Zu zweit selbstständig sein...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von alex_22_nrw 22.08.07 - 08:24 Uhr

und jeder arbeitet aber im Prinzip für sich allein, geht das? Also das Ladenlokal zusammen mieten etc...
Nur wie ist es, wenn jemand nur die halbe woche arbeitet und der andere z.b. von MO-SA und man hätte dann einen gemeinsamen Topf?
Oder sollte sich jeder einzeln ein Gewerbe anmelden und dann nur vertraglich zusammen die Mietsache geklärt werden? Und was ist, wenn dann der eine aufhört?

Danke alex

Beitrag von rudi333 22.08.07 - 15:19 Uhr

Von 100 x geht sowas 99 x schief.

Beitrag von schnuffikatze 22.08.07 - 16:14 Uhr

Hallo Alex,

also das klingt mir ganz nach ner GbR. Zwei Selbständige können das nicht so einfach sein. Im übrigen muss ich rudi leider Recht geben, so etwas geht oft nicht gut. Ihr solltet einen ordentlichen Vertrag aufsetzen, wo der Gewinn nach der tatsächlichen Arbeitsleistung verteilt wird.

Liebe Grüße

Annett