Leukos im Urin / Entzündung / Was kann das sein?? FA hat nix gesagt..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hatte heute mal wieder eine VU. Im Urin wurden Leukos festgestellt, der FA hat aber nichts dazu gesagt. Habe nachher die Sprechstundenhilfe gefragt. Sie sagte, dass das ein Hinweis auf eine Entzündung ist, aber so gering, dass man nichts machen muss.

Was für eine Entzündung kann das sein??

LG Lena 30. SSW

Beitrag von cinderella1603 22.08.07 - 13:18 Uhr

hallo lena........

hast du schmerzen? oder ein brennen beim wasserlassen? ich hatte vor wenigen wochen eine blasenentzündung, bei der wurden auch leukos im urin festgestellt. hatte aber schon blut im urin etc., musste antibiotika einnehmen.

versuch jetzt viel zu trinken, das schwemmt gut die bakterien raus.

wünsche dir gute besserung....... und weiterhin alles liebe und gute und noch eine tolle kugelzeit

lg, tanja (20 ssw)

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:22 Uhr

Danke für deine rasche Antwort.
Eine Blasenentzündung habe ich nicht.
Schmerzen habe ich nur bei Anstrengungen, wenn die Wehen wieder kommen (lag schon wegen vorzeitigen Wehen 2 Wochen im KH) Aber das hat ja nichts mit einer Entzündung zu tun.

Also Leukos im Urin deuten nur auf eine Entzündung im Intimbereich / Blase hin? Wenn ich z.B. eine Zahnfleischentzündung habe, kann man das nicht im Urin nachweisen?

Sorry, für die blöde Frage #hicks

LG Lena 30. SSW

Beitrag von puenktchens.mama 22.08.07 - 13:22 Uhr

Wenn nur Leukos in deinem Urin gefunden wurden ist es nicht ganz so wild. Ist meistens ein Zeichen dafür, dass zu wenig getrunken wurde. Wenn zusätzlich Blut im Urin entdeckt wird, dann kann es sich um eine Blasenentzündung handeln.
Ich hatte auch schon mal Leukos, musst einfach mehr trinken!

LG, Pünktchens Mama mit #babygirl 28.SSW

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:23 Uhr

Hab in letzter zeit wirklich nicht sehr viel getrunken *duck* Werde ich wohl ändern müssen #schwitz

Danke für deine Antwort!

LG Lena 30. SSW

Beitrag von babylove05 22.08.07 - 13:24 Uhr

Hallo

Muss nicht Blut im Urin sein, Nitrit reicht schon um verdacht auf Blasen entzündung zuhaben.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:28 Uhr

Bei mir sind alle 4 Werte negativ. Also weder Blut, noch Nitrit. Darunter steht einfach nur "Leukos +"

LG Lena 30. SSW

Beitrag von babylove05 22.08.07 - 13:36 Uhr

Is nicht schlimm

Ich hab meist Leukos +++ .
Ich trink meist viel zuwennig. Mach mir nur gedanken wenn meine FA was sagt , das macht sie nur wenn ich zuviel nitrit drin hab. Oder Zucker. Aber solang dein FA nix sagt ist das immer ok.

Martina und Baby D. 27ssw

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:55 Uhr

Gut, dann bin ich ja beruhigt.. Alle anderen Werte waren ja auch o.B.

LG Lena

Beitrag von emmy06 22.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo....

schon ein beginnendes Schnüpfchen ;-) :-) kann das sein, was den Wert verändert....
Das muss nicht zwangsläufig ein Harnwegsinfekt sein....
"Jede" Art von Erkrankung kann sich so bemerkbar machen... ;-) Ist echt nicht schlimm.... :-)
Wenn etwas gewesen wäre, hätt der Arzt etwas gesagt....

Ich hatte letzte Woche Eiweiß +++ im Urin...alle anderen werte waren top, mir ging es gut... Da hat der Arzt auch nichts gemacht....


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:24 Uhr

Na, dann bin ich ja beruhigt! Danke dir!

LG Lena 30. SSW

Beitrag von ally600 22.08.07 - 13:25 Uhr

Haloo Lena,
das hatte ich bei meiner vorletzten Untersuchung auch.

Mir wurde gesagt, es kann auch daran liegen, dass man zuwenig getrunken hat. Diesmal war es wieder OK.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Ally

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:26 Uhr

Ich denke, daran liegt es. Habe in letzter Zeit nicht wirklich viel getrunken..

Danke für deine Antwort!

LG Lena 30. SSW

Beitrag von ally600 22.08.07 - 13:28 Uhr

Na dann Prost!! Ich habe daraufhin auch wieder das Trinken angefangen #kratz

Ally

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:31 Uhr

Das hört sich ja an *lach*

Beitrag von hebigabi 22.08.07 - 13:50 Uhr

Meist reicht es völlig aus, wenn du viel trinkst, dann sind sie beim nächsten Mal "ausgespült".

Haben viele Frauen und meist ist da nichts hinter!

LG

Gabi

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:54 Uhr

Super, vielen Dank! Hätte mir mein FA auch sagen können #kratz

LG Lena

Beitrag von susigoldi 22.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo Lena,

also ich habe das bei jeder Urinprobe. Mir sagt man auch immer, dass es an einer kleinen Entzündung im Körper liegt. Aber was die Ärzte schon alles als Entzündung sehen, da würden wir nie dran denken, z.B. einen kleinen Schnitt im Finger und so. Ganz harmlose Sachen eben.

Also wie gesagt, bei mir ist das immer so.

Mach Dir keine Gedanken. Ich lebe ja schließlich auch noch ;-)

LG Susi

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 13:57 Uhr

Mich hat es nur gewundert, weil keiner was dazu gesagt hat. Bisher hatte ich das noch nie..
Aber jetzt weiss ich ja bescheid :-)

LG Lena

Beitrag von sternchengucker 22.08.07 - 14:02 Uhr

Genau,es ist was ganz harmloses oder du hast ausnahmsweise nicht den Mittelstrahl genommen.Alles kein Problem.Hin und wieder kommt das vor.
LG,Anja 37.SSW

Beitrag von noblesse-oblige 22.08.07 - 17:17 Uhr

Mittelstrahl? #kratz
Ich war froh, dass überhaupt was kam und habe alles aufgefangen was da war #kratz
Habe heute morgen ausnahmsweise mal KEINEN Kaffee getrunken...

LG Lena