ich bin mir ja sooo unsicher...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chantal86 22.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo zusammen, ich hab da ein problem und ich hoffe der eine oder andere kann mir vielleicht ein paar gute Ratschläge geben oder ihr sprecht aus eigener Erfahrung.
Ich (21) bin mit meinem Freund (23) jetzt schon über zwei Jahre zusammen und er hat auch schon seit über einem Jahr den Kinderwunsch.
Ich bin mir da allerdings noch nicht so ganz sicher, ich hätte zwar auch liebend gern ein Kind aber wie bekomme ich heraus ob er der richtige ist? Mein problem liegt darin das wir uns verdammt oft und wegen jedem sch... streiten, okay, es hat sich in den letzten Woche ganz schön gelegt aber man weiß ja nie wann es weiter geht, ich habe angst das ich die Kinderentscheidung dann bereuhen könnte und als alleinerziehend da stehe...
Das nächste problem ist, das wir eine 2raum Wohnung haben, da wir uns etwas größeres im moment nicht leisten können. Er ist noch in der Ausbildung und ich arbeite schon knapp zwei Jahre (leider kein fester Arbeitsvertrag). Trotz das es nur eine 2 raum wohnung ist, wäre die Stube enorm groß und wir haben auch noch ca den halben raum platz, bräuchte das Kind ein komplettes Kinderzimmer (wenn es noch so klein ist, braucht es eh nicht so viel platz zum spielen, später dann schon was größeres) oder würde für den Anfang die hälfte des Wohnzimmers schön zurecht gemacht ausreichen... ??
Ich würde mich wirklich sehr über euere Antworten freuen und hoffe ganz stark, das ihr mir helfen könnt.
Liebe Grüße
Chantal86

Beitrag von saxony 22.08.07 - 13:27 Uhr

ganz ehrlich...

bei den vorraussetzungen würd ich kein kind in die welt setzen...

Sorry wenns hart klingt aber allein eure Berufliche Situation und die Finanzielle.... wie willst du für das kind sorgen? Schon allein die Untersuchungen kosten Geld...

Und deine Frage "aber wie bekomme ich heraus ob er der richtige ist?"

Bitte tut euch den gefallen und regelt erstmal alles andere....

Beitrag von saxony 22.08.07 - 13:29 Uhr

nur kurz zum überlegen....

wenn du keinen Job hattest die letzten beiden Jahre... bekommst du gerade mal 300 euro sowas als Elterngeld...

Dann rechne mal durch was ihr an Nahrung braucht.... + Plus Kind mit Windeln und allem drum herum....

Beitrag von fibbs 22.08.07 - 13:33 Uhr

Der Meinung bin ich auch, zwar gibt es nie eine Garantie, dass eine Beziehung für ewig hält und Geld ist auch nicht alles im Leben.

Aber Dein Freund sollte erst mal die Ausbildung beenden und einen festen Job haben, bevor er an Kinder denken sollte, da Kinder auch eine Menge Geld kosten!

Ausserdem seit Ihr noch jung, geniesst erstmal Eure Leben, wenn er mit der Ausbildung fertig ist und denkt dann noch mal in zwei Jahren über Kinder nach, dann solltest Du Dir auch sicherer sein, ob er der Richtige ist.

Beitrag von chantal86 22.08.07 - 13:54 Uhr

Vielen Dank für euere Antworten
Vielleicht habt ihr ja recht und ich sollte wirklich noch warten. Mein Freund ist zwar im 3. Lehrjahr und es dauert auch nicht mehr lange bis er damit fertig ist aber es ist trotzdem dieser Druck da, er würde es sich wünschen, ich ja auch irgendwie und selbst meine Großeltern würden sie tierisch freuen. Sie wollen es unbedingt noch miterleben. Aber ihr habt ja recht, es kostet alles eine ganze Menge geld.
Ich werde alles erstmal beobachten, ob die häufige Streiterei wieder kommt und wie sich ansonsten so alles entwickelt. Ich hab ja eigentlich auch noch etwas Zeit...

Beitrag von havecat 22.08.07 - 13:29 Uhr

Hey...also erstmal: kinder sind was wunderbares #freu abbbberrr:

Du hast dich eigentlich schon entschieden, nämlich mit NEIN

Dein Freund ist sowieso noch in der Ausbildung, und du sagst ja selbst ihr streitet euch z.Z. echt viel, und mit einem Säugling wird das net weniger, glaub mir...ein Kind ist eine große "Belastung" für ein Paar (natürlich auch eine Bereicherung ganz klar), und wenn man sowieso Probleme hat, sollte man von einer ssw die Finger lassen.

das ist meine persönliche Meinung.

lg und alles gute für euch #klee