Sie tritt einfach nicht mehr! Bitte schnell Antworten!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mienele 22.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo zusammen!

Meine kleine tritt seid Tagen nicht mehr! Ich spür zwar das sie sich ab und an bewegt. Weil sie da an der Bauchdecke streift! Aber kein tritt!
Is das normal? Das sie mal ruhiger war...kenn ich ja! Wenn sie wächt oder so. Aber das waren dann höchstens zwei Tage! Aber jetzt sind es scho 4 oder 5.
Was sagt ihr! Muss ich mir den Sorgen machen! NAja, was ich eigentlich schon tue!

Gruß JAsmin 29+4

Beitrag von tini26 22.08.07 - 10:05 Uhr

Ja, genau um die SS Wochen in denen Du jetzt bist werden sie allgemein ruhiger, weil sie viel wachsen. Mach Dir keine Sorgen. Du spürst sie ja... wenn Du sehr unsicher bist geh zum FA, aber wie gesagt, es ist normal, das sie sich auch mal weniger bewegen.

LG tini

Beitrag von nina001 22.08.07 - 10:06 Uhr

leg dich mal auf den bauch. danach sollte sich die kleine wieder lautstark melden. funktioniert bei mir.
grüße

Beitrag von nightwitch 22.08.07 - 10:07 Uhr

Hallo,

wenn du sie dennoch spürst geh ich mal davon aus, dass alles in Ordnung ist. Du machst ja auch nicht jeden Tag die gleichen Bewegungen. Vielleicht liegt sie mit den beinen nach innen und du spürst deswegen ihre Tritte nicht.

Wenn du es überhaupt nicht aushältst, geh zum Arzt, der macht dann bestimmt einen US und kann dich beruhigen.

Meine Kurze spüre ich momentan auch eher leicht. Oft merke ich ihren Schluckauf oder merke ihre Bewegungen nur, weil mein Bauch zuckt.

Babys müssen auch nicht immer treten. ich kann mich z.b. nur an einen richtigen Tritt erinnern, ansonsten halt Bewegungen.
Wie gesagt, ich würde mir keine Gedanken machen, aber wenn du dich danach besser fühlst geh zum Arzt.

LG
Sandra, 36+0 mit Leandra Astrid, die wie auf Kommando Schluckauf bekommen hat #augen;-)

Beitrag von daffy 22.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo Jasmin,

so ging es mir letzte Woche von Donnerstag bis Sonntag. Ich habe mich so fertig gemacht. Bin dann Sonntag ins KH. Kam am CTG und sie hat getreten ohne Ende, so toll das es weh tat. Es war alles i.o.,
aber die Tag tritt sie weiterhin wenig. Die Ärztin hat gesagt ich soll kaltes Wasser trinken und warm Duschen und danach Entspannen, dass soll wohl helfen.
Wenn du dir auch so viele Sorgen machst gehe vielleicht doch zum Arzt.

Nicole 27 SSW und 2 #stern#stern im #herzlich

Beitrag von christe 22.08.07 - 10:09 Uhr

hi Jasmin,
hast du sonst irgendwelche Beschwerden? Wie z.B. Unterleibsziehen und unwohlsein, körperlich keine Energie mehr? Wenn diese Anzeichen da sind dann wächst dein Krümel. Bei mir ist das auch oft so. Meine bewegt sich denn nur kurz und schläft weiter. Kannst aber trotzdem zum Arzt gehen, damit deine Sorgen verschwinden. :-)
LG christe

Beitrag von schlisi 22.08.07 - 10:10 Uhr

Hallo Jasmin,

ich hatte genau das gleiche Problem in meiner letzten Schwangerschaft, in der 31. SSW. Von einem Tag auf den anderen hatte sich mein Kleiner nicht mehr so doll bzw. nur noch ganz wenig bewegt.

Daraufhin bin ich auch total verunsichert zum FA gegangen. Der hatte im Ultraschall dann erkannt, dass sich mein Prinz gemütlich in BEL hingesetzt hatte und seine Beine so in meinem Becken verkeilt waren, dass er sich nicht mehr so viel bewegen konnte. Zum Glück hatte er sich dann aber nach einer Woche wieder in SL begeben, ab da habe ich ihn auch wieder regelmäßig gespürt.......

Solange Du Dein Kind mehr als 10 mal pro Tag spürst, ist alles in Ordnung. Solltest Du aber ein ungutes Gefühl haben, gehe lieber einmal zu viel als zu wenig zum FA.

LG und alles Gute
Schlisi (14. SSW)

Beitrag von wee1975 22.08.07 - 10:16 Uhr

Hallo,
ich denk mal das alles in Ordnung ist da du sie ja spürst :-D
Aber um dich selbst zu beruhigen geh zum FA und lass nachgucken , sonst machst du dich nur weiter verrückt .
Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig ;-)

LG julia

Beitrag von mienele 22.08.07 - 10:18 Uhr

Danke euch!

Hab jetzt meinen Fa privat angerufen#hicks
Das is mir jetzt aber unangenehm. Hät ja auch warten können bis Praxis heute auf macht!
Soll nachher mal vorbei kommen!
Sie will nach schauen.

Da muss ich mcih gleich nochmal entschuldigen.

Danke hr habt mich beruhigt! Wär ich net so vor eilig gewesen...dann würd ich jetzt eigentlich net zum Arzt gehen.
Weil mir eure Aussagen schon genügen

Beitrag von sinali 22.08.07 - 10:23 Uhr

schwangere sind immer vor eilig.. und deine fa hat dies sicher schon 1000 mal mitgemacht, und wird es noch 1000 mal mitmachen.. ist doch völlig i.o. wenn du dir sorgen machst.. und ausserdem verdient sie sich so ihre brötchen...
musste gleichwohl schmunzeln als ich deine antwort gelesen habe...;-)
drücke dir die daumen
alles liebe sina

Beitrag von mienele 22.08.07 - 10:29 Uhr

Hmmm#hicks
Ja schon. Aber sie hatte noch gar kein Dienst!Mach mir bei So etwas immer gleich nen Kopf! Mir is vieles schnell peinlich! Und hab immer Angst...was nun der jenige von mir denkt!

Aber...am Schluss werd ich zufrieden sein....wenn ich weis das alles ok is! Wir fahren jetzt schon wieder weg. Und deswegen hatte ich es auch so eilig! Hät net weg fahren können...ohne zu wissen das es ihr gut geht!

Gruß Jasmin

Beitrag von ir2007 22.08.07 - 11:02 Uhr

hi!
bei mir war auch so eine phase, da bin ich zum fa gegengen und hat sich herausgestellt, dass mein kleiner sich mit dem rücken zum bauchdecke gedreht hat und daher konnte er nur innere organe treten. ich spürte aber gar nichts. jetzt hat er sich richtig gedreht und ich kriege wieder jede menge tritte.
wenn du unruhig bist, geh zu deinem fa, eine us-untersuchung wird klarheit bringen.

alles gute!
irina (33. ssw)