Wie habt ihr den Kinderwunsch geäußert und wann?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von muckelchen84 22.08.07 - 10:27 Uhr

Hey,
bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen. So richtig über das Kinderkriegen von uns haben wir nicht gesprochen, aber im Allgemeinen, weil ein paar Freunde schon #baby s haben bzw. gerade dabei sind welche zu machen #sex...

Er sagte mir, dass er schon dran gedacht hat - damals bei seiner Ex - , die dann aber nicht wollte, weil sie mit sich selbst nicht im Reinen war...

Auch wenn wir sehr sehr kurz zusammen sind, kann ich sagen, dass ich meinen Traumpartner gefunden habe. Es passt einfach und das Wichtigste - wir haben die gleiche Lebenseinstellung.

Ich würde ihm gerne sagen, dass ich mir mit ihm alles vorstellen kann, es soll nur nicht so klingen wie: "Ich will jetzt sofort ein Kind!"

#danke

Beitrag von saxony 22.08.07 - 10:31 Uhr

hi,

naja nach 3 monaten ist schon arg früh aber wir waren auch nicht viel besser...

In dem Fall hat mein Verlobter damit angefangen immer von babys zu reden und als er mal wieder mit dem thema anfing hab ich gemeint das meine Pillen Packung eh bald leer ist und ob ich mir ein neues Rezept holen soll oder nicht. Er sagte nein.

Also war das Thema damit beendet und wir haben uns FÜR ein Baby entschieden und ein neues Thema tat sich auf: Wann ist es nun soweit? ;-)

Beitrag von andrea.1968 22.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo

da ihr ja gleich denkt und er dein traumpartner ist würd ich diese tema mal ansprechen , ist vieleicht dadurch etwas leichter wenn in eurem umfeld alle eins haben oder wollen!

ich würde ihm schon sagen das ich ein baby haben möchte und wie lange er denket das eine beziehung sein muß um ein baby zu planen!
ein ki wunsch ist ja nichts schlechtes und du sagst ihm ja dadurch nicht das du schwanger bist oder ihm eines untergeschoben hast , soll ja nur mal ne info sein!
würd ich ihm auch so sagen !

aber die richtigen worte wirst du im richtigen moment auch finden !

ich halt dir die daumen und wünsch dir gute unterhaltung!

alles liebe Andrea

Beitrag von iris.s 22.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo!

Ich habe meinen Schatz Ende August 04 kennenglernt, am 28. Dezember 04 wurde die SS bei mir festgestellt!
Heuer im Juni haben wir geheiratet und jetzt üben wir für #baby Nr. 2.

Lg

Beitrag von fassgurke 22.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo,

als ich finde 3 Monate auch etwas frueh. Letztendlich muss das jeder selber wissen!

Zu deiner Frage: Also bei mir und meinem Partner (ueber 3 Jahre zusammen) kam das Thema irgendwann auf, aber nicht so nach dem Motto "Lass uns mal hinsetzen; wir muessen was besprechen!". Bei uns kam das nach und nach auf und ich glaube, wenn man den anderen so halbwegs kennt, weiss man auch, welche Einstellung derjenige zu Kindern hat! Ich weiss, dass mein Partner keine Probleme gehabt haette, wenn ich zu Beginn unserer Beziehung schwanger geworden waere. Ich habe dann letztes Jahr die Pille abgesetzt und seitdem probieren wir es und er unterstuetzt mich auch! Warte es am besten ncoh ab und - verzeih bitte, wenn ich das jetzt sage - es habe schon einige nach 3 Monaten gedacht "Oh, das ist mein Traumpartner!" und dann war dann doch Schluss! Sorry, aber am Anfang einer Beziehung ist immer alles Friede-Freude-Eierkuchen, erst wenn man gemeinsam die ersten Probleme etc. gemeistert hat, dann kann man von einer stabilen Beziehung sprechen.

LG
fassgurke

Beitrag von muckelchen84 22.08.07 - 14:15 Uhr

Ja, da gebe ich Dir natürlich Recht... Eine Garantie hat man nicht, aber ich bin sehr glücklich.
Deswegen würde ich ja auch nie etwas überstürzen und jetzt schwanger werden wollen bzw. einfach die Pille absetzen und gucken, was passiert. Das gibt am Ende eh nur Ärger!!!

Beitrag von fassgurke 22.08.07 - 14:28 Uhr

Hallo Muckelchen,

du nimmst also noch die Pille? Darf ich mal fragen, wie stark dein Kinderwunsch zur Zeit ist? Weisst du, wie dein Partner zu Kindern steht? Wie verhaelt er sich, wenn Kinder bzw. Babys um ihn sind? Wenn du magst, koenntest du ja das Thema mal etwa ansprechen und schauen, inwiefern er sich daran beteiligt bzw. wie er darauf reagiert! Mach es aber nicht so nach dem Motto "ich wuerde gerne ein Kind mit dir haben!". Das kaeme glaube ich nicht so gut an! Sprich einfach mal das Thema Kinder an und dann schau, in welche Richtung das geht! oder wenn ihr mal einkaufen geht, dann geh bei der Babyabteilung vorbei und sag sowas wie "Oh, wie suess! Schau mal!";-)

Wie gesagt, bei uns gab es keine grossartige Diskussion, ob wir Kinder wollen. Das wir keine gemeinsamen Kinder wollen, stand bei uns nie zur Debatte. Freunde von ihm haben bereits drei Kinder und wann immer wir bei den waren, hat er sich sehr um die Kinder gekuemmert. Ich konnte da schon sehen, dass er Kinder gerne hat (okay, manche Maenner moegen Kinder, aber wollen dennoch keine eigenen!).

Was meinst du?

LG
fassgurke

Beitrag von flensburgerin 23.08.07 - 07:12 Uhr

grins also drei monate sind doch schon lange ;) ich kann dich sehr gut verstehen ich kennen meinen schatz seit über 5 jahren bin aber erst am freitag 6 wochen mit ihm zusammen ich weiss auch das er mein absoluter traummann ist und siehe da.... ich bin schon schwanger ;) also ich finde das nich zu früh wenn man sich sicher ist denn ist es super! ich kenne das ja selber