FIEBER 39,8 - DRINGEND

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von junibaby2006 21.08.07 - 23:21 Uhr

hallo,

ich hoffe das ich schnell antwort bekommen.

unser sohn ist unser erstes kind nun hatte er gerade eben bei der messung 39,8 crad fieber.
jetzt fragen wir uns ob wir zum arzt also kh fahren sollen.
um halb sieben heute abend bekam er das erste fieberzäpfchen da hatte er etwas über 38,.. crad.
laut bpz darf ich ihm erst wieder 6stunden später ein zäpfchen geben...aber wirklich geholfen hat es nicht...

welche erfahrung oder tipps habt ihr für uns?

bei waden-oder bauchwickel ein geschrei hoch drei...

danke für eure antworten...

nicole

Beitrag von junibaby2006 21.08.07 - 23:22 Uhr

achaj vergessen gian-luca ist 14 Monate alt

nicole

Beitrag von quitschi2006 21.08.07 - 23:25 Uhr

Hallo,

also ich würde vielleicht noch eine Stunde abwarten, ihm noch einmal ein Zäpfchen geben, gucken, dass er viel trinkt !

Evtl. bekommt er Backenzähne oder Augenzähne ?????? Dann haben die Kleinen schnell Fieber, wenn es dann aber nicht runter geht, würde ich ins KH fahren.

Lg Steffi mit Gian-Luca (18 Monate)

Beitrag von quitschi2006 21.08.07 - 23:26 Uhr

Guten Besserung :-)

Beitrag von sophie12.07.06 21.08.07 - 23:27 Uhr

Hallo,
ich bin bestimmt keine von der überängstlichen Sorte, aber ich würde sofort zum Arzt fahren.
Das Paracetamol sollte man wirklich nur alle 6 Stunden geben und wenn es so sehr in den letzten 4 h trotz Zäpfchen gestiegen ist, würde ich sofort ins Kh.
Und Wickel sind soweit ich weiß nicht ganz ungefährlich, da es den Kleinen auf den Kreislauf geht.

Wurde er vielleicht geimpft?? Geht es ihm nicht schlecht dabei? Hat er noch was anderes?

Liebe Grüße und gute Besserung, Nina und Sophie

Beitrag von elke77 21.08.07 - 23:29 Uhr

ich würde ihn auch erstmal noch ein bisschen beobachten und schauen, ob das Fieber über 40° geht - wenn nicht, einfach schauen, dass er genug trinkt (Anna macht das bei Fieber aber von ganz alleine). Lass ihn heute Nacht vielleicht auch bei dir im Bett schlafen - so fühle ich mich immer beruhigter...

Und gib beim nächsten Mal nicht schon bei 38,irgendwas ein Zäpfchen sondern erst, wenn es auf die 40° zugeht. Sonst verspielt man sich seinen Joker schon viel zu früh und muss dann zuschauen, wie das Fieber steigt und steigt :-(

Gute Besserung!
LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von bine3002 21.08.07 - 23:29 Uhr

Wir hatten das am Sonntag. Java hatte 39,9°C. Freitag war ich wegen Fieber schon beim KiA und wir haben Antibiotika bekommen. Als sie dann Sonntag so hoch fieberte, sind wir auch ins KH gefahren. Dort wurde Blut und Urin untersucht: Alles OK. Java bekam dann noch Ibu-Saft, der half. Die Ärztin tippte auf 3-Tage-Fieber und tatsächlich: Sonntagabend war das Fieber weg und heute hatte sie Pusteln.

Fieber kann alles sein. Ich würde wieder ins KH fahren, wenn ich ein doofes Gefühl hätte und das Zäpfchen nicht wirkt.



Beitrag von bine3002 21.08.07 - 23:32 Uhr

Ach so, Zäpfchen sollte man erst ab 39,5°C geben. Fieber ist wichtig, weil der Körper damit Viren bekämpft. Wenn Du Zäpfchen gibst, senkst Du das Fieber und die Viren breiten sich aus. Das ist dann ein Kreislauf.

Ein KiA sagte mal: "Die Dinger sollten nicht Fieber- sondern Schmerzzäpfchen heißen. Fieber ist gut, das muss man nicht bekämpfen!"

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:32 Uhr

Hallo!

Wir waren letzte Woche bei der U6 und unsere Kinderärztin hat auch geimpft.

Sie hat gesagt, man soll sofort ins Krankenhaus fahren, wenn das Baby

40 Grad Fieber hat!!

Von 39,5 - 40 Grad ist es HOHES Fieber und ab 40,5 Grad kann es lebensbedrohlich werden.

Ich würde ins Krankenhaus fahren!!

Liebe Grüße und ich drücke die Daumen, daß alles okay ist!
Shakira0619

Beitrag von pegasus 21.08.07 - 23:38 Uhr

Hallo :-)

Das allerwichtigste ist:Ruhig bleiben#cool

Dann würde ich es erstmal weiter mit Fieberzäpfchen versuchen;hier aber auch nochmal ein LINK zu Wadenwickeln:
" target="_blank" rel="nofollow">http://de.geocities.com/elternschule/WadenwickelHalswickel.htm#liebdrueck

Habt ihr denn das gefühl,er hätte (starke) Schmerzen?Dann würde ich natürlich an eurer Stelle ins KR`haus fahren Aber auch nur dann ansonsten morgen zum KA fahren und abklären lassen.Fieber kann ja viele Ursachen haben.Dann seid ihr auf der sicheren Seite...und...VIEL trinken lassen


Ich wünsche eurem kleinen Mann GUTE BESSERUNG

LG Ramona