Infos vom FA

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicky78 22.08.07 - 09:19 Uhr

Hi..

Hab' vorhin meinen FA im Treppenhaus getroffen... Er meinte, dass er letzten Donnerstag im US klar geseh'n hätt' dass sich der Follikel entleert hätt'. Somit müsse ein ES stattgefunden haben. Er meinte dazu noch, dass er soeben ne Patientin hätt', welche auch keine Anzeichen hatte, jedoch jetzt #schwanger is'. Man müsse der Natur ein wenig mehr Raum lassen, und ich solle mal keine Tempi mehr messen.. Naja, weiss nicht so recht? Ich mein' die is' nach wie vor unten, Urbia zeigt logischerweise auch keinen ES an, und ich hatte gestern arg das Gefühl einen zu haben. Hatte ein Ziehen im UL, nen geschwollenen Bauch, ein wenig Schmerzen beim #sex, empfindliche/schmerzhafte Brüste, dunklere Brustwarzen, usw. Normal hab' ich diese Anzeichen wenn ich Progesteron einneh'm, doch das hab' ich bislang noch nicht?! #kratz
Weiss echt nicht was glauben und ob ich hoffen darf... irgendwie is' alles total komisch diesen Zyklus.. Eben, die Hormonspritzen schein' ich nicht wirklich zu vertragen.. Hatte vorher nie solche Zyklen. #schmoll

Was meint Ihr? Was soll ich denken? Kennt das jemand von Euch? Hatte jemand nen Eisprung ohne Tempi-Erhöhung??

Lieben Gruss
Nicky

Beitrag von maus81a 22.08.07 - 09:32 Uhr

Hallo Nicky!

In diesem Zyklus ist scheinbar auch bei mir der Wurm drin... Bekomm keinen ES, das hatte ich noch nie #schmoll

Egal - im nächsten wirds schon wieder ;-)

Geben tuts alles! Lass vielleicht wirklich das Temperaturmessen mal sein - zumindest für den Rest deines Zyklus.
Ich hab mir vorgenommen ab nächstem Zyklus erst ab dem 10 TZ bis nach dem ES (Temperaturerhöhung) zu messen - dann lass ichs gut sein. Das macht einen nur ganz wuggi :-p

Alles Liebe,
Maus

Beitrag von nicky78 22.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo Maus

Vielleicht haste Recht, doch mit der Tempi kann man halt schon arg vieles seh'n und auch was draus schliessen. War vorher immer total in der Luft. Doch im nächsten Zyklus krieg' ich eh für nen Monat die Pille, dann brauch' ich auch nicht messen. #schmoll Nur das wird schon ne gewisse Ruhe mitbringen, is' ganz klar..

Wünsch' Dir nen schönen Nachmittag.
Nicky

Beitrag von uih 22.08.07 - 09:35 Uhr

Ich würde die Tempimesserei weglassen. Da macht man sich einfach verrückt.
Mach ich seit diesem Zyklus auch nicht mehr und es fühlt sich gut an :-)

Mein FA meinte nach der letzten Follischau zu mir. Man kann die Natur nicht zwingen und ohne Geduld kommt man nicht ans Ziel. Auch trotz Clomi oder Hormonspritzen ....

Es gibt auch ES ohne Hochlage ....selten aber sie kommen vor.


LG
Karin




Beitrag von nicky78 22.08.07 - 12:48 Uhr

Hi..

Mal schau'n.. rechnen tu' ich damit nicht, also diesen Zyklus hak' ich mal einfach ab. Trotzdem.. ne kleine Spur Hoffnung bleibt natürlich, und so mess' ich nur weiter weil ich schau'n will ob die Tempi doch plötzlich noch nach oben geht.. #schein

Lieben Gruss
Nicky

Beitrag von rubinstein 22.08.07 - 12:33 Uhr

ich hab im letzten Zyklus am ZT 22 Blut abgenommen bekommen - kein ES. Hab dann am ZT 26 mit Möpf angefangen - nach Absprache mit meinem Arzt.

Hab das mit dem Tempimessen dann gelassen und infohalber nach einer Woche mal wieder gemessen - da ich eigentlich auf meine Mens gewartet habe. Ich kann Dir gar nicht sagen, wie sehr es mich geärgert hat, dass ich somit meinen viel zu späten ES verpasst habe. Die kurze Einnahme von Möpf hatte gereicht, das Eichen anzuschupsen.

Ich hab für mich entschieden, dass ich wieder täglich Tempi messe, da ich die Kontrolle einfach haben will.

Beitrag von nicky78 23.08.07 - 08:52 Uhr

Hi..

Genau das is' es! Ich üb' schon zu lang' und hab' schon zu viel in Kauf genommen als dass ich's einfach so verpassen kann. Ich will echt jede Chance nützen, und deswegen muss ich auch weiter Tempi messen.. Nur so seh' ich was genau abgeht.

Was genau is' eigentlich Möpf? #gruebel

Gruss
Nicky

Beitrag von bea0306 23.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo Nicky,

mal ne dumme Frage, für was müsstest Du denn das Progesteron nehmen?

Ich finde die Aussage Deines FA doch recht eindeutig, er ist sich sicher, das Du letzten Donnerstag einen #ei Sprung hattest. Ihr habt #sex gehabt und nun kann man nur noch hoffen#klee.

Und selbst wenn Du wie Du vermutest erst jetzt einen #ei Sprung gehabt hättest, würde das doch nichts ändern, Ihr habe doch sicher #sex gehabt, und mehr kannst Du im Moment halt leider nicht machen.

Fatal finde ich die ganze Sache ja nur, falls Du das Progesteron nehmen müsstest, damit sich das #ei einnisten kann. Dann wäre da jetzt vielleicht ein befruchtetes Ei, das sich nicht einnistet, und warum, weil Du auf Deinen FA nicht hören willst #schock.

Hast Du Deinem FA erzählt, dass Du das Progesteron nicht nimmst?

Sorry, hoffe Du bist mir jetzt nicht böse, angesichts meiner offenen Worte, wollte Dir sicher nicht zu nahe treten.

Ich finde auch den Vorschlag Deines FA mit dem Tempimessen aufzuhören gut.

Also bitte jetzt die Steine in die Hand und los. Steinige mich.

Auch wenn Du mich jetzt nicht mehr magst #schmoll aber irgendwie finde ich ist Dir mit jemanden, der seine Meinung sagt, mehr geholfen, als wenn man Dir nach dem Mund spricht.

#liebdrueck#herzlich
bea

Beitrag von nicky78 23.08.07 - 14:00 Uhr

Hi Bea

Ich hatte oder hab' ne GKS... Als bei mir die Mens ausgelöst wurd' und man mir Clomi gab, also mein erster richtiger ÜZ war das dann, da bekam ich nach meinem ersten ES schon 5 Tage später die Mens. :-( Das war echt hart, und ich hab' echt nicht geschnallt warum. Mein FA meinte dann, dass ich zu wenig GK hätt' und verschrieb' mir ab dann Progesteron. Das hab' ich bis heut' immer genommen in der zweiten ZH, also wenn ein sichtbarer ES stattgefunden hatte. Einmal nahm ich's vorher, weil der FA das wollt'. Dann hatte ich aber verspätet meinen ES und mich riesig geärgert. :-[ Seither neh'm ich's nur noch, wenn ich sicher bin, dass ein ES war.

Ja, wir haben -auch aus Erfahrung- mindestens jeden 2. Tag #sex, einfach zur Sicherheit. Wollen da nix verpassen.. Is' halt einfach auch mühsam, weil manchmal mag man nicht, hat wenig Zeit oder was auch immer, doch man MUSS dann. Vielmals hatten wir dann nach nem ersichtlichen ES tagelang nix mehr, einfach als Erholung. #schwitz Doch Spass macht das dann irgendwie nimmer.. Weiss gar nicht wie Frauen das machen, die nicht so auf #sex steh'n. #kratz

Ja, mein FA weiss, dass ich noch kein Progesteron neh'm, hab's ihm geschrieben. Hab' jetzt extra nochmals nachgefragt, ob ich's denn doch nehmen soll, doch es kam noch keine Antwort. #gruebel
Das mit dem Tempimessen.. ich glaub' das schaff' ich nicht... Irgendwie brauch' ich die Kontrolle, hab' Angst was nicht mitzukriegen... #schmoll Nur wenn ich den Pillenmonat hab', gibt's ja davon eh ne Pause, weil's dann nix bringt, da ich ja eh nicht #schwanger werden kann in der Zeit. :-(

Sag' mal, warum sollt' ich Dich nimmer mögen? Du hast mir doch nix getan? Du hast offen Deine Meinung gesagt, fair und anständig. Genau das möcht' ich ja. Also, mach' Dir keine Sorgen! #liebdrueck

Gruss
Nicky

Beitrag von bea0306 23.08.07 - 17:57 Uhr

Hi Nicky,

puh da bin ich aber froh. #liebdrueck#freu

Ich war mir halt einfach nicht ganz sicher, weil wenn man sich was so sehr wünscht wie Du ein Baby, dann ist man halt besonders sensibel, und will manche Sachen einfach auch nicht gerne hören. #schein

Das das herzeln, einen da nicht wirklich immer Spass macht, kann ich mir schon vorstellen. Hat die Bekannte von der ich Dir das letzte mal erzählt habe auch gesagt.

Aber ich glaube das Euch in dieser Hinsicht "der Pillenmonat" sicher auch ganz gut tut #schein. Bringt in die Partnerschaft auch mal wieder ein wenig Entspannung und Spaß.

Ich glaube auch trotzdem, wenn Du das mit den Tempimessem mal lässt, es auch Eurem Liebesleben ganz gut tun würde.

Einfach nur #sex wenn man will.

Bei mir ist das eh so, dass mein Herzallerliebster es eh sofort beim #sex merkt, wenn ich meinen #ei Sprung habe #hicks

Bin eh ziemlich leidenschaftlich aber wehe es ist Eisprungzeit. Sorry ist bei mir einfach so.

Bin ja gespannt, was Dein FA noch zum Progesteron meint.

Ich glaube ja irgendwie immer noch an diesen Monat, aber vielleicht ist es wirklich besser, Du hackst diesen Monat ab, dann bist Du nicht enttäuscht oder andererseits umso angenehmer überrascht. ;-)

Also wie immer meine Daumen bleiben gedrückt.

#herzlich#liebdrueck
Bea

Beitrag von nicky78 24.08.07 - 09:53 Uhr

Hallo Bea

Ich weiss schon, bin auch super sensibel, doch mehr wenn man mich nicht versteht oder gar angreift. Is' hier leider auch schon passiert. Dann krieg' ich schon Müh'. Nur so is' das absolut kein Problem für mich, im Gegenteil! Wenn ich Fragen stell' im Forum oder Meinungen zu was verlang', dann is' mir nur geholfen, wenn die ehrlich sind. Sonst muss ich ja nicht fragen, oder? ;-)

Warum biste denn nicht leidenschaftlich in der ES-Zeit? Oder wie meinst das jetzt, dass Dein Mann das merkt, wenn Du den ES hast? Also ich hab' halt oft Schmerzen und bin somit ein wenig verkrampft.. Eigentlich komisch, weil in der Zeit sollt' man ja rein von der Natur her viel mehr Lust haben und den #sex auch geniessen können?! Naja.. #schein

Hab' vom FA noch immer nix gehört und geh' deswegen davon aus, dass es okay is', wenn ich noch kein Progesteron neh'm... #schein

Danke für's Daumendrücken.... kann ich natürlich gebrauchen. Enttäuscht bin ich eh immer, wenn ein Test negativ is', doch da ich mir diesen Monat nicht viel Hoffnung mach', wird's nicht überraschend kommen. Von daher hoff' ich einfach, dass die IUI im Herbst dann klappt... #schein

Gruss
Nicky

Beitrag von bea0306 24.08.07 - 10:59 Uhr

Hi Nicky,

habe mich da wohl falsch ausgedrückt, werde natürlich noch leidenschaftlicher in der #ei Sprung Zeit. #schein

Hat deshalb bei mir auch immer extrem schnell geklappt mit dem Schwangerwerden. ;-)

Hätte mir früher gar nicht vorstellen können, wie viele Paare massive Probleme mit dem Kinderwunsch haben. Unsere ganze Sippschaft ist total fruchtbar. Mein Opa hat schon immer gesagt, kaum dass ich meine Unterhose an den Bettpfosten gehängt habe, schon war die Frau wieder Schwanger. (8 Kinder einmal sogar Zwillinge)

Ich hätte ja momentan ganz gerne noch mal ein #baby aber mein Liebster ist da nicht wirklich dafür. Er ist der Meinung drei Kidis das wären doch nun wirklich genug.

Ist schon ungerecht, würde Euch beiden momentan gerne meine "fruchtbaren Gene" leihen mir helfen Sie nichts #schmoll und Ihr könntet sie wirklich gut gebrauchen.

Aber wir beide geben ja die Hoffung nicht auf ;-) du für diesen Monat und wenn nicht dann klappt es sicher gleich in dem Monat nach der Pille - und ich, dass ich meinen Liebsten vielleicht doch noch weich kochen kann #heul.

Also einen schönen Tag noch.

#herzlich
bea

Beitrag von nicky78 24.08.07 - 12:46 Uhr

Hallöchen..

Aha, ja dann is' mir alles klar. ;-) Nur ich glaub' nicht, dass es an der Leidenschaft liegt, ob's klappt oder nicht. Anfangs war das bei uns nicht anders... Eigentlich haben wir's zwei echt gut im Bett. #hicks Nur eben, es hat trotzdem nicht geklappt, auch damals nicht, wo wir noch gar nicht drauf geachtet haben, ich auch noch kein ZB geführt hab'. Also eben, Du hattest wohl einfach tierisches Glück.. #schwitz
Aber sag' mal, wenn's bei Dir so easy klappt, was machst Du denn in diesem Forum?! #kratz
Also das is' nicht bös' gemeint, find' Dich echt nett, nur ich dacht' halt immer, dass hier nur Betroffene rumschwirren. :-p

Na also Du, danke für Deine Wünsche... drück' Dir natürlich auch die Daumen bei Deinem Unterfangen, auch wenn ich gern Deine Sorgen hätt'.. #schmoll Ich wär' schon happy wenn's ein Kind gibt, echt.. #schmoll

Lieben Gruss
Nicky



Beitrag von bea0306 25.08.07 - 11:32 Uhr

Hi Nicky,

Du hast schon recht, ob man ein viertes Kind bekommt oder nicht das ist sicher kein wirkliches Problem, habe das auch nicht so gemeint.

Warum ich mich in diesem Forum rumtreibe?

Entdeckt habe ich Urbia als ich mein drittes Kind wollte. Wobei ich sagen muss dass obwohl ich ja vorher immer so schnell #schwanger geworden bin mich dieses Forum nach einem ÜZ schon verrückt gemacht hat. Manchmal ist es oft besser nicht so viel zu lesen oder zu wissen, man geht dann einfach viel lockerer an die ganze Sache heran.

Dann war ich im Schwangerschaft und Kleinkindforum, Stillen etc.

Seit ich halt wieder so einen "kleinen" Kinderwunsch habe, lese ich halt wieder ab und zu im Kinderwunsch bzw. Fortgeschrittenen Kinderwunsch Forum. Nehme halt auch an die Schicksalen irgendwie teil.

Auf Dich bin ich dann gestossen, als Du mal einen Beitrag hattest, in dem es hiess: sonst fahre ich gegen einen Baum oder irgendwie so in der Art. War da als Du erfahren hast, dass Deine Schwester #schwanger ist.

Dieser Beitrag hat mich irgendwie geschockt. Du musst wissen, dass mein erster Mann als meine beiden "grossen" Kinder 3 und 5 Jahre alt waren wegen jemanden, der sich mit dem Auto das Leben nehmen wollte, einen furchtbaren Verkehrsunfall hatte. Es hat Ihm zu zwei dritteln den Arm weggerissen, es hat Stunden gedauert, bis er überhaupt mit dem Hubschrauber abtransportiert werden konnte. #schockTage voller Bangen im KH etc. viele Tränen und ein sehr trauriges Ende. #heul

Du kannst Dir vielleicht vorstellen, dass ich dann wenn ich soetwas wie bei Deinem Beitrag lese ich dann schon recht geschockt bin.

Ich glaube, dass man da momentan wenn man mit zwei kleinen Kindern alleine dasteht schon noch viel viel größere Sorgen hat.

Also Du kannst mir wirklich glauben ich weis was Probleme sind, aber ich weis auch, das der Kinderwunsch für Dich momentan ein grosses Problem ist :-( aber ich weis auch, dass sich dieses Problem irgendwann lösen wird #freu.

Wollte jetzt nich rumjammern, rede normalerweise auch nicht gerne darüber #schmoll wollte Dir nur irgendwie erklären, dass ich durchaus weis was Sorgen sind. Habe ja schon mal angedeutet, das ich schon einiges mitgemacht habe (das was ich jetzt geschrieben habe ist wirklich nicht alles).

Aber wie Du siehst bin ich immer noch Optimist und mein Leben ist nach den harten Jahren momentan einfach wunderbar #freu und ich sehe seither das Leben halt ein wenig anders.

Also wünsche Dir noch einen schönen Tag und geniese die Zeit mit Deinem Liebsten. Ich finde es einfach toll, dass es bei Euch in allen Dingen passt. auch beim #sex

Glaube mir Du hast ja schon einen ganz ganz großes Stück vom Glück. Freu Dich daran und versuche Deine KIWU Sorgen nicht ganz Dein Leben bestimmen zu lassen.

#herzlich
Bea

Beitrag von nicky78 27.08.07 - 10:07 Uhr

Hi Bea

Also das war übrigens kein Vorwurf von wegen Du hast schon 3 Kids und so... #cool

Mein FA sagt auch immer, dass es nicht wirklich gut sei wenn man von überall Meinungen hört und sich immer wieder damit auseinander setzt. Jeder wisse es eh besser, und dabei sei doch jede Frau verschieden. Man könne da nix verallemeinern und mache sich nur unnötig konfus. Hat er ja vielleicht schon Recht, doch für mich is' Urbia einfach ein grosser Halt, und so könnt' ich nicht verzichten.. #schwitz

Das mit Deinem Mann tut mir total leid... :-( Weisste, meine Aussage von damals, muss dazu sagen, dass ich schon mal versucht hab' mir das Leben zu nehmen, ende 2003... allerdings nicht mit dem Auto, das waren einfach meine Gedanken.. irgendwie auch Hilfeschreie... Ich hab' das Leben, das ich seit Jahren führ', sowas von satt.. Dauernd diese Tiefschläge, dauernd dieses Kämpfen und ringsum alle seh'n wie sie vor Glück strahlen, wie sie alles kriegen und haben.. Irgendwann fragst Du Dich für was Du Dir das antust und ob es nicht besser wär' Schluss zu machen.. #schmoll Nur eins is' für mich immer klar gewesen... ich würd' nie jemanden reinzieh'n! Ich würd' nie jemanden gefährden. Wenn ich Schluss mit mir machen will, dann nur mit mir. Weisste was ich mein'?

Ich weiss leider nicht mehr, ob mein Problem mit dem KiWu sich einmal lösen wird.. Hatten am Wochenende auch ne echt krasse Diskussion, mein Mann und ich. Er meint, dass wenn's nicht klappt, unsere Ehe wohl bachab geh'n würd'... grad' weil er sicher sei, dass ich damit nie klar kommen würd' und es ja nur wegen ihm sei.. Das hat mir echt Angst gemacht. Ich mein' ja, ich hab' auch Angst, dass ich damit nie klar kommen würd', doch ich möcht' meinen Mann auch nicht verlieren, lieb' ihn doch und bin mit ihm sonst sehr sehr glücklich. Er kann ja auch nix dafür, dass seine #schwimmer nicht so der Hit sind.. Und ich mach' mir auch immer noch Sorgen, dass bei mir vielleicht doch auch was nicht okay sein könnt'.. Aber solche Diskussionen und Gedanken machen schon Angst, zumal sie nicht aus der Luft gegriffen sind. Keine Ahnung wie wir damit umgeh'n würd', wie's unser Leben verändern würd', doch spurlos an uns vorbei eh'n würd' sowas ganz sicher nicht. Davor hab' ich echt Bammel.. #gruebel

Weisste, wenn's bei mir/uns einmal bergauf geh'n würd', dann würd' ich wohl auch alles nur noch geniessen und die harten Zeiten als weniger hart anseh'n, doch solang' man mitten drin steckt und auch nicht weiss, ob sich jemals etwas ändert, is' das echt schwierig.. #schmoll

Ich dank' Dir für Deine lieben Worten, und hey, kannst mich sonst auch via VK kontaktieren, is' dann ein wenig privater. ;-)

Nicky