Zahnpasta fragen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von toni_1979 22.08.07 - 12:32 Uhr

hallo,

ich habe das mal ein paar fragen bzgl. zahnpasta.

benutzen eure schon zahnpasta?
wie macht ihr das?

also meiner hat schon alle zähne aber wir putzen immer noch nur mit wasser.
jason läßt sich seine zähne recht gut putzen aber ausspucken kann er noch nicht.

wie habt ihr das angefangen und welche zahnpasta benutzt ihr?

wäre über tipps dankbar.

liebe grüße
nicole und jason rico 2 jahre und 5 monate

Beitrag von tagesmutti.kiki 22.08.07 - 12:35 Uhr

Wir nehmen immer mal eine andere Zahnpasta, denn immer die gleiche wird auf Dauer langweilig und schmeckt auch nimmer.

Zur Zeit nehmen wir Elmex#pro Ich mache Lainie nur einen Klecks drauf und sie lutscht ihn während des putzens runter :-p

knuddels KiKi

Beitrag von elke77 22.08.07 - 12:35 Uhr

du kannst schon mit zahnpasta putzen! es wird eigentlich schon höchste eisenbahn ;-)
anna´s zähne putzen wir seit ihrem ersten geburtstag mit zahnpasta. damals noch flouridfreier zahnpasta von weleda (zahngel heißt das glaube ich), da anna damals noch die d-flouretten bekam.
seit ich die tabletten aber nicht mehr gebe (seit april 07), nehmen wir ganz normale kinderzahnpasta. ich hatte noch pröbchen von elmex und von der müller-hausmarke hier rumfliegen - beide nahm bzw nimmt anna ohne probleme.
sie kann auch noch nicht ausspucken, daher nehmen wir immer nur eine mini-portion (nicht mal erbsengroß) - das macht lt. zahnarzt nichts, wenn sie es runterschluckt.
der sagte übrigens, dass man schon ab dem 1.zähnchen mit zahnpasta putzen soll... haben wir aber auch nicht gemacht.

lg, elke+anna #blume

Beitrag von homie1982 22.08.07 - 12:35 Uhr

Hi du,

wir machen es genauso wie du. Meine kleine ist jetzt fast 2, hat aber noch nicht alle Zähne. Da meine Mum Zahnarzthelferin ist hat sie mir gesagt, dass ich solange keine Zahnpasta nehmen soll, solange sie das ausspucken noch nicht kann. Das soll nicht gesund sein, auch wenn es Kinderzahnpasta ist. Es gibt viele Meinungen. Der Zahnarzt von meiner Nachbarin hat gesagt, das man ab den Backenzähnen schon Zahnpasta nehmen soll und das dass schlucken nichts aussmacht. Ich finde das nicht so gut. Musst du wahrscheinlich selber entscheiden was du gut findest und was nicht

Grüßle

Beitrag von sunflower.1976 22.08.07 - 12:37 Uhr

Hallo!

Andrés Zähnchen werden ungefähr seit dem ersten Geburtstag mit Zahpasta geputzt. Wir haben die Kinder-Zahnpasta von Elmex mit Fluor. Laut KiA und auch Zahnarzt ist es wichtig, fluoridhaltige Zahpasta zu nehmen weil Fluor lokal, also direkt an den Zähnen am effektivsten wirkt.

LG Silvia

Beitrag von wiwibr 22.08.07 - 13:11 Uhr

Hallo Nicole,

Sylvia hat Recht. MAn sollte ab dem 1. Zahn mit fluoridhaltiger KINDERzahnpasta putzen (Fluoridgehalt von 500 ppm).
Das ist die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde.
Allerdings sollten dann KEINE Fluoridtabletten mehr gegeben werden. Also man sollte sich für eine Art entscheiden. Laut ZAhnärzten hat Zahnpasta den Vorteil, dass sie lokal am Zahn besser wirkt und deshalb sinnvoller ist.
Ich bin selber Zahnärztin. Aber z.B. hat meine Tochter so mit 9/10 Monaten keine Zahnpasta akzeptiert. Ich habe damals mit Wasser geputzt und ihr Fluoridtabl. gegeben. Jetzt (13 Mon.) putzen wir seit 2 Monaten mit Zahnpasta u. Fluorid und nehmen keine Tabl. mehr.
Ich verwende die Zahnpasta vom DM (odontodent , glaube ich) für Kinder mit Erdebeergeschmack. Sie ist auch von Ökotest mit sehr gut bewertet worden.
Allerdings maximal eine erbsengroße Menge verwenden pro Tag. Sonst ist eine Überdosierun g möglich, da ja alles geschluckt wird.
Liebe Grüße, Wiebke und Stine (14.07.06)

Beitrag von katta0606 22.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo,
ich habe meinen Zahnarzt gefragt und der meinte, wir könnten schon mit Zahnpasta puzen.
Er hat uns die Elmex empfohlen.
Morgens darf Mara immer mit ihrer Noppenbürste selber schrubben (wenn ichauch Zähne putze), da gibt es nur Wasser, abends mache ich das mit Zahnpasta.

LG Katja