Ausprache Liam

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kasteluna 22.08.07 - 06:47 Uhr

Hallo!

Wie wird denn der Name Liam ausgesprochen? Es ist ja die Abkürzung von William, aber wird es englisch oder deutsch ausgesprochen?

LG und Danke

kasteluna mit Joshua

Beitrag von smaragdauge 22.08.07 - 07:20 Uhr

Guten Morgen,
also ich kenne das nur so, dass der Name so ausgesprochen wird, wie man ihn schreibt. Li-am, mit der Betonung auf dem eher langen "Li". Als Abkürzung von William ist er mir nicht bekannt, sondern als eigenständiger Name.
Schön ist er auch :-)

Beitrag von aoiangel 22.08.07 - 07:34 Uhr

Ich würde ihn Li-äm aussprechen, also englisch.
Deutsch find ichs gleich noch grausamer.
Und ja, so viel ich weiß kommt es vom englischen William.

Gruß Anne

Beitrag von supergirl1 22.08.07 - 09:27 Uhr

Hallo,

mein Neffe heißt Liam.

Er wird Liäm ausgesprochen, also english. Meine Oma sagt immer Liam - also wie man es schreibt und es hört sich nicht schön an. Ich selbst bin kein Fan englischer Namen, denn falsch ausgesprochen sind sie einfach furchtbar.

LG, Carina

Beitrag von alienor 22.08.07 - 10:52 Uhr

Li-am, das a englisch ausgesprochen, aber nicht wie ein ä.

so wie in can...

lg alienor

Beitrag von emilylucy05 22.08.07 - 12:47 Uhr

Ich schließ mich alienor an! Ich find es ist auch ein schöner Name. Ist bei uns auch unter den favoriten. :-)

lg emilylucy

Beitrag von thinkpink 22.08.07 - 12:46 Uhr

...ich dachte immer, Liam sei ein irischer Name und hat mit William nichts zu tun?

Beitrag von mel1983 22.08.07 - 13:35 Uhr

Ich finde beides schön.

Einmal Li-am (deutsch) und auch Li-em (also englisch).

Aber bitte nicht Li-äm (klingt total säggsisch, mag ich nicht, obwohl ich Sächsin bin ;-) )

LG Mel

Beitrag von summer3103 22.08.07 - 14:00 Uhr

Hi,

Liam ist die irische/gaelische Kurzversion von William.

Man spricht ihn deutsch Li-em aus (oder engl. Lee-am).

LG,

Summer.

Beitrag von valeggio 22.08.07 - 18:02 Uhr

Hi!

Das ist ein irischer Name und wird ausgesprochen wie man ihn schreibt, nix mit Liäm oder Li-em oder lei-em oder .... #kratz
Kenne einen Jungen aus Irland, der so heißt. Da ist die Mutter auch ganz verzweifelt, dass der Name hier ständig falsch ausgesprochen wird. :-( Würd ich mir nochmal überlegen.

LG
Valeggio

Beitrag von summer3103 23.08.07 - 14:42 Uhr

#kratz

Aber Li-em ist doch richtig...? Oder sprichst Du ihn Li-am?

Kenne auch einige, die so heissen und alle werden Li-em (engl. Lee-am) gesprochen...

Ich finde die Aussprache eigentlich sehr einfach.

LG,

Summer.

Beitrag von emily86 22.08.07 - 22:26 Uhr

Toller name, egal ob deutsch oder englisch ausgesprochen!!!