DPD

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von leons_mama 22.08.07 - 11:15 Uhr

Boah.....:-[

Hallo Erstmal!

Bin gerade nach Hause gekommen...da hatte ich nen netten Zettel im Breifkasten.... ehe ich das inziffern konnte was drauf stand... #augen

Untern Pavion....

hääää??? Ich nach draussen in den Garten..... da stand das Paket von Schlecker!
Unser Garten ist von jeden Zugänglich.... haben nur ne Tür dran, damit die Kinder nicht wegkönnen!
Man ey, was wäre wenn wir weggefahren wären.... oder ähnliches!

Die haben echt nen knall....

sorry für ausk**** #bla #bla #bla

lg ~Mo~

Beitrag von juhu19981 22.08.07 - 11:24 Uhr

Hallo Mo,

DPD hat ne Internetseite, da kannst du dich beschweren!!!

Hatte auch mal Ärger mit der DPD. Habe sehnsüchtig auf mein Paket gewartet, an jenem Tag war es soweit, es hat geklingelt (wohne unterm Dach) Habe dann Unten die Tür aufgedrückt, und gerufen dass wir ganz oben Wohnen (konnte nicht runter, weil die Kinder dann alleine gewesen wären) der Bote rief dann ganz laut Hoch:" Na toll, auch noch ganz oben, kein Bock."

Ich hab dann mal 5 Minuten gewartet....nix!

Als mein Mann dann Abends Nachhause kam, ging ich zum Briefkasten und Holte den Zettel raus.

Leider hat der Bote das Paket einfach wieder zurück gehen lassen, mit der Begründung:

Paket verweigert, es wurde nichts bestellt #schock

Habe ich dann vom Händler erfahren, der ja das Paket wieder zurück bekam.

Also ich an deiner Stelle würde mich beschweren!

Manchmal schon ne Sauerei was die da abziehn.....

LG

J#aha

Beitrag von juniorette 22.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo juhu,

da muß ich doch mal einhaken:

"konnte nicht runter, weil die Kinder dann alleine gewesen wären"

Ähm, wie machst du das dann, wenn du mal auf Klo mußt - hast du dann deine Kinder auch immer dabei? Und länger als ein kurzer "Klo-Besuch" dauert eine Paket-Annahme ja auch nicht.

Unabhängig davon ist ein Paketbote meines Wissens aber so oder so verpflichtet, ein Paket zumindest bis zur Haustür zu bringen (ich hatte auch schon supernette Lieferanten, die mir Pakete auch ins Haus geschleppt haben ;-))

Ich hatte noch nie Probleme mit irgendeinem Paketdienst (und von DPD kriegen wie regelmäßig Pakete). Hab denen auch einen Wisch ausgefüllt, daß sie mir das Paket ins Carport legen dürfen, wenn ich nicht da bin (aber bei uns wird auch nichts geklaut ;-))

LG,
J.

Beitrag von juhu19981 22.08.07 - 13:58 Uhr

Hallöchen,

glaub mir bitte das es länger wie ein Klo besuch dauert! ;-)

Ich lasse meine Kinder Grundsätzlich nicht alleine in der Wohnung! Es kann soviel Passieren und wenn ich es Verhindern kann, dann tue ich das. Desweiteren (dachte es wäre nicht erwähnenswert) stand das Essen auf dem Herd und schon deshalb hätte ich meine Kinder nicht alleine und unbeaufsichtigt in der Wohung gelassen. Das ist hier kein 2 Familienhäuschen, bei dem ich mal schnell unten bin. Nein, ich wohne unterm Dach im 4. OG.

Desweiteren sind die Boten( so wurde es mir von der DPD geschrieben) Verplichtet, es dem Kunden persönlich an die Haustüre zu bringen und nicht an die Hauseingangtür.

Jeder wie er will, von mir aus kann Hinz und Kunz oder auch Du ;-) seine Kinder alleine lassen, ich aber nicht.

Vielen Dank für deine Meinung und liebe Grüße

J#aha

Beitrag von alleinerziehend_bln 22.08.07 - 11:48 Uhr

War sicher ne Vertretung :-[ die haben momentan schon öfter Probleme gehabt. Meine Mutter hat jetzt ne Weile auswärts gearbeitet und war wochenlang nicht zuhause, die nette DPD Vertretung hat ihr Paket einfach vor die Wohnungstür gestellt und mit unserem Namen unterschrieben :-[ da stand es dann 5 Tage und meine Ma wunderte sich das nix ankam. Zum Glück wohnt sie ganz oben, aber wenn es weg gewesen wäre, hätten wir erstma beweisen müssen, das keiner von uns beiden unterschrieben hat

Beitrag von leons_mama 22.08.07 - 11:51 Uhr

#aha dann hat er auch Urkundenfällschung gemacht.... und meine Unterschrif gefälscht..... das darf ja wohl nicht wahr sein...... :-[#augen

ich werd da gleich mal anrufen!

lg ~Mo~

Beitrag von alleinerziehend_bln 22.08.07 - 12:04 Uhr

Das muß nicht sein, da er ja einen Zettel hinterlassen hat. Bei uns war kein Zettel weil wir das Paket ja angeblich persönlich angenommen haben #augen Wir haben von DPD den Annahmezettel gemailt bekommen und es war weder die Unterschrift meiner Mutter (geht ja auch nicht, die war nachweislich nicht in der Stadt) noch war es meine (ich wohne im selben Haus, da wäre es also schon echt schwer zu beweisen gewesen, dass ich das Paket nicht angenommen hab) Auf die Idee, dass das Paket vor der Wohnungstür steht sind wir einfach nicht gekommen...

Beschwer Dich auf jeden Fall, geht ja nicht, dass die so mit den Paketen umgehen nur weil die zu faul sind ihre arbeit richtig zu machen

Beitrag von dani001234 22.08.07 - 13:27 Uhr

wo ich das gerad hier so lese....

vorhin hatte jemand beim nachbarn "sturmgeklingelt", geklopft und immer "hallooo" gerufen. ich dachte nur so: was`n das für`n typ? was macht er denn für ein alarm? #augen
dann klingelte es bei uns und ich tat so, als wäre keiner da #cool wußte ja nicht was für "irrer" da draußen war...
dann klingelte er wieder beim nachbarn #augen (müßte doch eigentlich mitbekommen haben, daß da keiner ist :-[) und ging dann endlich die treppe runter. ich schnell zum fenster und sah den lkw von DPD! danach machte ich die haustür auf und beim nachbarn stand ein paket vor der tür! das erste was ich dachte war: wer hat denn das paket entgegengenommen bzw. unterschrieben? #kratz man man man..

gruß #huepf

Beitrag von kti2805 22.08.07 - 13:42 Uhr

Hallo Mo,

jetzt muss ich doch mal ne Lanze für DPD besser gesagt für den Fahrer brechen, der ist einfach total nett. Als ich schwanger war hat er selbstverständlich die Pakete reingetragen und jetzt wo die Maus da ist, trägt er immer noch die Pakete rein. Es ist ein ganz junger Fahrer, immer blendender Laune, wahnsinnig hilfsbereit im Gegensatz zu unserem Postfahrer, wenn ich da an die Tür komme und die Kleine auf dem Arm habe, stellt er das Paket grundsätzlich auf den Boden, damit ich es mit Kind hochheben muss.

Gruss
Kerstin

Beitrag von sway110283 22.08.07 - 14:07 Uhr

Hallo,
na dann Reihe ich mich doch mal mit ein. Bei uns ist immer der ein und selbe DPD Fahrer unterwegs und der ist unter aller Kanone :-[. Erstmal klingelt er Sturm, es reicht nicht einmal oder zweimal zu klingeln, das schlimme daran ist das man noch nicht mal zeit hat vom Sofa aufzustehen oder die Kinder zu vertrösten das sie warten sollen, nein, da klingelt es auch schon wieder ein zweitesmal Sturm :-[. Und das nicht nur bei uns sondern auch bei unseren Nachbarn im ersten Stock. Ich weiß schon gar nicht mehr wie oft wir gleichzeitig mit diesem Herren im Flur standen. Zudem wird auch kein Paket höher als in den ersten Stock gebracht, als Ausrede kommt noch: Keiner da!
Aber das beste war noch: Ich hatte für meine Tochter über Ebay eine Taufkerze bestellt. Als diese drei Wochen später noch nicht da war, habe ich mich mit der Verkäuferin in Verbindung gesetzt, die sich daraufhin beim DPD erkundigte und mir auch gleichzeitig die Versandnummer zuschickte damit ich selber auf der HP vom Paket Dienst nachschauen konnte. Und was soll ich sagen. Laut diesen Leuten ist das Paket auch zugestellt worden. Nur komischerweise nicht bei uns. Allerdings wurde gesagt das unser Paket jemand entgegen genommen hat Namens: Felser.
Was haben wir also gemacht? Telefonbuch geholt und nachgeschaut wo Familien mit diesem Namen wohnen. Felser gab es nur zwei, aber dafür jede Menge Velser.
Und bei einer der Familien Velser haben wir es dann auch gefunden. Einen Ort weiter in einer komplett anderen Straße samt Hausnummer und laut dem Mann hat auch niemand dieses Paket entgegengenommen, sondern es hat irgendwann einfach mal im Hof gestanden #schock.
Als wir uns dann Telefonisch beim DPD beschwerten, wie das möglich wäre, kam nur die lapidare Antwort: Das wissen wir selber nicht. Keine Entschuldigung, nichts #wolke.
Vlg Sway

Beitrag von glu 22.08.07 - 15:05 Uhr

hmm...unsere dpd bote ist top ... genauso wie die von dhl und ups, wir haben hier echt glück...

Beitrag von su_root 22.08.07 - 15:20 Uhr

naja...dass war bestimmt ne Ausnahme....

unser DPD_zulieferer ist klasse!!!
Der klingelt von alleine nicht, wenn er sieht, dass bei meiner Tochter die Rollos unten sind. Dann klingelt er bei Nachbarn und stellt es mir vor die Wohnungstür!
So´n Netter!

Sag dem Zulieferer das doch das nächste Mal.
Oder rennen Deine Kollegen auch gleich zum Chef, wenn Du mal einen Fehler gemacht hast????

gruss root

Beitrag von leons_mama 22.08.07 - 22:10 Uhr

was wäre gewesen... wenn die Sachen nicht mehr da gewesen wären??
Meine Unterschrift hat er jedenfalls nicht... und im Haus war auch keiner da (wohnen im 2- Familienhaus)... dann hätte er es vor die Wohnungstür (erdgeschoss) stellen können!

Dann wäre er halt morgen nochmal gekommen, na und???... müssen die Hermsesmenschen auch machen! Was der netter Herr auch macht..

Zumal ich nichtmal ne Bestellbestädtigung von Schlecker bekommen habe....... somit hab ich heute auch garnicht mit dem Paket gerechnet!

lg ~Mo~

Beitrag von kugelbaerchen 22.08.07 - 22:10 Uhr

Eine Ausnahme ist er sicher nicht.

Unser DPD-Bote:

- ist unhöflich
- gibt an, dass wir eine Nachnahme nicht bezahlen konnten, weil wir kein Geld da hatten
(wir waren gar nicht zu Hause an dem Tag)
- kommt kein zweites Mal, sondern gibt die Pakete -juppheidi- überall im Ort ab

Ich bestelle bei Schlecker online, damit die Pakete zu mir ins Haus kommen
und nicht, damit ich die Riesenkartons etliche Strassen weiter abholen kann...

Wenn ich jetzt bei Schlecker bestelle,
lasse ich die Sachen in die Schleckerfiliale liefern und hole sie dort nach der Arbeit
mit dem Auto ab.

Viele Grüße,
Silvia

die sich schon hundert Mal über den für uns zuständigen DPD-Boten geärgert hat