Ab wann habt ihr euer Kind selber mit dem Löffel essen lassen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandra1610 22.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo!

Ab Samstag gehöre ich auch zu euch - Hannah wird 1 Jahr alt #freu

Meine Frage steht ja schon oben...
Hannah möchte nämlich öfter schon den Löffel haben und selber probieren. Sie hat aber natürlich noch nicht die motorischen Fähigkeiten, um einen Löffel mit Essen von der Schüssel in den Mund zu befördern - zumindest nicht ohne dass das ganze Essen am Boden liegt #augen.

Ist es schlimm, wenn ich Hannah noch nicht erlaube, alleine mit dem Löffel zu essen? Wie gesagt, sie wird Samstag 1 Jahr alt und ihr Essplatz sieht sowieso schon immer aus wie ein Schlachtfeld, weil Madame es lustig findet, sich das Essen wieder aus dem Mund zu holen #augen. Da muß sie nicht auch noch selber das Essen vom Löffel schleudern.
Das Selberessen-Lernen hat doch noch Zeit, oder?

Bin mal gespannt, was ihr so Erfahrungen mit dem Essen, bzw. Selberessen gemacht habt!

Lg, Sandra

Beitrag von karina210 22.08.07 - 10:54 Uhr

knapp nach dem 1. Geb.tag

Beitrag von sami.flower 22.08.07 - 10:58 Uhr

:-)hallo,

ich habe yannick selber mit löffel essen lassen als er sich dafür interessierte und den mund nicht mehr uafmachte wennich ihn füttern wollte#schwitz da war er ungefähr 11monate alt.

klar ging zu beginn viel daneben,aber es hatte spaß dran und lernte schnell. auch noch heute gibt es tage a n denen nichts daneben geht und tage an dem er etwas rum saut. meist saut er nur rum wenn er nur spielen will und garkein hunger hat!

ich würde ihr den löffel geben und es austesten. beiuns ging es gut und yannick ist dadurch nicht mehr wie ein spatz#mampf

schluss endlich musst du für dich entscheiden ob du hinterher die küche reinigen magst oder nicht;-) ich habe anfangs immer feuchttücher liegen gehabt damit ich es schnell weg wischen konnte.

hoffe ich konnte dir helfen.

lg kathi+yannick dre nur noch alleine ist!:-) *31mai2006

Beitrag von geenee 22.08.07 - 11:05 Uhr


Hallo,

unsere Tochter wollte mit 11 Monaten nicht mehr gefüttert werden, da fing das Gemansche an.

Mittlerweile ist sie 16Monate und beherrscht das alleinige Essen ohne Hilfe sehr gut.

Nur Mut, wenn der Wille da ist!;-)

LG

Beitrag von sissy1981 22.08.07 - 11:05 Uhr

Meine waren 10 und 11 Monae alt, dann bestanden sie förmlich drauf alleine zu essen. Bei uns gabs Gabeln, den mit dem Löffel war dasn handling zu schwer. Wir haben Ärmellätzchen besorgt und unter dem Hochstuhl alles ausgelegt, damimt die anfängliche Sauerei nicht ganz so groß war.

Ich an deiner Stelle würde mein Kind nicht in seiner Entwicklung hemmen und ich "verbieten" alleine zu essen. Riesensauerei gibts so oder so - egal ob mit 12 oder 18 Monaten. Es ist vollkommen normal, dass anfangs noch die Hände zum Essen, fühlen, lernen, zum Einsatz kommen. Das wird immer weniger. Nach einigen Wochen wurde die Sauerei und das Probieren und Austesten immer weniger.

Beitrag von sissy1981 22.08.07 - 11:06 Uhr

Sorry für die Rechtschreibfehler - das Lappi is einfach noch zu neu, die Tastatur muss wohl noch anständig eingetippt werden ;-)

Beitrag von blinkybill 22.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo,

Jannis möchte auch seit seinem Geburtstag alleine essen. Er durfte nämlich seinen Geburtstagskuchen "alleine" mit dem Löffel essen und seitdem bekommt er zum Essen immer einen extra Löffel.
Es landet natürlich noch sehr viel daneben und es ist auch eher eine Spielerei für ihn. Aber man sagt doch immer so schön "Kinder lernen spielerisch" ;-). Übung macht den Meister....und bis dahin wird der Essplatz wohl noch oft einem Schlachtfeld gleichen ;-).

Gib Hannah doch einfach einen zweiten Löffel in die Hand. So kannst du füttern und sie sich ab und zu selber was in den Mund stecken. Vielleicht klappt es ja so?

LG Colly

Beitrag von kathrincat 22.08.07 - 11:06 Uhr

warum nemmt ihr den löffel nicht beide und über zusammen wie es geht.

Beitrag von fiona_74 22.08.07 - 11:25 Uhr

Hallo Sandra,

Merle hatte mit ca. 11 Monaten Interesse am Löffel. Ich habe ihr auch oft einen eigenen in die Hand gegeben, mit dem sie dann ab und zu auch selber probieren durfte. Kurz nach dem ersten Geburtstag habe ich sie eigentlich immer alleine löffeln lassen, saß aber mit einem zweiten Löffel daneben und habe mitgefüttert.

Sie wurde mit der Zeit immer besser und ich brauchte immer weniger zu füttern. Inzwischen ist sie 20 Monate alt und ißt seit längerem prima alleine. #freu #schein Klar geht ab und zu auch noch etwas daneben. Mal mehr mal weniger. Und wehe, man "erdreistet" sich und will ihr den Löffel abnehmen um ihr zu helfen bzw. zu Füttern! #augen

Merle ist von Anfang an ein sehr sauberer Esser, wenn ich sie mit anderen Kindern vergleiche. Sie stört sich an dem kleinsten Reiskorn, der ihr am Kinn hängt. #augen Sicher landet auch etwas auf dem Küchenboden, aber es hält sich in Grenzen. Von daher habe ich sie auch gerne alleine probieren lassen. Wenn ich nun ein kleines "Ferkel" hätte, weiß ich nicht ob ich genauso leicht damit umgegangen wäre. ;-)

Ich denke solange Deine Maus sich noch ohne Widerspruch füttern lässt, mach es. So bleibt die Küche sauber. :-p Irgendwann kommt ohnehin der Tag, an dem sie protestiert und sie in Eigenregie essen will.

Lieben Gruß,
Fiona

Beitrag von kja1985 22.08.07 - 11:26 Uhr

Von Anfang an, meine Tochter möchte nur sehr selten gefüttert werden.

Beitrag von babybaer4 22.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo Sandra,

sobald er wollte und das war mit 11 mon.
Anfangs hat er dann oft die Finger benutzt.Aber wofür gibt es Waschlappen.Er hat es dann recht schnell gelernt.
Dann bekam er die Gabel und jetzt versucht er sich823mon) mit dem Messer zu schneiden.

Lg Sabine

Beitrag von mizzminchen 22.08.07 - 14:50 Uhr

Huhu

Mein Sohn isst auch seit seinem 1. b-day alleine mit Löffel und Gabel.

Lg

#blume

Beitrag von hallo771977 22.08.07 - 21:13 Uhr

Unsere Maus ist jetzt 11 Monate und will seit ca. 6 Wochen selber essen.

IKEA-Hochstuhl her und das kleine NUK-Set mit Löffel und Gabel (2,85 € bei REWE) - die normalen Babylöffel waren zu lang - und dann lass gehen. Sie bekommt alte Sachen an und kann selber "essen". Hilfe nimmt sie keine an. Sobald man den Löffel mithalten will ist das Gemecker groß. Zum Schluß darf ich sie dann Füttern.

Also: DURCHHALTEN und noch viel Spaß...

LG
Melli