Trinkt immer auch wenn es alle 1,5 Std. sind, normal ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von asphaltblase 22.08.07 - 11:28 Uhr

Hallo,

Emelie ist jetzt 14 Wochen alt und ich stille sie voll. Wir waren bisher bei nem 3 Std. Takt, mittlerweile kann ich sie aber auch alle 1,5Std. anlegen und sie trinkt immer. Ist das noch normal oder ist meine Milch nicht sättigend genug?

lg
melanie

Beitrag von usagirl 22.08.07 - 11:34 Uhr

Hallo,

warum legst du sie alle 1,5 Std an, ist sie quaengelig oder weint sie?
Ich hab Lasse 3,5 Monate gestillt bis er zwischen den Mahlzeiten ziemlich ungeniessbar wurde (Schreiattacken). Ich hab ihn dann auch staendig angelegt bis ich gemerkt hab, dass meine Milchproduktion am versiegen ist und er nicht mehr satt wurde.
Als ich dann auf Flaschennahrung umgestellt hab, war das Problem von heut auf morgen gegessen.

Weiss nicht ob dir das was hilft, wollte nur mal meine Erfahrung loswerden :-D

LG,
Steffi

Beitrag von asphaltblase 22.08.07 - 11:38 Uhr

Hallo Steffi,

also bis vor zwei Tagen hat sie mir ständig an den Brustwarzen gezogen wie verrückt. Hatte dann versucht ob sie noch was aus der Flasche wollte aber das waren nur 10ml. Jetzt war es so das sie vor dem Schlafen gestillt wurde und 1,5 Std. später hat sie voll angefangen rumzubrüllen. Hatte erst gedacht das sei vielleicht Bauchweh hat aber sie hat sofort getrunken beim anlegen als ob sie vorher nichts bekommen hat.

lg
melanie

Beitrag von usagirl 22.08.07 - 11:50 Uhr

Hallo Melanie,

ich war bei Lasse auch erst verunsichert und habe auch Bauchweh oder Kraempfe getippt. War dann auch beim Arzt aber es war alles ok. Lasse hat sich erst stetig geweigert die Flasche zu nehmen und hat auch nur so ein paar ml getrunken bis er eingesehen hat, dass das doch nicht so schlecht ist was da raus kommt.

Kann dir leider nicht mehr sagen...bei uns lags definitiv daran dass ich keine Milch mehr hatte. Auch wenn ich abgepumpt hab kam kaum noch was, danach war ich dann ganz sicher dass das unser Problem war.

Hoffe es geht bald besser und du findest heraus was Sache ist.

LG,
Steffi

Beitrag von popmaus 22.08.07 - 11:48 Uhr

Hi Melanie,

lass dich da mal nicht verrückt machen.#cool
Deine Milch ist mit Sicherheit sättigend genug.;-)
Alles andere ist Blödsinn. Wenn sie alle 1,5 h trinken möchte lass sie. Vielleicht braucht sie es momentan.#kratz
Das pendelt sich bestimmt wieder ein. Bei Chantal musste ich teilweise auch stündlich ran #augen und als sie in Emilie´s Alter war auch nachts alle 2 h.#schwitz
Denk daran: Wenn du zuviel die Flasche gibst wird deine Milch weniger und du beendest vielleicht deine Stillzeit früher.#schmoll

Liebe Grüsse
Carmen und#baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von asphaltblase 22.08.07 - 13:54 Uhr

Hallöchen Carmen,

die Flasche hab ich ihr bisher nur das eine mal gegeben um zu sehen ob sie davon was haben möchte. Darf mittlerweile auch Nachts wieder alle 2,5 Std. ran nachdem sie 7,5 Std. am Stück geschlafen hat. Naja so ist es wohl. Kaum denkt man das man nen Rhytmus hat ist es auch schon wieder anders;-)

lg
melanie