Frage zu Kindergarten und Gebühren...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von charly123 21.08.07 - 22:14 Uhr

Huhu zusammen,

wir sind nun nach Herten umgezogen und ich wollte meinen Kleinen für den KiGa bzw. vorab für den "Vorkindergarten" anmelden. Da können die Kleinen von 8-12 Uhr vormittags hin, ab wenn sie laufen können. Jamie soll aber erst hin, wenn er 2 Jahre alt ist und anschließend (gleicher Verein, ein Gebäude) in den KiGa. Die Gebühren für letzteres weiß ich noch nicht, aber die für das Vordingen schon: 15 Euro monatlich und pro Vormittag 6 Euro. Das hieße ja, wenn er denn täglich ginge, 135 Euro/Monat. Das erscheint mir doch ganz schön happig, oder? Was für Preise habt ihr denn so, bzw. sind städtische Einrichtungen billiger? Jamie ist zwar nicht getauft, weil wir ihn eigentlich selbst aussuchen lassen möchten, aber in Geld schwimmen wir ja auch nicht, zumal im März Baby nr 2 kommt.... #gruebel#kratz

Vielleicht hat ja hier jemand Ansätze, wie was wo berrechnet wird (dachte zb auch immer, das die Beiträge nach Gehalt gerrechnet würden...)

LG
Charly

Beitrag von mentira 21.08.07 - 22:19 Uhr

ich zahle in Bremen für meine 2-jährige Tochter 200 Euro. Meine Freundin im Taunus bei Frankfurt zahlt 570 Euro.

Beitrag von schnutchen1980 21.08.07 - 22:33 Uhr

Huhu...ich bin's...Dein SILOPOOOOO am Aaaabend :-p

PeeCeee geht wieder, aber smsen kann ich nicht mehr drüber #heul

Gemein oder ?

Wir haben hier auch so 'ne "Vorkindergartengruppe" da können die Zwerge ab 6 Monate hingehen, würde ich Jamie (also meinen hehe) jetzt für 3 halbe Tage dorthin bringen, müsste ich 242 Euro abdrücken. DAS nenn ich mal happig, oder was meinst Du ;-)

Es grüßt
-die Freundin- #kuss

Beitrag von charly123 21.08.07 - 22:39 Uhr

Uiiiiiii..... ja, das ist wirklich happig, und habe eben auch mal nach Krippenpreise hier rumgeschnüffelt, die sind ja weitaus höher als ich dachte #schock Ich hatte offenbar wirklich verdrehte Vorstellungen, denn da sind unsere Preise ja beinah traumhaft.... :-p

Naja, trotzdem nen Haufen Asche, werde morgen mal fragen, wie hoch die KiGa-Gebühren sind! Würde den schon gerne wählen, ist nur 100 m entfernt und sieht von aussen total schön aus, also Klettergedönse und Co #freu


Es grüßt,

die andere (die grad frei hat, weil Männe das Baby ins Bett steckt, nachdem ich über mangelnde Freizeit genörgelt habe....)

Beitrag von schnutchen1980 21.08.07 - 22:44 Uhr

Braaaav, immerschön nöhlen. Hat bei uns auch geholfen (Du weisst schon was ich meine ;-) )

Beitrag von charly123 21.08.07 - 22:46 Uhr

Juhuuuu #freu Das freut mich aber jetzt so richtig!!!!!

*Drüüüüüückfest*

Beitrag von schnutchen1980 21.08.07 - 22:49 Uhr

#herzlich
Danke schön Kleines

Beitrag von charly123 21.08.07 - 22:51 Uhr

#huepf

Beitrag von samea 21.08.07 - 22:36 Uhr

Für Kinder unter drei sind die Kosten grundsätzlich höher, weil sich in der Regel mehr Betreuer um weniger Kinder kümmern.

Einen allgemeinen Beitragsrechner gibts sicher nicht, weil in jeder Stadt unterschiedliche Förderungen (von Stadt, Land, eventuell Kirchengemeinde usw.) den Endbeitrag beeinflussen.

Lg

Beitrag von maus189 21.08.07 - 22:36 Uhr

Also bei uns Koster der Kiga Vormittags oder Nachmittag pro Monat 112 euro.

Beitrag von porterhouse 21.08.07 - 23:05 Uhr

Da gibt es Preisspannen, da schnallst Du ab!!
Hier in der Umgebung im Umkreis von 50 km variiert das zwischen 95 und 260 EURO. Natürlich sind die Einrichtungen unterschiedlich flexibel, die Angebote sind nicht unbedingt vergleichbar und manche bieten Frühstücksbuffet für die Kinder an.
Wir haben Glück mit dem Preis. Für die Betreuung bis 12.00 Uhr zahlt man unter 100 EURO. Allerdings: wenn man eine Ganztagsbetreuung möchte, geht diese leider nur bis max. 14.30 Uhr. Ein Witz, oder?
porterhouse

Beitrag von grizu99 22.08.07 - 07:43 Uhr

135€ monatlich ist doch noch billig, ich zahle von 8-12.30Uhr 170€ #schock für meinen Großen (fast 5) bzw. bekommen wir die Hälfte von der Stadt dazu, weil mein Menne nicht soviel verdient.

Frag mal im Kiga oder bei der Stadt, wenn man nicht soviel verdient, bekommt man eigendlich Zuschüsse!

Ich weiß aber nicht, ob das auch für diese "Vorkindergartenart" ist, denn für den Spielkreis, wo mein Lütter hingeht, bekommen wir nichts.


Lg grizu99

Beitrag von spacedrome 22.08.07 - 21:53 Uhr

Hi,

also ich komme aus dem Main-Taunus-Kreis bei Frankfurt/M. Bei uns wäre Deine Kindergrippe ein absolutes Schnäppchen!! Bei uns kostest ein ähnliche Betreuung für Kinder unter 3 J. 300 Euro und oft noch weit mehr! Ist eine ziemliche Abzocke hier, aber da es zu wenige Plätze gibt können die Krippen es sich leisten solche Preise zu verlangen und es sie kriegen auch die Kinder, bzw. Eltern die das zahlen (+ mega lange Wartelisten!) Echt traurig!!

LG Daniela