Planung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 101105 22.08.07 - 09:14 Uhr

Hallo Zusammen

Ich wollte mal die Mädels ansprechen welche wie ich die Altergrenze 35+ erreicht haben und der Kinderwunsch jetzt aktuell wird. :-)

Nehmt ihr es mal gelassen für die ersten Monate (vielleicht mal für das erste Jahr), oder geht ihr schon sehr gezielt vor mit Tempi messen, Oluationstest usw.?

Ich merke einfach das ich kaum begonnen habe den Traum vom #baby nachzugehen schon nach der ersten Zeit mich selber angefangen habe zu stressen, mit all diesen Möglichkeiten wo uns offen stehen zur Unterstützung zum schwanger zu werden und das kann es ja nicht sein, oder?
Es ist halt einfach schon so das ich keine 20 mehr bin und dies einer der Hauptgründe ist warum ich mir keine Zeit geben will und somit null Geduld aufbringen kann für etwas wo eben Geduld, Ruhe und Entspannung sehr wichtig ist.

Wie geht es denn euch damit? Fühle mich im Moment einfach so zimmlich daneben und möchte mich doch dabei nicht verrückt machen.

Es wäre sehr schön die eine oder andere Antwort zu erhalten fühle mich damit so zimmlich auf verlorenem Posten.

Alles Liebe
Nya

Beitrag von connie73 22.08.07 - 09:19 Uhr

hi, ich bin zwar "erst" 34, hoffe ich darf dir trotzdem antworten:-p üben seit beginn diesen jahres, aber richtig wieder mit genau messen und allem drum und dran seit april, nun, was soll ich sagen, soweit mir mein körper das richtig signalisiert, hat es auch diesen zyklus nicht geklappt, und ich haben mensvorboten, sprich sb. nervig. da ich schon probleme hatte mit der ersten vor 7 jahren ss zu werden, spricht meine gyn davon mich wieder in die kiwu praxis hin zu überweisen. super, darauf habe ich nicht lust, wieder dieses hin und her, medi einnahmen, pro weg über 60 km, .......ich hoffe so das es noch mal klappt.
lg connie

Beitrag von motorradtinchen 22.08.07 - 09:21 Uhr

Hallo Nya,

bin zwar "erst" 31 ;-)- aber ich kann dir sagen, das macht die Sache auch nicht besser... Wir sind jetzt im 6.ÜZ und ich hatte im 4.ÜZ schon einen Abgang. #heul
Hatte mir auch immer vorgenommen, das nimmst du alles ganz locker und dann wirds schon von alleine laufen- aber was soll ich sagen? Ich kanns einfach nicht!!!!!!!!!!!! #augen
Führe diesen Monat zum ersten Mal ein ZB und wir haben auch die letzten 6 Monate versucht, die wichtigen TAge zu nutzen... #hicks
Diesen Monat hält sich die Hibbelei noch relativ in Grenzen, aber bis zum NMT dauerts auch noch ne ganze Weile.
Du siehst also, dass du mit deinen Gedanken alles andere als alleine auf einsamem Posten stehst- beim Lesen der posts merkt man sehr schnell, dass es den meisten hier so geht!

Alles Liebe und viel #klee beim #schwanger werden!
tina

Beitrag von silke1601 22.08.07 - 09:25 Uhr

Huhu Nya,

ich bin zwarerst34 aber ich antworte auch mal darauf...

Ich war im Feb schwanger und das ungeplant... Leider habe ich den kleinen Wurm Anfang April wieder verloren...

Seitdem nehme ich nicht mehr die Pille und im Mai habe ich angefangen, die Tempi zu messen... Mehr allerdings auch nicht...

Zwar sind wir mittlerweile wieder ein wenig am üben, aber so richtig mit der Hibbelei anfangen wollen wir erst wieder ab Oktober...

Ich denke ich werde dann auch wieder mit Tempi messen aufhören, da mich das sonst total kirre machen wird...

Lg Silke

Beitrag von uih 22.08.07 - 09:26 Uhr

Also wir haben am Anfang alles locker genommen.
Aber irgendwann tickt die Uhr dann doch.......

Wir haben den Clearbluemonitor gekauft um den Eisprung zu ermitteln. Da wir keine 20 mehr sind und beide sehr ausfüllende Berufe haben, hat man auch nicht mehr täglich Zeit um Bienchen zu setzen. So war es dann einfacher für uns.

Meine FÄ hat gemeint, dass wir nach 6 Monaten mal die Hormone testen und mein Mann ein SG machen lassen soll. Was auch besser war, weil wir so herausgefunden haben, dass wir PCO und ein vermindertes SG haben. Somit sind wir eh Kandidaten für eine KiWu-Klinik.

Ende des Jahres hören wir aber nun auf und stressen uns nicht mehr.
Also keine Ovutests mehr, keine Globulis, keine Tempi....

So ein Eisprung-bestimmtes Leben und herzeln nach Plan geht einem irgendwann mal auf den Keks....


Lieben Gruß
Karin

Beitrag von andrea.1968 22.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo

ich bin 38 jahre habe schon drei kids im alter von 14,16 und 18 jahren und hätte jetzt gerne auch noch 2 nachzügler!(mit meinem neuen partner)

ich muß dir ganz ehrlich sagen sex sollte spaß machen und ich mach nichts denn ich denke man macht sich damit total verrückt und durch das ganze messen und vieles mehr weiß ich nicht wie lange es dauert bis es endlich klappt!

ich verstehe auch viele ausdrücke nicht was hier geschrieben werden!

es ist im grunde jedem selbst überlassen, einer mag es lieber so und einer so!
aber ich kann mir nicht vorstellen das heut meine temeratur passt ich weiß ich muß sex haben ,dann ist vieleicht mein partner müde und ich riesig entteuscht und dann vieleicht ne diskussion usw, stell mir das einfach sehr stressig vor!

ich möchte ein baby haben weil es aus liebe durch einen ungezwungenen schönen sex entstanden ist und nicht weil ich es erledige wie einen einkauf !

meine das den anderen gegenüber wirklich nicht böse , aber es ist halt nicht meines !

und ich vermute das "mann" auch mal die lust vergeht wenn er sex haben soll oder muß wenn die temperatur passt! dann ist vieleicht durch besuch der abend verplant ,.............wird dann alles abgesagt oder die gäste früher heimgeschickt ???..........ich weiß nicht genau wie das sein soll!

ich wünsch dir auf jeden fall alles gute und das du nicht all zu lange warten mußt !!

lg. Andrea

Beitrag von maria-mareike 22.08.07 - 10:05 Uhr

Hallo Andrea,

Ich kann nur sagen: DANKE!!!
Du hast genau das geschrieben was ich auch denke!

LG
M.

Beitrag von andrea.1968 22.08.07 - 10:11 Uhr

Hallo

danke freut mich sehr, dachte schon das ich hier einige böse antworten bekomme!

freut mich das ich nicht allein so denke , ich wollte eigentlich schreiben das bringt vieleicht auch das alter mitsich,....bist aber um einiges jünger als ich !

wünscht du dir auch ein baby ?
wenn ja ,....wie lange schon ?

lg. Andrea

Beitrag von 101105 22.08.07 - 10:42 Uhr

Hallo Andrea

Also von mir bekommst du sicher keine böse Antwort.

Danke dir vielmal für deinen Standpunkt und du hast mir einen grossen Schups in die für mich richtige Richtung gegeben! #blume


Ich wünsche dir und auch euch andern alles Gute auf eurem weiteren Weg.

Alles Liebe
Nya#herzlich

Beitrag von maria-mareike 22.08.07 - 16:34 Uhr

Hallo Andrea,

Bitte entschuldige dass ich mich erst jetzt wieder bei dir melde. Wir hatten bis vor kurzem grosse Internetprobleme im Geschäft. Zum Glück funktioniert es wieder! #freu
Ja wir wünschen uns ein #baby! Wäre unser Erstes. Wer weiss, vielleicht hat es diesen Monat geklappt. Falls nicht, ist es auch ok. Wie man es so schön sagt: Practise makes it perfect! ;-)
Bin schon wieder ein wenig am hibbeln....NMT ist nächste Woche...und so langsam fehlt es mir schwer #cool zu bleiben.
Und wie geht es Dir?

LG
M.

Beitrag von alteshaus 22.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo!

Ich werde im Oktober 36. Meinen KIWU habe ich erst vor ca. einem Jahr entdeckt. Ich bin dann auch letztes Jahr im September relativ schnell schwanger geworden, hatte aber dann eine FG im November 06.
Bis dahin war ich eigentlich ganz locker. Mit der FG habe ich aber dann realisiert, dass das mit dem Kinder kriegen doch nicht so reibungslos läuft, wie ich mir das vorstelle. Jetzt tickt die Uhr schon ganz schön laut und ich werde immer ungeduldiger. Zu Methoden wie Tempi messen etc. habe ich aber noch nicht gegriffen. Ich denke, dass es auch so bald klappt.

Ich wünsche Dir viel Glück beim schwanger werden und alles Gute!!

Beitrag von engelator 22.08.07 - 11:21 Uhr

Hallo Nya,

ich bin 36 Jahre und wir verhüten jetzt schon ein Jahr nicht mehr und am Anfang bin ich es ganz gelassen angegangen. Ich habe ZB's geführt, aber nicht wirklich konsequent. Bin dann auch gleich beim 1. Mal nicht verhüten schwanger geworden, ist aber leider ganz früh wieder abgegangen :-( und seitdem rührt sich nix mehr und ich werd immer verkrampfter :-[

Ich habe es letzten Zyklus mit Ovus probiert und messe jetzt seit ca. 5 Monaten konsequent meine Temperatur. Aber Sex nach Plan gabs trotzdem noch nicht, weil mit der Tempi-Methode siehst Du eh erst hinter her, ob die Bienchen richtig sitzen ;-) ...aber das faszinierende ist eh, das wir eh immer Sex haben, wenn ich grad fruchtbar bin, da haben wir beide auch immer am meisten Lust :-)

Ist nicht einfach sich nicht verrückt zu machen, geduldig zu bleiben und der Natur einfach Ihren Lauf zu lassen ...aber wir kriegen das schon hin :-) ...wir müssen einfach nur die Sonnenbrille aufsetzten und #cool bleiben ;-)

lieben Gruß
Claudia