Toll,Freundin im kkh,weiß nicht wo ich schreiben soll

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von germany 22.08.07 - 10:17 Uhr

Huhu,

och Mensch helft mir.Meiner Freundin ging es schon seit über einer Woche sehr schlecht.Sie also beim Arzt gewesen,wäre nur ein Infekt.Es ging ihr aber immer schlechter,total schlapp,ständig schwindelig ect.So Heute Morgen hab ich dann ihren Sohn direkt mit zum Kiga genommen.Sie musste zum Arzt.So vorhin ruft sie an,sie muss ins Kkh.Die Ärztin weiß wohl nicht weiter.Stuhl und Blutprobe wurde genommen.Ich weiß nicht was los ist.Ich nehm natürlcih ihren zwerg nachher mit zu mir.Ihr Freund muss Morgen um 5raus zur Arbeit,da geh ich dann rüber und bringe Leon dann Morgen um halb 7 zu uns rüber ,weil mein Freund Morgen Schule hat,muss ich halt den kleinen so früh wecken.Oh man ich mach mir solche Sorgen.Sie sah heute Morgen ganz schlimm aus,hab mich furchtbar erschreckt.Eingefallenen wangen,leichenblass und totale ränder unter den Augen.Mal gucken was ich nachher erfahre.mache mir soo dolle sorgen um sie.Wenn ich Glück hab,schläft leon hier,müssen wir halt mal ausprobieren.Bitte muntert mich ein bisschen auf.Nächste Woche ist der Herz Op Termin für ihren kleinen Sohn und jetzt liegt sie auch noch im kkh.Och mensch ich will nciht mehr,hab solche angst.

Sorry für das ganze #bla#bla musste mich einfach irgendwo ausquatschen.

lG germany

Beitrag von addictive 22.08.07 - 11:08 Uhr

hallo germany

lass dich mal #liebdrueck

ich drück euch die daumen, dass nichts schlimmer raus kommt.
ach mensch, man sagt ja, alles kommt auf einmal,...

kopf hoch,

ich find das voll süß,dass du dich um ihren zwerg kümmerst, wenigstens kann sie da beruhigt sein.
gute besserung wünsch ich deiner freundin

liebe grüße
addi

Beitrag von germany 22.08.07 - 11:34 Uhr

Dankeschön.#liebdrueck Oh man ich bin so nervös.Ihr Freund kommt erst um halb 3 von der Arbeit und wird dann wohl kurz hierher kommen oder anrufen und dann sachen für sie holen.Hoffentlich meldet sich nachher einer von den beiden was los ist.Leon hätt ich ja eh Heute wieder abgeholt mit meinem zusammen,das ist ja kein Umweg.Morgen wirds dann schwieriger,aber das kriegen wir auch hin.Hab ihr vor ein paar tagen erst gesagt wen sie mal ins kkh müsste nehm ich Leon.Abends würd ich ihn dann rüber bringen,je nachdem wann Norman arbeiten muss,oder wir versuchen ebend das Leon hier schläft.Und jetzt ist es wirklichkeit.Ich mahc mir solche sorgen,sie ah so furchtbar aus Heute Morgen.Ich hab mich richtig erschreckt,gestern sah si noch nicht so schlimm aus..

Beitrag von addictive 22.08.07 - 12:15 Uhr

ich find das wirklich toll wie du dich um deine freundin kümmerst, solche freundschaften findet man nicht alle tage.

ich drück euch die daumen dass nichts schlimmes rauskommt.
wird für den zwerg schwierig sein heut abend bei euch einzuschlafen, aber das bekommst du sicher hin. oh mann ich weiss gar nicht mehr was sagen.
ich hoffe du meldest dich hier nochmal
#liebdrueck

bis bald
addi

Beitrag von germany 22.08.07 - 12:23 Uhr

Huhu,

danke für deine lieben Worte.Ich werde auf jeden fall dann schreiben wie es weiter geht.Ihr Handy ist aus,Norman hat mich vorhin angerufen.Wir wissen also noch nichts neues.Ich meld mich auf jeden Fall wenn ich weiß was mit ihr ist.


liebe Grüße germany

Beitrag von freydis 22.08.07 - 12:54 Uhr

hallo germany,

erst mal gute besserung für deine freundin - hoffentlich ist es nur eine bagatell-sache! #klee

und dann mal ein fettes #pro dafür, dass du so ne tolle freundin bist :-)

solches engagement gibt es nämlich nicht mehr all zu oft!

lg,
freydis

Beitrag von germany 22.08.07 - 13:21 Uhr

Dankeschön.#liebdrueck Ich weiß,das sie das selbe auch für mich tun würde und ich bin nun mal auch so,ich helfe wo ich kann.Schon wo die Op ihres Babys war,hab ich ihren großen täglich von Morgens bis Abends betreut damit sie bei ihm sein konnten.Wir haben viel zusammen durchgemacht,dabei kennen wir uns gerade mal 1 Jahr.Wir haben für ihr Baby gebetet,zusammen geweint,gebangt und gehofft.Ich weiß das sie immer für mich da ist und ich werde auch für sie immer da sein.


liebe Grüße germany