hallo bin neu im ss forum und hab ne frage!!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von millane 22.08.07 - 10:42 Uhr

hallo zusammen ,
ich habe da mal ne frage ich bin jetzt ende 6 woche und habe total kreislauf beschwerden das hatte ich noch nie . Hat das noch irgend jemand von euch hier und was kann ich dagegen tun .
Des weiteren leider ich unter akuter migräne und weiß nicht mehr was ich dagegen machen kann , über eure antworten würde ich mich sehr freuen
Lg millane

Beitrag von esk 22.08.07 - 10:50 Uhr

Hey.

Ging mir auch so.
Kreislauf, naja. Hinlegen und Beine hoch, wenn gar nichts mehr geht. Ansonsten viel trinken. Das kann auch bei Kopfschmerzen helfen. Bei ner echten Migräne bringt Paracetamol leider gar nichts, sonst hättest du das nehmen können im Notfall.

Wenn es gar nicht geht, sprich mit deinem FA.
Kreislauf und auch Kopfschmerzen sind irgendwann wieder besser geworden bei mir, bin plötzlich sehr hitzeempfindlich. Als es kühler wurde, wurde es besser.

LG, esk

Beitrag von felli1986 22.08.07 - 10:53 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und willkommen im Forum!!!

Gegen Migräne hilft bei mir (sofern sie nicht aus zu wenig trinken resultiert) Paracetamol - die darfst du auch in der SS nehmen! Wenn du nicht gleich Tabletten schlucken willst, hilft mitunter auch ein Glas Cola mit Zitrone und kühle Umschläge auf der Stirn.

Beim Kreislauf kannst du nur versuchen viel zu trinken und mein Arzt hat mir Wechselgüsse über die Beine empfohlen, ist zwar fies so kurz nach dem Aufstehen aber scheint zu helfen!

Ich wünsche dir gute Besserung!

Beitrag von zwirny 22.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo und#herzlichWillkommen.
Ja liebe millane , ich denke wird die Umstellung sein.Dein körper muss sich erst mal an das#schwanger sein gewöhnen.Hast du mal deinen Blutdruck checken lassen. Lass das alles abklären, in meiner letzten #schwangerschaft hatte ich das auch, bin immer umgefallen.Das lag bei mir am Niedrigen Blutdruck.
Ich wünsche dir weiterhin alles gute für die Schwangerschaft und gute Besserung!!!!!!
LG Bettina 12ssw#huepf

Beitrag von shawn 22.08.07 - 11:50 Uhr

Hallo Millane,
ich kann dich vielleicht etwas trösten#liebdrueck. Ich hatte in den ersten 12 Wochen auch sehr viel mit Kopfschmerzen, Migräne und Kreislaufschwierigkeiten zu tun. Jetzt danach ist aber bis jetzt *teu teu teu* kein einziger Migräneanfall mehr gewesen. Das ist wirklich die Umstellung.

Bei mir war sehr ausschlaggebend genug zu ruhen und zu schlafen, Belastung zu reduzieren und vor allem sehr sehr regelmäßig zu essen#mampf.

Versuche wirklich deinen Powerhaushalt auf konstant zu halten. Denn wenn dein Körper keine Energie mehr hat entgleist der Stoffwechsel und holt sich seine Sachen aus den Ecken die bei Migräne reagieren =#wolke .Damit konnte ich das gut bändigen und hab deshalb nur wenig Paracetamol genommen - will man ja auch gerade in der Frühschwangerschaft auch nicht so häufig machen.

Ich wünsch dir gute Besserung und halte durch. Was auch noch ein gutes Mittel ist wenn du einen fähigen Akkupunkteur hast der die mal "nadeln" kann.

Liebe Grüsse und herzlich Willkommen im Forum
Shawn mit #ei 32+4