Was zur Taufe wünschen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von surfarnie 22.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Maus ist jetzt 8 Wochen alt. Im Oktober wollen wir sie taufen lassen und nun wollen die Paten und Eltern wissen, was sie schenken können.
Die typischen Taufgeschenke wie Taufring, Schutzengel oder Armband möchte ich alle nicht für die Kleine, weil ich gar nicht so auf Schmuck stehe und sie deswegen jetzt auch nicht behängen möchte. Wenn sie später selbst entscheidet, Schmuck zu tragen, ist das was anderes.
Ich würde mir eine Kinderbibel wünschen, aber was denn noch?!
Meine Eltern werden wohl ein Sparbuch einrichten.
Meint Ihr, man kann sich auch schon Dinge für später wünschen, z.B. ein Bobby Car oder einen Hochstuhl? Obwohl die lieben Verwandten und Paten ja gerne was Bleibendes (eben wie Schmuck) schenken möchten...

Liebe Grüße!

Surfarnie mit Marie 25.06.07

Beitrag von fraukef 22.08.07 - 14:15 Uhr

Klar kannst du dir auch so was wünschen - wobei ein Hochstuhl (je nachdem welchen du haben möchtest) ja schon recht teuer ist... (Wir haben uns für den Stokke TripTrap entschieden - der kostet so 160 Euro - find ich als einzelnes Geschenk für die Taufe recht viel...)

Ansonsten fällt mir noch Kindergeschirr /-besteck ein (evtl ja mit Namensgravur oder so)...

Wir wünschen uns hauptsächlich Geld - eben damit wir für die größeren Sachen (wie zB den Hochstuhl ;-) ) gerüstet sind... Der Nachteil an der Variante: Das passt den lieben Verwandten auch nicht immer - aber wenn man es erklärt, geht das schon...

LG
Frauke

Beitrag von supermania 22.08.07 - 14:19 Uhr

Sicher kannst Du dir auch was für später wünschen. Wir haben z. B. wieder mal Klamotten bekommen, obwohl alle wissen, dass wir mehr als genug in den Größen bis 92 haben. Aber naja. Was ich noch nett finde, ist ein Gebetswürfel. Gibt es glaube ich für Tisch- und Gute-Nacht-Gebete. Kosten um die 8 EUR.

Ich fand es schade, dass wir wenig mit dem Glauben verbundene Geschenke bekommen haben. Sollte ja eigentlich bei so einem Anlass sein.

LG

Maria

Beitrag von schoko74 22.08.07 - 15:00 Uhr

Hallo!

Also wir haben uns auch ein Bobby Car gewünscht...und eines bekommen...dann noch ein Kinderbesteck und sogar eine Schauckel :-)....Geld für das Sparbuch war auch dabei und fand ich gut....für den Kinderhochstuhl können sich ja auch 2 Paten zusammentuen.....

Liebe Grüße
Michaela und Max

Beitrag von alinashayenne 23.08.07 - 08:46 Uhr

Also ich wurde da eigentlich nicht so nach meinen Wünschen gefragt. DAs meiste waren mehr oder weniger Überraschungen oder Geschenke bei denen gefragt wurde, ob ichs schon hätte etc.
Jedenfalls ist es immer besser, sich was für "später" zu wünschen. Ich hab zB ein Schaukelpferd, ein BobbyCar, Hochstuhl, Essgeschirr, Töpfchen, Kinderbesteck usw. bekommen. Sind alles Dinge die man auch mal braucht und die werden ja nicht schlecht nur weil sie jetzt ein paar Monate zu Hause stehen.
Ansonsten hab ich noch ein Armband mit eingraviertem Namen, ein Erinnerungs-Tauf-Buch, einen Kreisel, einen Zug, Stofftiere, einen Baby-Laptop, Kleidung, Geld und Hipp-Gläschen, Gutscheine bekommen.
Ich glaube da fällt jedem was zu ein.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie (*01.11.2006)

Beitrag von elfenprinzessin 23.08.07 - 08:55 Uhr

wir wurden auch gar nicht gefragt *grummel* so ergab es sich leider das einige doppelt geschenkt haben ....

aber die großeltern haben z.b auch ein konto eingerichtet oder wir haben handtücher mit den namen drauf bekommen, besteck mit den namen , schön fand ich auch die bernsteinkette die ja angeblich beim zahnen helfen soll


grüßchen