Guten Morgen Mädels :-)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 08:37 Uhr

Ich hab mal ne Frage, es geht um das Temperatur messen. Heute morgen hat sich das messen etwas verzögert, die Zeit ist nicht so schlimm ich bin immer noch in der Stunde in der gemessen werde sollte, aber vor dem messen hab ich mich im Bett schon öfters gerekelt, sodass da durch die Tempi verfälscht sein könnte. Ich müsste nämlich so langsam in die Zeit des #ei kommen. Gestern sah noch alles nach tempiabfall aus kurz vor dem #ei aber heute wieder anstieg evtl aber nur durch die Verzögerung bzw das rekeln #kratz . Wie seht ihr das, wie soll ich das interpretieren, mach ich mich umsonst kirre #augen ???? Ich weiß nämlich nie ob ich einen #ei habe ist auch mein erstes ZB.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=206571&user_id=702990
ich wäre um ein paar Meinungen sehr dankbar #freu
LG Jessika



Beitrag von ira9b 22.08.07 - 08:54 Uhr

Hallo Jessika,

schwierig zu sagen, wie lange ist Dein Zyklus denn sonst so. Gute Einschätzungen kann man erst abgeben, wenn man ca. 3 Zyklusblätter miteinander vergleichen kann, dann sieht man bei einem regelmäßigen Zyklus auch, wie sich die Kurve verhält.

Ich drehe mich oft noch einige Male um, bis ich dann endlich Temperatur messe, bin also schon länger "halbwach"#gaehn und das hat keine Auswirkung auf meine Temperatur. Nur aufstehen darf man nicht. Ich muss dazu sagen, dass ich einen sehr regelmäßigen Zyklus habe, der sich nur nach hinten manchmal etwas verlängert. Bsp.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=204256&user_id=701757

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Sei geduldig und warte die nächsten Zyklen ab, dann hast Du Vergleichsmaterial.

Viele Grüße

ira9b

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 09:13 Uhr

Lieben Dank ira9b,
Mein Zyklus schwankt leider öfters zwischen 29 und 33 Tagen, deswegen ist es für mich ja auch so wichtig den #ei ausfindig zu machen, ist bei mir ja nicht ganz so einfach, wenn ich denn mal einen habe.
Ich hab mir mal die Freiheit genommen in Deine VK reinzuschauen und da sind mir gleich ein paar Gemeinsamkeiten aufgefallen :-) Ich hab meinen Lebensgfährten 2003 aus Düsseldorf hier hergeholt. Wir wohnen nicht ganz im Osnabrückerraum aber ziemlich in der Nähe.Wir möchten demnächst einen Termin in der Osnabrücker KIWU Klinik machen, kommt man da schnell an einen Termin oder haben die lange Wartezeiten.
LG Jessika

Beitrag von ira9b 22.08.07 - 10:00 Uhr

Hallo Jessika,

wir haben so ca. 6 Wochen warten müssen, das hing aber glaube ich auch mit den Sommerferien zusammen.
Ich tendiere im Moment sehr zum UniKid Düsseldorf, weil ich eine nicht ganz einfache Gesundheit habe (bin gegen fast alles allergisch, was so auf dem Markt ist:-[ hab auch tausend Lebensmittelallergien Gluten Milchprodukte Eieretc.).
Ich hoffe, dass ich nicht auch gegen die #sex meines Schatzes allergisch reagiere, aber das wird ja dann sicherlich getestet.

Bin schon sehr gespannt, hoffe aber insgeheim, dass es diesen Monat vielleicht geklappt hat. Der heutige Temperaturanstieg lässt mich irgedwie hoffen. Wir fahren am Wochenende in Urlaub #freu, so dass ich noch 10 Tage #cool sein muss, bis ich mehr weiß.
Mein Zyklus schwankt übrigens auch immer so zwischen 29-33 Tagen. Der jetzige sieht nach 30 Tagen aus.

So genug des#bla

Viele Grüße
Ira9b

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 11:11 Uhr

Mensch das tut mir leid, das du zusätslich so gehandicapt bist. Das macht die Sache wirklich nicht viel einfacher. Ich drück Dir #pro das Du nicht auch noch allergisch auf die #schwimmer Deines Mannes reagierst. Hoffe die UniKli in Düssldorf kann Dir helfen. Aber für uns ist das definitif zu weit weg, man muss ja doch öfters zum FA als sonst und das ist nicht möglich das in den Alltag zu kriegen. Ich bin ja auch berufstätig.
Aber als ich mir eben Deine Kurve angesehen habe, war mein erster Gedanke auch das es gar nicht so schlecht für Dich aussieht ;-) Also nochmal ganz heftig die #pro gedrückt das die Tempi weiter ansteigt .
Entspannt euch richtig im Urlaub dann wird´s auch wohl klappen.
Viel viel Glück #klee #klee #klee Euch beiden und nen schönen Urlaub
LG Jessika

Beitrag von ira9b 22.08.07 - 11:59 Uhr

Hallo Jessika,

hab gerade Deinen anderen Beitrag gelesen, das ist ja richtig heftig. #schock In solchen Fällen steh ich bei den Ärzten immer gleich auf der Matte, damit mich die Sprchstundenhilfe nicht am Telefon abwimmeln kann. (DeinArzt ist ja wirklich komisch drauf)#kratz
Hab im Moment wirklich keine zündende Idee, außer aufdringlich sein. Ist sonst auch nicht so mein Ding, aber wenn es um meinen Körper/ Gesundheit geht, dann schon. Du pumpst Dir ja nicht umsonst die Hormone/ Medikamente ein.
Wußte nicht, dass Ihr schon so lange probiert. Deine Frage zum Zyklusblatt klang eher wie der Anfang der "überwachten Trainigsphase".

Zu mir: ich bin selbständig und kann mir meine Termine selbst machen, so dass das mit den FA-Terminen schon machbar ist. doof ist nur die Fahrerei, da ich nicht besonders gerne die Strecke fahre. Mal sehen, vielleicht haben wir ja großes Glück #blume.

Mit den Zeichen hab ichs noch nicht so, erwisch immer die Falschen#schwimmer/#sex,

tja, wer lesen kann ist im vorteil ;-).
Aber wie in vielen Dingen: Übung macht den Meister.

Viele Grüße
Ira9b

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo Ira9b,
nee die traingsphase haben wir schon hinter uns gelassen ;-) deswegen liegen mir ja auch schon ab und an die Nerven Blank :-( .
Ich hab mir heute Morgen wirklich die größte Mühe gegeben mich nicht abwimmeln zulassen aber ohne chance. Ich komm nicht rein weder heute Nachmittag noch Morgenfrüh.
Ich bin ja auch Selbstständig, nur bin ich auf die Arbeitszeiten der Eltern angewiesen das erschwert die Terminsuche erheblich. Ich kann auch nicht ständig die Eltern fragen ob sie ihr Kind früher oder später abholen können. Und mitnehmen zum FA geht ja mal gar nicht, nicht aus Sicht der Eltern und auch nicht aus meiner Sicht, das ist rein privat.
Dabei ist die Praxis nur 2 min Fussweg von uns erntfernt, ich versteh wirklich nicht deren Problem #schmoll
Und irgendwie weiß ich heute nicht so recht was ich machen soll, in der anderen Praxis anrufen und da für wirbel sorgen oder den Termin sausen lassen #kratz . Keine Ahnung . Es wird echt Zeit das ich den FA wechseln kann. Mit diesem komm ich nicht klar.

Das Du die Strecke nach Düsseldorf nicht gern fährst versteh ich voll und ganz, die Strecke hat auch wirklich nicht viel zu bieten mir überkommt dann auch immer eine gewisse Langweile#gaehn

LG Jessika

Beitrag von ira9b 22.08.07 - 13:07 Uhr

Hallo Jessika,

hm, dann bleibt eigentlich nur ein neuer FA. Das wird natürlich auch schwierig, Mi-Nachmittag noch einen Termin zu bekommen. eher unwahrscheinlich, oder bei dem Arzt stimmt was nicht. Dann würd ich vielleicht die Schmerzen-Tour wählen, bei einem anrufen und sagen, dass es Dir überhaupt nicht gut geht und Du dringend mit einem Arzt sprechen müsstest. Dein Arzt sei in Urlaub /wenn Du in einem kleinen Ort wohnst, wo die Ärzte gegenseitig Vertretung machen, geht das natürlich nicht. echt schwierig.

Ich sitze gerade wie bestellt und nicht abgeholt im Büro. Der Termin war für 11.15 ausgemacht. Wer kommt wiedermal nicht...Herr X. Typisch. Macht der immer so. Heute sag ich aber mal was. Ich hab schließlich auch noch andere Termine. und nur weil mein Büro im selben Haus ist, wo ich wohne, kann man nicht einfach kommen wann man will, das ist dann irgendwann der Dienstleistung genug..:-(

Hoffe Du findest eine Lösung. Ich kann das gut verstehen, dass Dich das ziemlich aufregt und mitnimmt.

Viele Grüße#blume
Ira9b

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo Ira
Ich schätze heute gibt es keinen Termin mehr für mich, in der anderen Praxis erreich ich keinen mehr, kein Wunder, wie Du schon sagst zu allem überfluss ist heute auch noch Mittwoch #schmoll .
Aber ich hab grad mit meinem Lebensgefährten telefoniert, er kann es zum Glück einrichten das er Morgen früher Feierabend machen kann, dann kommt er mit zum FA und kann dann solange mit der Kleinen im Wartezimmer warten. Mit in den Untersuchungsraum nehmen möchte ich nicht. Die Kleine ist 8 Monate alt,das Risiko das sie anfängt zu weinen wenn ich auf dem Stuhl sitz ist mir zu groß#augen
Bin gespannt wie es dann morgen ausgeht, wenn der #ei schon war, war ich das letzte mal bei diesem Arzt.

Aber genug #heul für heute , kann ja eh nix mehr ändern

Die Warterei ist mir auch nicht fremd, die Eltern der Kinder lassen sich auch nur allzu oft Zeit mit dem abholen. Ich glaub dann auch immer die denken ich hab nix weiter vor, ich arbeite ja von zu hause ;-)
Hau mal ruhig auf den Putz, wenn der das schon öfter gemacht hat, hat er das auch verdient ;-)

#danke für Deine lieben Worte konnt ich richtig gut gebrauchen, jetzt geht´s mir schon besser. Macht doch ne ganze Menge aus sich mal auszulassen über die dummen Gedanken die man sich den ganzen Tag lang so macht. Das ist für mich das schlimmste am KIWU man kann an nix anderes mehr denken alles dreht sich um den Zyklus den #ei, die Follikel, die Medi´s und Tee`s und andere Hilfsmittel die man nehmen muss. Und man ist ständig nur am warten, warten warten.

Jetzt aber genug #bla#bla hab mich jetzt reichlich ausgelassen, hoffe Deine Augen fallen nicht schon zu vom vielen lesen;-)
liebe Grüße #blume Jessika

Beitrag von ira9b 22.08.07 - 16:18 Uhr

Hallo Jessika,

bin beruhigt, dass Du eine gute Lösung gefunden hast.

Macht Euch doch heute einen schönen Abend#kerze#glas#sex, dann erwischt Du das#ei vielleicht auch ohne Arzt;-).

Den Arzt würd ich aber sowiso wechseln, erscheint Deine Zyklusprobleme nicht ernst zu nehmen.

Bin heute auch wie blockiert,nur wegen dieses Temperaturanstiegs, deswegen schreib ich auch so viel. Eigentlich hab ich richtig vile auf dem Schreibtisch liegen, aber die Konzentration ist =0. Der Kiwu ist so stark. Ich hasse es, das mich die Gedanken so beherrschen. Alles andere ist so unwichtig geworden.
Ich muss mich jetzt für den restlichen Nachmittag richtig am Riemen reißen, damit ich doch noch etwas geschafft bekomme.

Es tut nur so gut, sich mit Euch Mädels auszutauschen. Unsere Männer verstehen das nicht so richtig. (meiner jedenfalls nciht).

Sorry für das viele #bla, freu mich aber mit Dir heute geplaudert zu haben.

Viele Grüße
Ira9b

Beitrag von prusseliese77 22.08.07 - 16:42 Uhr

Zum letzten mal "Hallo" für heute ;-)

Ira Du sprichst mir aus der Seele, ich habe noch nie so oft vor dem PC gesessen wie in den letzten 6 Wochen. Ab und zu muß ich mich regelrecht zwingen den PC auszumachen, damit ich den Kid´s noch gerecht werden kann #hicks. Man ist so erpicht darauf immer mehr informationen zubekommen über die man sich dann weiter den Kopf zerbrechen kann. Aber es ist eben nicht zu verhindern. Ich zumindest kann nicht viel dagegen tun :-(
Und mein Lebensgefährte erst recht nicht, er hat es nicht so mit dem reden und wenn dann kommen meistens nur doofe Floskeln. Aber er hört mir stets zu wenn ich mal wieder das bedürfniss nach #bla hab.

Soo nun ist es wieder soweit ich werde den PC ausmachen #schmoll#schmoll es ist hart aber es muß sein ;-)

Ich freue mich auch sehr mit Dir heute geschnackt zu haben, es hat mir wirklich Spaß gemacht.
Ich drück Dir für Morgenfrüh ganz feste die #pro das Deine Tempi weiter ansteigt. Lass, wenn Du Lust hast, wieder was von Dir hören
LG und toi #klee toi #klee toi #klee
Jessika