Seit 2 Wochen KiGa heute das erste mal geweint ! Und Mama ist traurig

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jolin80 22.08.07 - 09:38 Uhr

Hallo ,

heute Morgen war es soweit , dachte schon das es mich auch trifft aber hatte gehofft es bleibt mir erspart.
Mein Gott was hat sie geweint #heul

Es fing im bett schon an , sie wollte nicht hin .
Bis zum KiGa ging es dann aber doch , bis wir drinn waren .
Sie wollte nichts machen , hatte zu nix Lust .
Nach einigem hin und her setzte sie sich an einen Tisch zu anderen Kindern und einer Erzieherin und wollte ein Puzzle machen.
Ich verabschiedete mich und verließ den Raum da kam sie hinterhergelaufen , die Erzieherin gleich mit .Mara weinte und sie nahm sie auf den Arm und wollte winken gehen.
Mara wollte mir noch einen Kuss geben , ok , dann ging sie ans Fenster und hat mir gewunken , dabei fing sie nur noch mehr an zu weinen und hat so traurig geschaut das mir auch die Tränen kamen.hab mich schnell umgedreht und bin gegangen.
Hab noch gehört das jemand sagte " Hallo Mara " .

Wenn ich jetzt an ihr Gesicht denke könnte ich wieder weinen.
Ich weiß ja das das vorkommt und das sich das meist auch ganz schnell wieder legt aber mir zerreißt es das #herzlich .
Was mag sie gedacht haben ? Mama läßt mich alleine ?
Vertraut sie mir noch ? Ist sie sauer auf mich ?

Die letzte Woche ist so super gelaufen und jetzt das , hab schon Angst was mich morgen erwartet.

Danke fürs zuhören !

LG Jolin

Beitrag von natascha29 22.08.07 - 10:31 Uhr

Hallo Jolin,

ich weiß was du durchmast..bei meiner tochter war es genauso..die ersten wochen gar keine problem und nach 2 wochen kam der terror.

Aber ich kann dich beruhigen..du wirst sehen..wenn du sie abholst werden die die Kindergärtnerinnen erzählen das sie sich ganz schnell beruhigt hat und sehr viel spaß hatte.

Die zeit geht vorbei, bei uns ging das so ca. 10 tage und dann war alles wieder gut...

Ich weiß das kann ein Mama-Herz ganz schön zerreisen und man fühlt sich total schlecht weil man denkt "was tu ich meine schatz da an". Meine tochter hat sich dann riesig gefreut als ich sie wieder abgeholt habe und alles vom vormittag war vergessen.

Also kopf hoch es wird besser.

Lieben gruß Natascha

Beitrag von mikey1308 22.08.07 - 14:11 Uhr

Hallo Jolin!

Mir ging's heute morgen ähnlich!

Mein Sohn geht heute auch die zweite Woche in den KiGa! Die letzten Tage gingen super gut und auch heute hat er sich ganz normal mit Küßchen verabschiedet! Als ich schon an der Tür bin, höre ich auf einmal Tumult hinter mir, sehe mein Kind aus der Tür stürmen und sich schimpfend auf den Boden schmeißen.
Seine Erzieherin war gleich da und hat ihn auf den Arm genommen. Er fragte noch nach mir. Wußte gar nicht, was ich machen sollte, hab dann aber die Tür geschlossen und bin gegangen - und - hab geweint.....#heul
Mußte die ganze Zeit an ihn denken. Als ich ihn abgeholt habe, sagten die Erzieherinnen mir, dass der Tag ganz normal verlief und er auch nicht geweint hat.....
Scheint als müßten wir da durch:-(
Wird bestimmt wieder besser und je besser wir damit umgehen, umso besser verkraften es auch unsere Kinder - damit mache ich mir Mut:-)
Also alles Gute, morgen siehts bestimmt schon wieder anders aus!
LG
Mikey