Frage zu Montesorri

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bunny79 22.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo,

mein Sohn geht seit kurzem in eine Montesorri-Gruppe. Nun habe ich von einer Bekannten gehört das eine Vielzahl von Eltern, deren Kinder auch eine Montesorri-Gruppe besuchen, Angehörige Zeugen Jehovas sind und viele Kinder später Alleingänger werden(was auf keinenfall unser Ziel ist).

Nun wollte ich von Euch wissen, ob Ihr das auch schon gehört habt und evt. Erfahrungen damit habt?

#danke schonmal im vorraus für Eure Antworten

LG #hasi

Beitrag von freydis 22.08.07 - 13:20 Uhr

hallo bunny,

so einen schwachsinn (sorry!) hab ich ja noch nie gehört!!!

lg,
freydis

Beitrag von havecat 22.08.07 - 13:31 Uhr

#gruebel um was geht´s hier bittteeeeeeeeee??????? #kratz

Beitrag von waldwuffel 22.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo, unser Kiga hat auch einen Montessoriteil und das sind eigentlich recht "normale" Eltern ;-)

Für uns kam dieser Bereich nicht in Frage, da die Erzieherin uns recht unsympathisch waren.

LG waldwuffel

Beitrag von sissy1981 22.08.07 - 14:08 Uhr

Wenn du damit andeuten willst dass die Einrichtungen in direktem Zusammenhang mit den Zeugen Jehovas steht - dann nein.

Ansonsten kann es natürlich vorkommen, dass Eltern, die diesen Glauben gewählt haben ihr Kind in eine Montessori-Schule schicken.