ICh werde noch wahnsinnig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sakirafer 22.08.07 - 12:09 Uhr

Hallo zusammen,

Lukas schreit seit drei Tagen, wenn er tagsüber schläft dann wirklich NUR noch im Tragetuch. Sobald ich ihn rausnehme und in sein Bettchen lege, schreit er wie am Spieß und lässt sich fast gar nicht mehr beruhigen. Nur wenn ich ihn wieder ins Tuch packe und umherlaufe. DAnn schläft er wieder ein.

Mein Mann ist nun der Meinung, dass seine Mutter recht hatte und wir unser Kind verwöhnt haben. Ich verstehe das nicht, bisher hat Lukas in seinem Bett geschlafen. Habe ihn zwar immer auf dem Arm gehabt, bis ihm die Äuglein fast zugefallen sind, aber wenn ich ihn dann hingelegt habe und ihm was vorgesungen habe und gestreichelt habe, hat er geschlafen.

Ich komme zu gar nichts mehr. Fühle mich gerade komplett überfordert und wie ein Versager, weil ich nix gebacken kriege. Das Kind net ruhig und zufrieden, die Wohnung net aufgeräumt. Als Hausfrau und Mutter bin ich ne Null....#heul

LG Sara + Lukas (*29.06.2007)

Beitrag von pka79 22.08.07 - 12:14 Uhr

HUhu,

las dich mal drücken.

Vergiss was du von dir denkst.

Dein schatz ist er fast 2 monate alt und es war bei dir 10 monate im Bauch.

Leg dich doch mit deinem zwergi mal zusammen hin.
Lass den Haushalt liegen, du kannst nicht alles machen und lass sie alle reden, das können nämlich alle sehr gut, dieses blöde gelaber, sorry, aber das macht mich sowas von:-[, man da könnt ich platzen. Alle machen es richtig ausser mutti.

Du machst das alles richtig, dann soll halt dein mann mal spülen.
Vielleicht ist es auch Bauchweh. Stillst du oder flasche?
Gebe deinem Baby deine nähe.

glg steffi

Beitrag von sakirafer 22.08.07 - 12:22 Uhr

Hi Steffi,

danke für deine Antwort.

Lukas bekommt die Flasche. Bisher war er von größeren Bauchweh-Attacken verschont.

Werde versuchen, die nächste zeit fünfe mal grad sein zu lassen und meine Ansprüche etwas zurückzuschrauben #schwitz

LG Sara

PS: die Mütze deines Schatzes ist ja cool! #freu

Beitrag von pka79 22.08.07 - 15:17 Uhr

Huhu Sara,

Du brauchst deine Ansprüche nicht zurück zusetzten. Mach das was Du für richtig hälts und lass deine Schwiegma reden, die wissen doch immer besser bescheid als die eigene Mutter.

Meine Schwiegerma sagt auch immer das er verwöhnt wäre, da sage ich, na und, lass es meine sorge sein und wenn, dann muss ich doch damit umgehen können und net die anderen.

Danke, die bekommt man leider auch nicht mehr.

Deiner süsser ist ja schnuckelig.

glg steffi

Beitrag von schnecke1 22.08.07 - 12:15 Uhr

So.. einmal drücken.. ganz dolle...#liebdrueck...die Null streichen wir mal direkt und laß den Kopf nicht hängen.. ich glaube nicht, daß das was mit versagen zu tun hat...:-) es steht jetzt bald wieder ein Schub bei deinem Kleinen an und so kann er drauf reagieren...;-).. Lilly reagierte auch so und schwupps:-D... ein paar Tage später war alles wieder gut.. der Kleine möchte einfach nur in deiner Nähe sein.. ich habs immer so gemacht, daß ich unsere Maus erst ins Bett gelegt habe, wenn sie tief und fest am schlafen war.. und dann noch gaaanz vorsichtig.. :-D... nicht wahnsinnig werden.. das wird schon wieder...

LG Schnecke

Beitrag von sakirafer 22.08.07 - 12:23 Uhr

Hi Schnecke,

danke für die Antwort, ich hoffe, das gibt sich wieder.

Nicht dass ich ihn noch zu seinen Dates mit 18 im Tragetuch bringen muss #schwitz;-)

LG Sara

Beitrag von schnecke1 22.08.07 - 12:55 Uhr

Das will ich sehen...lol.. meinem Freund wäre das glaube ich bei unserer Kleinen sehr recht...#schein.. wir hatten ja erst die Diskussion über Schwiegers etc... also ich mach es jetzt einfach so, daß ich zwar zuhöre, aber im Endeffekt das mache was ich denke oder fühle.. ich bin schließlich mit der Kleinen den ganzen Tag zusammen und weiß, wie ihr Rythmus ist, ob sie anders ist etc.. laß dir da nicht reinquatschen.. mache es so wie du denkst und wenn du ihn noch mit 18 im Tragetuch zum Date bringst (Quasimodo);-)...und das Buch oje ich wachse, kann ich nur empfehlen.. Nachttischlektüre;-) ich lese fast jeden Abend drin und erkenne in Vielem meine Tochter...


LG Schnecke

Beitrag von kusari 22.08.07 - 12:19 Uhr

hallo sara,

also erstens hast du nicht versagt und ne null biste als mutter und hausfrau auch nicht.

es ist ganz normal das es diese tage gibt.
dein kleiner wird so in seinem 1 sprung sein der fängt so um die 5 woche rum an. für ihn fängt wieder etwas n eues an und muss erst mal damit zurecht kommen.

vielleicht solltest du dir mal das buch "oje ich wachse" besorgen es ist klasse man kann immer nachschauen wann der nächste sprung kommt und wie er es auswirkt.

und vonwegen verwöhnt lass dir so nen Scheiß gar nicht erst einreden, schwiegermütter wissen ja alles *brech* hauptsache sie haben damals alles richig gemacht.

so aber jetzt genug von mir....

mach dir keine sorgen dein sohnemann ist nur im 5 wochen sprung.

lg
sandra + emily *27.12.06 u. sternchen im herzen

Beitrag von sakirafer 22.08.07 - 12:25 Uhr

#danke

...und ob die SchwieMü alles richtig gemacht haben, wag ich zu bezweifeln...bei DEN Tipps, die man manchmal bekommt....#augen

LG Sara

Beitrag von kusari 22.08.07 - 12:32 Uhr

.... ja die tipps sind einfach nur zum schreien... manchmal frag ich mich ob die in ihrer zeit stehen geblieben sind so was die immer von sich geben...

aber wir wollen ja mal nicht so mit "alten" menschen sein ;-)
da ist dat all wat anders....

lg
sandra ....