Wessen Kind hat auch eine taktile Wahrnehmungsstörung?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von ungeheuerlich 22.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 12 1/2 Monate alt, Frühchen, geb. 35ssw.

Wir haben Kranken-Gym nach Bobath verschrieben bekommen aufgrund seiner verzögerten Entwicklung.
Er kann nur auf dem Po rutschen, sich mit ach und Krach hinsetzen aus dem Liegen, sonst nichts.
Er kann sich nicht vom Bauch auf den Rücken dehen o. abstützen.

Die Kranken-Gym meinte nun er hat eine taktile Störung und empfindet jeden Druck auf die Gelenke als unangenehm.

Hat jemand auch so ein Kind und kann mir berichten was gemacht wurde und wie die Entwicklung war?

LG

Kerstin mit 4 Kids

Beitrag von gremeschnittchen 22.08.07 - 19:19 Uhr

Hallo !

Das ist irgendwie beruhigend zu wissen das es auch früher auffallen kann ! Bei meinem Sohn ist die Wahrnehmungsstörung erst jetzt durch die Ergotherapie aufgefallen ! Bin schon seit Jahren von Psycholopge zu Psychologe gezogen , aber immer bekam ich die Antwort es ist nichts festzustellen ! Konnte mich damit nicht abfinden , weil immer wenn der kleine geschaukelt hat und kontakte mit fremden Leuten die Ihn auch mal den Arm um Ihn gelegt haben ist er total durchgedreht ! Von Agressiv bis total übergelaunt ! Zuletzt war ich mit Ihm bei einem Psychologen , der auch Ergotherapeuten in der Praxis hat ! Ergebnis , wir können nichts besonderes feststellen ! Bei der letzten U - Untersuchung meinte dann der Kinderarzt das ich mit meinem Sohn zur Ergotherapie soll weil die Fein - und Grobmotorik nicht stimmen würde ! Nach der fünften Therapie Stunde meinte dann die Therapeutin : Sie wissen ja das Ihr Sohn eine Wahrnehmungsstörung hat ? Ich bin aus allen Wolken gefallen und sie hat mir die Probleme aufgezählt womit ich seit Jahren bei den Psychologen rumgurkte ! Die Defizite werden jetzt in der Ergotherapie behandelt und heute nach der 12 . behandlung macht sich sogar schon eine besserung bemerkbar !

Wünsche auf jeden fall gute genesung bei dem kleinen

Liebe Grüße

Sonja mit Jannik ( 5 ) und 12 + 6 #baby

Beitrag von ungeheuerlich 22.08.07 - 20:18 Uhr

Hi Sonja,

ohjee, da hast Du aber schon einiges hinter Dir bis die endlich mal zu Potte gekommen sind :-(.

Nunja, ich bin gespannt wie es nun weiter geht. Werde mit der KiÄ reden was mir die Kranken-Gym gesagt hat und dann mal sehen was sie dazu sagt.

Liebe Grüße und #danke für Deine Antwort!

Kerstin

Beitrag von sunnysun27 31.08.07 - 16:19 Uhr

Hallo Kerstin,

schau doch mal bitte unter www.kiss-kid.de unter Auffälligkeiten.
Das Forum ist auch klasse.
Porutschen und krabbeln auslassen ist typisch für viele KISS Kinder.
Oftmals haben unbehandelte KISS Kinder Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsstörungen....
Falls du Auffälligkeiten entdeckst würde ich dir raten einen KISS Spezialisten (richtige Arztwahl ist sehr wichtig!)
http://www.kiss-kid.de/seiten/liste_aerzte_fettgedruckt.html
aufzusuchen.
Den die Lösung der Blockade ist enorm wichtig für die weitere Entwicklung!

Mein Sohn (3) hat auch KISS, ist erfolgreich behandelt und wir machen noch Ergotherapie. Seine Wahrnehmungsstörung, taktile Abwehr hat sich schon enorm gebessert! Auch seine Sprachentwicklungsverzögerung gat sich gebessert.

Alles Gute für euch.
LG, Sunny