(Ausgefallenen? Exotischen?) Mädchennamen gefunden

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von _vegas_ 21.08.07 - 22:03 Uhr

Hallo alle Zusammen!

Wir sind gerade auf den Mädchennamen

L I L I T H

gestossen und wir sind total begeistert.

Bei mir kommen allerdings ein paar Zweifel auf, ist der Name evtl. zu abgehoben, ausgefallen und außergewöhnlich?

Die Namensbedeutung ist halt auch weniger positiv
http://de.wikipedia.org/wiki/Lilith
Aber ehrlich gesagt, stört uns das weniger.

Ist der Name auch für eine erwachsene Frau geeinigt?
Worüber wir auch gerade nachdenken, ist die korrekte Aussprache des Namens?
Wir haben zwar einen deutschen, aber eher untypischen Nachnamen.

Ihr merkt, viele Unklarheiten #hicks vielleicht könnt ihr uns weiterhelfen.

#danke

Beitrag von lillymarleen201 21.08.07 - 22:04 Uhr

Ich kenne 2 ;-)

Beitrag von _vegas_ 21.08.07 - 22:07 Uhr

Kinder oder Erwachsene?
Wie lassen sich die beiden ansprechen bzw. wir wird der Name bei ihnen ausgesprochen?

LG

Beitrag von lillymarleen201 21.08.07 - 22:27 Uhr

Kinder und er wird so gesprochen wie er geschrieben wird.

Beitrag von silbermond65 21.08.07 - 22:12 Uhr

Na,der ist doch mal schön!

Beitrag von matzzi 21.08.07 - 22:16 Uhr

Hallo

ich find den namen sehr schön, kenn auch ein mädchen dass so heisst,

allerdings sagen alle lilly zu ihr... ich denke, dass wird die typische abürzung sein und für ein mädchen ja auch supersüß.

ich denke von der aussprache wird es auf "lilis" hinausgehen...

lg matzzi

Beitrag von sonnenblume_14 21.08.07 - 22:19 Uhr

Hallo, ich find Lilith total toll, ohne wenn und aber!

Beitrag von anyca 21.08.07 - 22:21 Uhr

Würde für mich wegen der Bedeutung nicht in Frage kommen, aber der Klang ist hübsch.

Beitrag von samea 21.08.07 - 22:28 Uhr

Ich kenne ein Mädel namens Lilith, sie ist inzwischen Teenager. Sie liebt diesen Namen ;-)

Ausgesprochen wird er "lilit", also so wie man schreibt.

LG

Beitrag von aeternum 21.08.07 - 22:43 Uhr

Aloha vegas,

abgesehen davon, dass der Name natürlich ziemlich..heftige Assoziationen weckt, finde ich ihn sehr sehr schön. Ich persönlich hätte bei meinem Kind kein Problem mit all den Bedeutungen des Namens.

Liebe Grüße!

Ae

Beitrag von alienor 21.08.07 - 22:45 Uhr

Der Name wird Lilit ausgesprochen.

Aber sei dir wirklich im Klaren darüber, ob du deinem Kind einen Namen mit der Bedeutung "die Dämonische" geben willst.

Ich mag den Namen, aber die Bedeutung *seufz*

lg

Beitrag von die.kleine.hexe 21.08.07 - 23:26 Uhr

hallo,

der name stand bei unserer tochter auch auf der liste......mußte aber dann doch weichen ;-) aber nicht wegen der bedeutung !

ich kenne eine lilith....ist ungefäht 12-13 jahre alt - sie wird lilit ausgesprochen

lg,
hexe

Beitrag von elke77 21.08.07 - 23:41 Uhr

Toller Name! #freu Muss ich mir merken #gruebel #schein ;-) #freu

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von bw1975 22.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo Elke,

habe egrade deinen (ist doch euer eigener, oder?) Online-shop angesehen und mich in die Krabbe Karla verliebt! Mein Sohn mag Krabben und Krebse zurzeit furchtbar gern, sag mal gibt es das auch als Kuscheltier oder kannst Du das machen?

Wenn ja wie lange dauert das? (geburtstag 6.9., aber brauche es bis zum 4.9., da wir verreisen)

Würde aber auch ein Kirschkernkissen nehmen! Naja ich schmökere jetzt nochmal etwas bei Dir herum und warte auf deine Rückmeldung!

Grüß bw

Beitrag von sosch1976 22.08.07 - 03:07 Uhr

Der Name ist toll, aber ich kenn 2 Kinder (5 u. 13 Jahre) die so heißen und eine Schulfreundin von mir heißt auch so....

LG Sonja mit Püppi 21.SSW

Beitrag von nightwitch 22.08.07 - 08:26 Uhr

Hallo,

ich wollte auch eine, aber mein Freund wollte das nicht....
Ich finde den Namen super schön. Auch trotz der Bedeutung.
Ich finde, man kann, sollte aber der Bedeutung eines Namens nicht soviel Aufmerksamkeit schenken.
Die Bedeutung oder die Wahl des Namens machen einen Menschen nicht besonders, es sind die Taten und das Wesen des Menschen.

Nur leider sieht das nicht jeder so und verurteilt daher Kinder, die entweder diese angeblichen Hochhausnamen haben oder halt aussergewöhnliche Namen mit einem bestimmten geschichtlichen Hintergrund oder halt einer besonderen Bedeutung.

So gabs hier mal die Diskussion, ob der Name Cain (englisches Pendant zu Kain) gefällt. Die meisten meinten nein, weil der Name ein schlechtes Image hat. Toll, was wäre gewesen, wenn Kain Hans geheissen hätte???
Is das nicht völlig egal? Ich gab damals nur zu bedenken, das Cain mich an eine Pommesmarke erinnert und der erste Spitzname des Kindes wohl vorprogrammiert gewesen wäre. Ich wurde fast gesteinigt wegen meines Kommentars #schmoll

Aber ich schweife ab...
also, ich finde ihn schön und würde ihn auch wählen, wenn mein Freund nichts dagegen gehabt hätte.

Jetzt wirds bei uns ne Leandra Astrid, deren Zweitnamen von ihrer verstorbenen Oma stammt, die ca nen Monat vor dem Zeugungstermin leider verstorben ist. Diese Entscheidung können übrigens auch einige nicht verstehen, weil wie kann man nur dem Kind den Namen eines toten Menschen geben #augen


LG Sandra mit Leandra Astrid, 36+0 (und übrigens ist mir auch total egal das sich Sandra und Leandra recht gleich an hören, wir sind trotzdem nicht ein und dieselbe Person sondern zwei unterschiedliche Persönlichkeiten)

Beitrag von freydis 22.08.07 - 09:48 Uhr

hallo vegas,

lilith ist 1. ein toller name und wird 2. nur in der kathol. kirche schlecht gemacht.

ich finde, dass lilith ne tolle frau war die sich von adam einfach nicht alles gefallen lassen hat ;-)

http://www.lilith.ch/lilith2.htm

vg,
freydis

Beitrag von sapf 22.08.07 - 09:54 Uhr

Ich finde den Namen auch klasse - und die Bedeutung zu Teilen auch nicht soo schlecht!

Man denke an die emanzipierte, starke, selbständige Frau!




LG, sapf

Beitrag von mischu83 22.08.07 - 10:22 Uhr

Hallöchen

Mir gefällt der Name auch gut und wenn du bei Wiki auf den Link:
Lillith (Vorname) gehst http://de.wikipedia.org/wiki/Lilith_%28Vorname%29
dann kommt auch eine nicht so schreckliche Bedeutung, denn bei deinem Link geht es nunmal nur um eine bestimmte Lillith!
Lillith heisst einfach nur Nacht und das finde ich schön #freu

Viele Grüsse

Beitrag von schnegge77 22.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo vegas,

ich finde den Namen Lilith auch schön (würde ihn Lilis, mit so einem gelispelten S am Ende aussprechen und nicht mit T)
Um Namensbedeutungen habe ich mich auch noch nie geschert und mal ehrlich, wer würde ad hock die Bedeutung des Namen im Kopf haben ohne sich vorher damit beschäftigt zu haben?! Genau, NIEMAND.
Wir wollten unsere Kleine Maus erst Loki nennen, ist auch irgend so eine fiese MÄNNLICHE Gottheit, hat uns in keinster Weise gestört, ok, mittlerweile sind wir bei Leyla gelandet.
Lilith ist ein toller Name#pro und auch recht selten (bis jetzt;-))

LG, Marlene

Beitrag von qayw 22.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo,

ich finde, dieser Name ist zu sehr vorbelastet.
Da wird jeder gebildete Mensch denken, daß die Eltern dieses Mädchens damit irgendeine Einstellung verdeutlichen wollten, sei es Feminismus oder Mißfallen gegenüber der Kirche. Bei vielen landet das Kind gleich mit in der jeweiligen Schublade.

Ich würde ihr lieber einen neutraleren Namen geben.

LG
Heike

Beitrag von sweetbaby06 22.08.07 - 14:07 Uhr

Also ich finde den Namen auch toll#freu...Mag seltene u ausgefallene Namen;-)

LG Dani mit Talida 12.02.06#klee

Beitrag von lamia1981 22.08.07 - 16:24 Uhr

Hallo ,

ich finde Lilith wunderschön vom Klang her. Auch mit der Bedeutung hätte ich persönlich gar kein Problem. Da wir aber in einem sowohl familiären als auch geographisch eher christlich konservativ geprägten Umfeld leben kam für uns der Name nicht mehr in Frage.

Wenn das bei euch nicht so ist, spricht wirklich gar nichts gegen diesen wunderschönen und uralten aber nicht altmodischen Namen. Ich finde damit kann sowohl ein kleines Mädel als auch eine alte Oma gut klarkommen. Der Link über Liliths Mythologie ist übrigens superinteressant.

lg und alles gute noch bei der Namensfindung

lamia mit Tim 20.10.04 und 35.ssw (Linus)

Beitrag von lamia1981 22.08.07 - 16:29 Uhr

Ach so, unsere Alternative wären für ein Mädchen dann Lilian, liliane oder zuletzt leonor gewesen.

Vielleicht auch was für euch.

Beitrag von strawunzel 22.08.07 - 19:19 Uhr

Hallo,

der Name ist sehr schön und individuell. Er ist nicht exotisch wie z.B. "Samira", "Xenia" oder so.

Sondern er hört sich absolut passend aber selten an und genau das finde ich gut!

Wir wollen auch keinen Modenamen, denn dann sitzt das Kind zusammen mit fünf anderen Lenas oder Maries im Klassenzimmer.

Lillith ist auch nicht abgehoben und passt auch wenn man erwachsen ist.

Ich finde ihn sehr schön.

LG
Strawunzel