Er schläft seid der geburt keine nacht durch...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von susi2681 21.08.07 - 22:17 Uhr

hallo liebe mamas

damals war ich noch im schwangerschafts bereich :)
mittlerweile is mein sohn 13 monate alt un so langsam bin ich mit meiner kraft am ende.

er schläft weder mittags noch nacht mal es ist sehr selten das er mal durchschläft un dann sicher nur weil er selber nicht mehr kann mein grosser sohn kommt in 2 wochen in die schule mein mann fängt am 27.08.das arbeiten an ich weiss nicht wie das gehn soll .ich bin echt tatal kaputt warum schläft er nie das gibts doch nicht er wacht in der nacht jede stunde auf un weint wir haben alles versucht ein warmes bad ,frische bettwäsche fenster auf andere matratze ander betten usw.
es nutz nix:::
KANN MIR WER HELFEN BITTE:-(

Es geht nicht mehr ...

wir waren schon bei ärzten keiner hilft uns..


danke fürs lesen

lg susi

Beitrag von bofan 21.08.07 - 22:46 Uhr

Hallo,

Ist er satt?
Ist er wirklich müde?
Hat er Angst alleine?
Wird er evtl gestört? (geräusche)
Braucht er evtl ein Nachtlicht?
Habt Ihr Abendrituale?
Darf er einen Schnuller haben?
Wenn ja, verliert er den vielleicht nachts?
Hat er Durst nachts?

All das waren Dinge, die bei uns eine Rolle spielten.
Luca hat die ersten 13 Monate nur geschlafen, wenn er bei uns schlafen durfte.
Aber wir haben uns gegenseitig gestört.
Nun ist er im eigenen Zimmer und alles läuft viel besser!

Beitrag von bine3002 21.08.07 - 23:13 Uhr

Wie sieht es mit dem Laufen aus? Als unsere Tochter laufen konnte, war sie plötzlich viel viel ruhiger.

Beitrag von schneeglitzern 22.08.07 - 08:19 Uhr

Hallo susi!

Mir geht es genauso, mit dem Unterschied, daß mein Großer schon in der schule ist und mein Mann auch arbeiten muß.

Wir sind derzeit bei einer Heilpraktikerin in Behandlung und versuchen verschiedene Mittel. Bis jetzt hat noch nichts geholfen.

Da müssen wir wohl durch!

Mein Sohn schlief auch erst durch, als er laufen konnte. Einfach die Hoffnung nicht aufgeben.
LG
Schneeglitzern

Beitrag von susi2681 22.08.07 - 10:02 Uhr

hallo

danke für eure antworten .

ja er läuft schon lange aber das ändert leider auch nichts..

er schläft bei uns im schlafzimmer mit un braucht manchmal nacht 3 flaschen milch ich find das ne so wirklich normal...
sein schnuller verliert er aber er nimmt ihn sich selber wieder un steckt ihn in den mund .
mit nacht licht haben wir es auch versucht ...
mit tür offen auch versucht wir haben echt alles durch

auf deutsch es bringt alles nix

lg susi

Beitrag von svecoly 22.08.07 - 12:51 Uhr

Hallöchen,
unsere Tochter hat leider auch noch nie länger als 4 Stunden
an einem Stück geschlafen#gaehn Sie will auch nach wie vor
mindestens 1-2 Flaschen Milch in der Nacht. Seitdem sie aber
alleine schläft, schafft sie es nach der Flasche innerhalb von
10 Minuten wieder einzuschlafen. - Desweiteren haben wir
den Schlafsack weggelassen und stattdessen bekommt sie
eine dünne Decke und einen dünnen Jogginganzug an. -
Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.....;-)
Also dran denken du bist nicht alleine. Es gibt sie tatsächlich
Babys oder Kleinkinder die nicht nach drei Monaten durchschlafen. --Pardon unsere Kurze ist gestern 1 Jahr geworden-

Gruß Corinna

Beitrag von dasissjakompliziert 22.08.07 - 13:38 Uhr

kennst du schon dass buch "schlafen und wachen"?viell. entlastet dich das ja!

Beitrag von schipsy 22.08.07 - 22:23 Uhr

Hallo susi.
Habt ihr vielleicht schon mal das Bett verstellt? Vielleicht hat er ja eine Wasserader unterm Bett??
Oder die 2. Möglichkeit wäre: bei uns war die Geburt beispielsweise sehr schlecht (Nabelschnur war zu kurz) und meine Kleine (jetzt fast 6 Monate alt) war auch nur am gieren, wenn man sie weggelegt hatte. Meine Schwiegermutter bestand darauf zum Osteopathen zu gehen. Natürlich muss es ein wirklich guter sein. Bei uns war es ein voller Erfolg #pro Sie konnte nicht schlafen, weil ihr Halswirbel verrengt war. Damit muss man sowieso sehr vorsichtig sein. Es kann auch unter anderem eine Hyperaktivität auslösen. Erkundige Dich doch mal. Hier ist eine Seite, wo Osteophaten empfohlen werden: www.arzt-preisvergleich.de/osteo, da werden die Ärzte von den Patienten empfohlen.
Falls Du in der Nähe von Meppen wohnst, kann ich Dir schon mal Dr. Rys empfehlen, aber wirklich nur ihn- der andere Arzt in seiner Praxis ist #kratz fragwürdig...

Ich hoffe, dass ihr bald wieder Harmonie in eurer Hütte habt #liebdrueck

Alles liebe

schipsy;-)

Beitrag von terrortoertchen 22.08.07 - 22:41 Uhr

hi susi!

weißt du was KISS ist? wenn ja, schau doch mal, ob dein sohn symptome zeigt. wenn nein, google mal KISS BABY und lies es nach.
mein sohn hatte das problem, bis er 4 monate alt war und seit er 6 monate ist, schläft er 12-13 std. pro nacht durch.

ein gute-nacht ritual ist auch sehr hilfreich, außerdem gehe ich auch nicht bei jedem pieps rein, denn oft beruhigt er sich eher alleine nach wenigen minuten und es ist eher störend, wenn ich rein gehe, denn dann wird er richtig wach.

es ist schwierig aus der ferne einen guten tipp zu geben, aber ändere schnell was, denn sonst drehst du irgendwann durch, soviel schlaf-defizit schafft kein mensch...

glg
tt

Beitrag von andelumi 23.08.07 - 07:28 Uhr

Hallo,
das kenn ich noch zu gut. Unser Grosser hat diese Phase auch gehabt. Nichts hat geholfen.
Eine Freundin hat mir dann Seda Plus Saft empfohlen, den bekommt man in der Apotheke. Bei unserem Sohn hat er geholfen.

Liebe Grüsse
andelumi