umfrage:welcher lauflernwagen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mila... 22.08.07 - 00:13 Uhr

Hallo da ich mir gedacht hab ehie rmehr antwiorten bzw. erfahrungen zu bekommen , als im babyforum , wollte ich hier mal ne umfrag estarten welchen lauflernwagen ihr hattet und wie ihr den fandet?
Viellleicht erleichtert mir da ssie entscheidung . freu mich auf zahlreiche ANtworten!
lg mila

Beitrag von shakira0619 22.08.07 - 00:20 Uhr

Hallo!

Gar keinen.

Sehr hohe Unfall- und Sturzgefahr und schlecht für den Rücken und die Motorik.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von edea 22.08.07 - 00:40 Uhr

Hallo!

Ich denke, du meinst die Dinger zum Schieben und keinen Gehfrei. ;-)

Wir haben den Lauflernwagen von Ikea und sind sehr zufrieden damit. Man kann die Schiebestange so einstellen, daß der Wagen nicht umkippt, wenn das Kind sich draufstützt und die Räder kann man ebenfalls verstellen, damit der Wagen nicht so schnell wegrollt. Zum Laufenlernen hat Lukas allerdings lieber Getränkekästen übern Laminatboden geschoben - der Wagen wird jetzt aber fleissig zum Transport von Mamas Kücheninventar in alle Zimmer genutzt. #augen:-p

LG
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von binnurich 22.08.07 - 06:37 Uhr

Der IKEA ist gut, ging aber bei unserer erst, als sie schon schön an der Hand laufen konnte.
Dann hatten wir noch so einen Schiebeelefanten aus Plastik, nicht schön, aber heiß geliebt.

Beitrag von annek1981 22.08.07 - 07:51 Uhr

Gar Keinen!!!! Die Kleinen lernen doch von ganz allein laufen!!!

LG Anne

Beitrag von ca2005 22.08.07 - 08:09 Uhr

Hallo,
Wenn du einen zum Schieben meinst kann ich den von Chicco (Baby Walker) empfehlen, da dieser (im Unterschied zu manch anderen) nicht nach hinten kippen kann.
alles Liebe

Beitrag von skosi 22.08.07 - 08:27 Uhr

einen Lauflernwagen hatten wir auch nicht, das lernt sie ja schließlich alleine. Mein Schwiegervater hat ihr irgendwann einen Puppenbuggy mitgebracht den sie vor sich herschieben konnte, aber da konnte sie bereits gut laufen.

Beitrag von keks9 22.08.07 - 09:51 Uhr

spare dir das Geld und kaufe deinem Kind ein Schaukelpferd oder ein Bobby car oder was nettes zum anziehen davon !!!

Laufen lernt er von selbst !!!!!

Haben meine beiden auch;-)

Zudem HOHE UNFALLGEFAHR !!!!
NICHT GUT FÜR RÜCKEN & MUSKULATUR !!!


LG Keks#blume

Beitrag von sternchen7778 22.08.07 - 09:55 Uhr

Hallo,

ich war selbst lange am überlegen.

Felix hat mir die Entscheidung dann aber abgenommen. Er hat sein BobbyCar vor sich her geschoben!

LG, Sandra.

Beitrag von poulette 22.08.07 - 10:08 Uhr

hallo,

wir haben uns gestern auch den von ikea gekauft und unsere maus ist begeistert davon!

ich glaub, verwechseln hier gehfreis mit lauflernhilfen. #kratz

lg poulette

Beitrag von nebelung 22.08.07 - 10:16 Uhr

Gar keinen.

Unser kleiner Mann schiebt einfach die Stuehle uebers Laminat, da kann man nichts machen.

LG, nebelung

Beitrag von binnurich 22.08.07 - 10:28 Uhr

Also, du willst den Lauflernwagen sicher nicht, damit dein Kind besser laufen lernt. Dazu braucht es keinen.
Aber die kleinen lieben es ja immer, Dinge durch die Gegend zu schieben.
Der Nachteil vom Stühleschieben ist, das das z. B. Laminat kratzer bekommen kann und, was ich schlimmer fand, meine nicht blos den Stuhl geschoben hat, sondern dann immer raufgekrabbelt ist, da ist ein Wagen zum schieben (und Dinge mitnehmen) schon gut geeignet. außerdem gehen Stühle schwer über auch noch so niedrige Unebenheiten wie Teppichränder.

Sollte dein Kind noch nicht frei laufen können, musst du beim kauf darauf achten, das es, wenn es sich zum Aufstehen am Wagen hochziehen will, dieser nicht so schnell umkippt.

Den IKEA-Wagen nutzt meine heute (2+) noch, um ihre Bausteine von der Stube ins kizi zu transportieren.

Beitrag von wdreamprincess 22.08.07 - 12:07 Uhr

Fynn hat den von Ikea, er hat da heute seine Kegeltiere drin und schiebt sie immer noch gerne durch die Gegend. Schön finde ich aber auch einen kippsicheren Puppenwagen oder -buggy, da hat Fynn meine aus Kindertagen, da sitzt jetzt immer seine Puppe drin und wird spazierengefahren.