Waskann ich tun, damit ich nicht so zunehme??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piamami 22.08.07 - 07:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 23 SSW und hab schon 7 Kilo mehr auf den Rippen... #heul

Bei meiner ersten SS hab ich 30!! Kilo zugenommen:-[. Das war die Hölle für mich! Ich hab alles erst nach 1 1/2 Jahren wieder runter bekommen#schwitz und ich empfand diese Zeit als wirklich GRAUSAM#schock!! Mein Mann durfte mich gar nicht mehr anfassen, da ich meinen Körper überhaupt nicht mehr mochte...#augen
Naja, schließlich war alles bis auf 2-3 Kilo wieder weg.#freu

Bei meiner 2. SS hab ich dann nur 7 Kilo zugenommen.#freu

Und jetzt bei meiner dritten SS hab ich schon wieder 7 Kilo mehr drauf und das in der 23 SSW...#schwitz Ich hab Angst, dass es wieder so ausartet...
Was macht Ihr um die Waage zu stoppen???

Vielen Dank für eure Tipps, die ich echt gut brauchen kann..

Piamami

Beitrag von katha1978 22.08.07 - 07:37 Uhr

hi

ich mache gar nichts. Versuche auf Süsses zu verzichten. Habe jetzt auch schon 10 kilo mehr drauf. mein Dok hat nichts weiter gesagt, also denke ich es wird net so schlimm sein. In meiner 1. SS habe ich 22 kilo zugenommen und diese kamen alle ab den 6. monat. waren aber schnell nach Geburt wieder weg.

LG

Beitrag von piamami 22.08.07 - 11:37 Uhr

Liebe Katha!

Danke, für Deine Antwort! Eben vor dem hab ich auch "Angst", dass es erst jetzt so richtig los geht... ich hab auch bei meiner ersten SS den größtenteils ab dem 6. Monat zugenommen....

Hihi ja, ich versuche auch immer auf süßes zu verzichten, aber manchmal gelingt es einfach nicht, aber ich glaub nicht das das Gewicht daher kommt, weil ich esse ja nicht täglich Kiloweise süßes... ;-)

Alles Liebe,
pia

Beitrag von ssf74 22.08.07 - 07:38 Uhr

Hallo!

Ich stelle mich einfach nicht mehr auf die Waage drauf :-)
Spass beiseite...ich habe bis jetzt fast 20 Kilo zugenommen und weiß ehrlich gesagt nicht so recht von was....übermässig essen tue ich nämlich nicht. Gut, ich mache im Moment keinen Sport, aber deshalb gleich 20 kg mehr #kratz. Leider habe ich Dir echt keinen Tipp, weil bei mir selbst die gesündeste Ernährung (mit kleinen Sünden) nix gebracht hat.
Ich habe mich damit abgefunden, dass ich nach der SS meine Weight Watchers Bücher rauskramen muß.
LG Steffi (35.SSW)

Beitrag von piamami 22.08.07 - 11:39 Uhr

Liebe Steffi!

Ja genau so geht es mir auch... eigentlich ernähre ich mich gesund, aber ab und zu muss halt auch mal eine Schokolade her... ;-)

Woher das Gewicht jetzt wirklich kommt kann ich auch nicht sagen, da ich eigentlich nicht mehr oder weniger bzw. anders esse, als vor der SS...

Naja, Ich wünsch Dir alles liebe,
pia

Beitrag von coci1975 22.08.07 - 07:56 Uhr

Guten Morgen,

ich habe in der 24. SSW auch schon knapp 10 kg zugenommen!
Ich weiss nicht recht woher das kommt. Es könnte viele Ursachen haben, da ich keinen Sport mehr mache (ausser ab und zu Fahrrad fahren) und mit dem Rauchen aufgehört habe.

Ich mach mir da jetzt keinen Kopf mehr. Versuch mich halt nur zusammenzureissen. Nach der Entbindung hoffe ich, durch's stillen einige Kilos zu verlieren und werde mit Weight Watchers starten.

Vielleicht braucht der eine Körper bzw. das Baby das und der andere nicht.

Kopf hoch und lieben Gruss
Corinna

Beitrag von piamami 22.08.07 - 11:44 Uhr

Hallo Corinna!

genau das hab ich mir bei meiner ersten SS auch gedacht, aber das Stillen hat bei mir NIX gebracht... :-(

Das einzige was mich dabei immer "tröstet2 ist wirklich, dass ich mir denke:" Wer weiß, was noch alles so daher kommt, vielleicht brauche ich ja mal die Reserven, die ich mir jetzt zu lege..." ;-)

Alles Liebe und Danke für die antwort,
pia

Beitrag von nightwitch 22.08.07 - 08:12 Uhr

Hallo,

einfach nicht mehr schwanger werden ;-) Nee, ernsthaft... ich kann mir vorstellen, dass es für eine Frauen echt belastend ist.
Nur leider ist alles was du dagegen tun kannst evtl schädlich für das Kind.
Wenn du diätest oder massiv Sport treibst könnte dein Kind Mangelerscheinungen haben oder du könntest vorzeitig Wehen etc bekommen.
Ich denke das ist keine Alternative zu einem schlanken Körper in der Schwangerschaft.

Ich würde dir raten, dich ausgewogen zu ernähren. Dicke Sossen, frittiertes und Süsses in Unmengen müssen auch in einer Schwangerschaft nicht sein.
Versuch auf die versteckten Fette und Kalorien zu verzichten, aber hungere bloss nicht oder ess einseitig nur noch Salat und Obst.
Wenn du mal Hunger auf etwas hast, ess es, dann braucht dein Körper das nämlich.

Ich denke wegen der Zunahme in einer Schwangerschaft kannst du nicht viel machen, das muss hinterher wieder runter. Ich weiss ja nicht, wie sehr du danach eingespannt mit Kindern und Haushalt bist, aber danach solltest du dich auch noch gesund ernähren und Sport machen. Vielleicht kannst du ja eine Freundin mobilisieren, zu zweit macht das bestimmt mehr Spass.

Ich weiss wie schwer das ist mit Übergewicht durchs leben zu gehen. Ich wog vor meiner Schwangerschaft gute 130 kg. Zum Glück habe ich bislang (36+0 heute) nur 1 kg zugenommen. Ich werde die Schwangerschaft auch wohl zum Anlass nehmen, weiter abzunehmen, da der beste Start ja wohl schon gemacht wurde.
Im Übrigen hat mein FA mit mir auch geschimpft, weil er dachte ich esse nicht genug, aber das tu ich nun wirklich.

Also das dümmste und blödste und vorallem egoistischste was man in meinen Augen in einer Schwangerschaft tun kann ist, die Gesundheit des Kindes riskieren nur weil man nicht dicker werden will. Aber ich glaube nicht, dass du das tun würdest (im Gegensatz zu einer anderen die ich kenn #augen)

Ich drück dir die daumen, dass du nicht zuviel zunimmst, und tröste dich vielleicht mit dem Gedanken, das auch - zumindest am Ende - einiges der Kilos auf das Konto des Babys geht. Ich habe mal hier nachgefragt, wie viel man aufgrund der körperlichen Veränderung mit Kind zunimmt - ich bekam die Antwort, dass es schon gute 14 kg sein könnten.

Also, nicht den Kopf hängen lassen, sondern aufs Baby freuen.

;-)

LG
Sandra, 36+0

Beitrag von piamami 22.08.07 - 11:33 Uhr

Hallo Sandra!

Danke für Deine Antwort!

Natürlich würde ich NIE etwas tun, was meinem kleinen Zwerglein schaden könnte!! Dazu hab ich schon zu viel mit gemacht... für mich sind Kinder so unglaublich wertvoll...Es geht mir ja eigentlich auch nicht um eine SCHLANKE SS sondern einfach darum, dass eine Gewichtszunahme von 30 Kilo auch nicht sein MUSS!!

In meiner ersten SS hat mein Gyn. mich geschimpft, als ich in der 24 SSW 7 Kilo mehr drauf hatte und ich hab mir nur gedacht:" Mann bist du dumm, wer von uns beiden ist denn SS, ich, oder Du??? Das bekomm ich schon mit dem stillen weg, das zerrt ja so..." Ha, denkste!! Ich habe gestillt und dadurch kein Gramm verloren, weil ich immer Schokolade gebraucht hab....

Ich kenn halt einfach beide Seiten und ich hab Angst, dass ich wieder so viel zunehme, was ja bestimmt auch nicht das gesündeste ist, oder? Und es ist so verdammt schwer das Gewicht wieder los zu werden. Manche sind halt damit gesegnet, dass es beim Stillen weggeht, und manche halt leider nicht....

Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass ich momentan in den Ferien kaum mehr Bewegung machen kann, da mein jüngster quasi dauer Angina hat und ich mit Ihm nicht raus kann und zu Hause festgenagelt bin... :-( - das geht jetzt schon ganze 2 Monate so, kaum setzte ich das Antibiotika ab hat er 4 Tage später wieder Angina... gerade versuche ich es ohne Antibiotika weg zu bekommen, da diese anscheinen eh nicht wirken... (mit dem Arzt abgesprochen - nur damit keine Missverständnisse aufkommen... ;-))

Ich wünsche Dir alles Liebe und ein wunderschöne letztes SS Monat!

Lg.,

Pia

Beitrag von ich-so 22.08.07 - 13:02 Uhr

obwohl ich echt vernünftig esse, hab ich bis heute (17+6) schon gute 9 kg aufgespeckt #augen
aber deswegen lasse ich mir keine grauen haare wachsen. ich war vorher immer eher ein bißchen zu dünn, ist wohl also ganz normal, dass der körper ein bißchen reserven schafft.
habe mir aber fest vorgenommen, in allernächster zeit mal mit sport anzufangen - sprich, schwimmen und yoga. nicht um abzunehmen natürlich, aber so bleibt der ganze spaß dann hoffentlich immerhin straff und verschwindet nach der geburt schneller wieder. hoffe ich jedenfalls...
kleiner lacher zum schluß: mein freund hat, seit wir #schwanger sind, schon 12 kg zugenommen #schock
DAS nenn ich mal ambitionierte co-schwangerschaft! :-p