deine Schleimhaut etwas dicker aufgebaut gewesen?

Alles im grünen Bereich...

Mach dir nicht soviele Gedanken, entspanne dich... das hilft eh am besten zu ss

Grüßle, Kerstin

Beitrag von eniii 21.08.07 - 22:04 Uhr

ich schliesse mich auch an.
Sind sicherlich Teile der durch das Clomi mehr aufgebauten Schleimhaut.

Beitrag von mausimaus18 21.08.07 - 22:39 Uhr

guten abend, wie meine "vorgänger" es schon bestätigt haben, sind es teile der gs...
bei mir hat es auch angefangen als ich meine pille abgesetzt habe(ca 6 monate später)

mittlerweile habe ich das jeden monat. kein angst, das ist normal.

also keine gedanken machen und gut schlafen, okay???

ganz liebe grüße von mir

drücke dir die daumen

nadine

Beitrag von hlo 21.08.07 - 23:05 Uhr

hallöchen,eigentlich kommen beri einem abgang starke begleitsymptome zum vorschein,z.b. wie eine wehentätigkeit,starker schmerz im unterbauch aber eigentlich doch erst ab der 5.woche,so war es bei mir,ich war allerdings schon in der 7. woche wo ich meine fg hatte.ich glaube nicht,dass du einen abgang hattest.man bekommt auch einen blutsturz,also es läuft so sehr,dass du es nicht halten kannst.das sind meine erfahrungen dazu.lg stefanie:-D

Beitrag von bienchen807 22.08.07 - 10:12 Uhr

So ähnlich war es bei mir auch mal, obwohl ich das sonst nicht kannte. Außerdem hatte ich auch extreme Schmerzen.
Deshalb habe ich bei meiner FÄ HCG überprüfen lassen und der Bluttest hat bestätigt, dass es kein Abgang war - obwohl ich mir so sicher war....

LG