Hilfe!!! Sie tut mir jetzt leid!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mia25 22.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo,

jetzt ist es so weit, nach langer Vorbereitung habe ich heute morgen mit Clara gemeinsam eine Kiste gebastelt und dann ihre Schnuller der Schnullerfee mitgegeben, sie bekam ein Geschenk im Austausch dafür, bis jetzt auch alles kein Problem aber sie fragt jetzt ständig und weint!
Ich erklärte ihr, dass die Schnullerfee die Schnuller den Babys gebracht hat.

Es tut mir jetzt so Leid, ich möchte und muß auf jeden Fall jetzt hart bleiben sonst fühlt sie sich doch komplett verarscht oder?
Wie lange hat dieser Abschied bei Euren Kids gedauert? Ich meine mit weinen und so.

LG Angie#heul

Beitrag von sami.flower 22.08.07 - 13:20 Uhr

och gott.irgenwie musste ich schmunzeln weil das ganze so süß klang#hicks kann mir gut vorstellen das es jetzt schwierig für euch beide ist.


wichtig ist,wie du schon sagtest,das du nicht nachgibst. erkläre ihr immer wieder was mit den schnullis passierte. und erkläre ihr das sie nun ein großes mädchen ist#schein

wie lange das ganze dauert weiß ich nicht. ich hoffe für euch das es bald besser wird.

ich ahbe yannick mit 8monaten den nuckel weg genommen und nicht mehr wieder gegeben. er hat nie vermisst. nur wenn er ihn bei seinem kumpel finn noch sieht möchte er am liebsten auch einen haben. ist aber völlig normal.

ich drück euch die daumen#herzlich

lg kathi+yannick*31mai2006#huepf

Beitrag von mia25 22.08.07 - 13:48 Uhr

Hallo Kathi,

danke fürs Daumendrücken!
Mal sehen ich versuche heute ein Unternehmungsprogramm auf die Beine zu stellen, dann denkt Sie vielleicht nicht mehr dran, aber Mittagsschlaf ist jetzt erst mal nicht drin!

LG Angie

Beitrag von 2.monster 22.08.07 - 13:39 Uhr

ca. 1 Woche. War aber schon 3...

Beitrag von mia25 22.08.07 - 13:49 Uhr

#schock 1 Woche!

Na das macht mir ja nicht gerade Mut!
Naja ich muß es nehmen wie es kommt.

LG Angie

Beitrag von kartfahrerin 22.08.07 - 13:45 Uhr

ohje dieses Gelämmer habe ich noch vor mir.

Wir werden am Nikolaustag den Schnulli dem Nikolaus mitgeben
Zum Glück habe ich bis dahin noch ein Weilchen Zeit.

Wir nennen sie gerade immer BABY wenn sie mit dem Schnuller rumläuft. Und dann tut sie ihn schnell weg legen *lach*

Beitrag von mia25 22.08.07 - 13:51 Uhr

Wir haben auch Clara immer gehänselt wegen dem Schnuller aber das hat sie alles kalt gelassen, ich dachte eigendlich sie wäre einsichtiger aber sie ist voll fixiert auf das Ding!

LG Angie

Beitrag von raquel77 22.08.07 - 15:00 Uhr

Hallo Angie,

tut mir leid, dass der Abschied sich noch so hinauszögert. Aber du hast Recht, jetzt musst du hart bleiben.

Biete ihr an, sie zu trösten. Zum Beispiel beim Einschlafen ihre Hand halten usw. Oder sie in den Zeiten tagsüber abzulenken, in welchen sie normalerweise einen Schnuller hatte.

Bei uns hat es zum Glück recht schnell geklappt. Wenn sie danach gefragt hat, habe ich es ihr nochmal kurz gesagt, und die Trauer war vergessen...

LG
Sonja