was tun, damit es endlich los geht????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cris77 22.08.07 - 13:31 Uhr

Hallo

Hatte gestern Geburtstermin und war auch zur Kontrolle beim Arzt! Der sagte mir, dass ich mir vor dem Wochenende keine Hoffnungen machen bräuchte, dass das Kind kommt.
Ich habe schon eine Tochter und die hatte ich auch übertragen...aber jetzt mag ich nicht mehr weil ich echt am Ende meiner Kräfte bin.
Es gibt doch sicher ein paar Hausmittelchen um das ganze zu beschleunigen...????

Danke für paar Tipps

Beitrag von anarchie 22.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo!

Sicher gibt es die!
Und jedes Einzelne wird erst anschlagen, wenn dein Kind bereit ist, ergo der Befund geburtsbereit ist...wirklich beschleunigen kann man damit garnichts!

Aber versuchen kannst du es natürlich!

- Sex(wirksam, da Sperma das gleiche enthät wie eine Tablette zur Einleitung)

- Bewegung

- heisses Bad
- Rotwein
- Brustwarzenstimulatin(wenn lange genug und richtig angewendet hat as immer zumindest einige Wehen zur Folge , das gkeiche Prinziop wie bei nachwehen, die durchs Stillen ausgelöst werden...)

Aber bite keinen Wehencocktail - der kann auch böse Folgen haben!

lg

melanie mit nr.3(37.SSW) - deren Tochter bei ET +16 kam...

Beitrag von candyman 22.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo,du wirst jetzt vielleicht lachen aber mir sagte mal jemand Chinesische ente essen fördert die Wehen.ich hab es ausprobiert,bei mir hat es was gebracht.Meine Freundin und deren Freundin haben auch wehen bekommen.
LG