Kinderbeschäftigung während Fahrt in Urlaub

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kw169 22.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo,
wir fahren am Samstag für zwei Wochen mit unseren beiden Kleinen (10 Wochen und 20 Monate) nach Italien. Die reine Fahrt dauert ca. 7 - 8 Stunden. Nun meine Frage. Wie kann ich den Großen die Fahrt über bei Laune halten? Wir fahren schon nachts los, damit er noch etwas schlafen kann (vielleicht 3 Stunden am Anfang, so hoffe ich) und wollen dann ca. aller zwei Stunden Pause machen (für 30 Minuten) damit er etwas rennen kann, Ball spielen oder ähnliches und die Kleine auf eine Decke gelegt bzw. gestillt werden kann.

Für ins Auto habe ich eine kleine Zaubertafel, aber damit spielt er auch nicht ewig und ein paar Bücher. Welche Ideen habt ihr noch? Er kann auch noch nicht richtig reden, alsoGegnstände raten oder so ist leider noch nicht.

Ich hoffe auf hilfreuiche Vorschläge und sage schon mal danke.

LG Karin

Beitrag von visilo 22.08.07 - 14:12 Uhr

Ich hab immer eine Hand voll Matchbox und Playmobilfiguren dabei und Lukas spielt damit ( bei jedem Halt hab ich sie mir wieder zusammengesucht;-)), ein Buch haben wir an einem Schlüsselband am Griff ( über der Tür) befestigt so das das Buch nicht runterfällt, Zaubertafel ist auch immer gerne gesehen, sonst hab ich ihn mit Äpfeln und Banane vollgestopft#hicks und wir haben Kinder CD´s laufen lassen, Lukas schaut aber eh ganz gerne aus dem Fenster also war die Fahrt meist erträglich.

LG und schönen Urlaub
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von jezzi 22.08.07 - 14:24 Uhr

Wir haben es uns ganz einfach gemacht!
Wir fahren einfach abends gegen 10:00 Uhr los, sodass der Mops die meiste Zeit schläft! Wir sind zwar dann relativ früh an der Fähre...aber da kann ich den kleinen draussen besser beschäftigen.
War dir jetzt auch nicht wirklich ne Hilfe, wollt nur mal unsere favorisierte Methode zum besten geben ;) Obs klappt....mal schauen!


Gruß Jessi