Hochstuhl von roba

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bogus73 22.08.07 - 14:08 Uhr

Ich muß mir für meinen Sohn einen Hochstuhl zulegen. Jetzt habe ich das Schlecker Prospekt in den Händen und frage mich ob von Euch vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Hochstuhl von roba gemacht hat und wenn ja welche? Der Stuhl kann später zu einer Tisch und Sessel Kombination umgebaut werden. Vielleicht seid ihr ja so nett und schreibt mir Eure Erfahrungen, und vielleicht sonst noch Tipps worauf man achten sollte beim Hochstuhl kauf #danke#danke#danke

lg Bogus#cool

Beitrag von kati543 22.08.07 - 14:13 Uhr

Ich habe den selben. Mein Kleiner ist jetzt 16 Monate und klettert da immer raus. Da es auch ziemlich hoch ist, ist das auch gefährlich. Die Kleinen sind ja sooooo schnell. Vor 6 Monaten ist er deswegen schon einmal rausgefallen (ich hatte aufgepasst und stand wirklich direkt daneben). Naja, zum Glück nix passiert.
Meine Mom hat sich den Stuhl von Ikea (weißes häßliches Plastik) gekauft. Der sieht zwar (in meinen Augen) total bescheiden aus, ist aber sicher. Da hat er es bis jetzt noch nicht geschafft herauszuklettern.

Beitrag von aoiangel 22.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo,

also ich hab jetzt extra mal auf der Schlecker Seite geschaut.
Wir haben diesen Stuhl bei der Oma und ich würd ihn nicht nochmal kaufen.
Der Tisch ist viel zu eng am Stuhl und schon als Linus 1 Jahr alt war haben wir ihn nichtmehr in den Stuhl gebracht und raus ohne den Tisch abzuschrauben.
Wir haben uns dann mit so nem Schutzgurt beholfen den wir an den Stuhl gemacht haben, so konnten wir den Tisch weglassen.

Ne Freundin hat für ihre Tochter übrigens den selben und sie hatten das gleich Problem.

Wie gesagt wir haben den nur bei der Oma, für die alltägliche Benutzung zuhause hätte ich mir wohl schon längst nen andren angeschafft.

Gruß Anne mit Linus (15.06.05) und Mini inside 15.SSW

Beitrag von visilo 22.08.07 - 14:16 Uhr

Wir hatten zwar nicht den von Roba aber ich fand diese Tisch-Stuhl Komis sehr unpraktisch, ich finde Treppenhochstühle viel besser, vor allem kann man sie lange nutzen. Unsere Tisch-Stuhl Komi haben wir relativ schnell wieder abgeschafft weil einfach sehr unhandlich und viel zu sperrig, vor allem als Lukas dann mit am Tisch sitzen sollte ging das mit dem Ding nicht wirklich weil ich den Stuhl nicht nah genug an den Tisch ranschieben konnte. Ich würde immer wieder so einen Treppenhochstuhl kaufen muß ja nicht gerade ein Trip Trap sein auch No Name Stühle sind nicht schlecht;-).

LG visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von bogus73 22.08.07 - 14:28 Uhr

Ich sag mal zwischendurch schon mal Dankeschön für Eure promten Antworten !!!#danke#danke#danke
lg Bogus #cool

Beitrag von maxi77 22.08.07 - 14:37 Uhr

Hallo da kann ich dir Peg Perego Prima Pappa oder so wie wir haben POlly von Chicco, sehr toll, hätten ihn bloss viel früher kaufen sollen. Hatten Tisch Stuhl der Horror, Treppenstuhl nicht so klasse und der ist heute noch der Renner. Kann aber auch den von Ikea fuer 10 Euro empfeheln steht bei Oma und wird auch seit dem 14. Monat geliebt

LG

Beitrag von abby. 22.08.07 - 15:22 Uhr

Hallo,

lass mir über meine VK mal deine eMail-Adresse zukommen, dann schicke ich dir den aktuellen Test von Stiftung Warentest. Da ist der Hochstuhl von Roba zwar nicht drin, ist generell aber sehr informativ!

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich diesen Tisch-Stuhl-Kombinationen (zumindest in der Funktion als Hochstuhl) absolut nichts abgewinnen kann. Hat viele Gründe: meistens sind die Stühle zu eng, oft zu wacklig, außerdem finde ich nicht schön, dass das Kind nicht direkt am gemeinsamen Tisch sitzt.
Von den Sachen von Roba bin ich für den tagtäglichen Gebrauch auch nicht begeistert. Bis jetzt waren noch alle Sachen von Roba, die ich mal genutzt oder genauer betrachtet habe, qualitativ nicht so toll verarbeitet.

Wir hatten am Anfang den Polly von Chicco. Der ist noch ganz toll, wenn das Kind noch nicht selbstständig sitzt. Man kann die Schale in (fast) Liegeposition verstellen, auch eine Zwischenposition zwischen "fast liegen" und sitzen gibt es; auch die Höhe des Sitzes kann man mehrfach verstellen. Es sind Sicherheitsgurte dran. Das Tablett kann man abnehmen. Generell lässt sich alles sehr leicht verstellen. Aber für später finde ich den Polly nicht mehr so toll. Er ist zu groß und zu wuchtig am gemeinsamen Esstisch. Wenn das Kind anfängt, seinen Stuhl durch die Gegend zu schieben (der Chicco hat Rollen, zwar feststellbar, aber je nach Boden lässt er sich wegen seines recht leichten Gewichts trotzdem schieben), oder anfängt, selbst hoch oder runterklettern zu wollen (keine Zwischenstufe), kann das schonmal ins Auge gehen.

Inzwischen haben wir den Tripp Trapp von Stokke. Der schneidet bei Stiftung Warentest regelmäßig sehr gut ab (in der aktuellen Ausgabe auch Testsieger). Er ist zwar teuer (haben ihn bei einem Online-Shop für 120 Euro versandkostenfrei gekauft), aber er ist eine Anschaffung für's Leben, da er mitwächst. Meine Tochter liebt ihren Tripp Trapp. Sie kann selbst hoch und runter klettern. Sie sitzt mit uns gemeinsam am Tisch. Die Verarbeitung ist sehr gut. Für Babys kann man noch einen Bügel, Sitzkissen und Sicherheitsgurte dazu kaufen. Stokke bietet den Stuhl in verschiedenen Farben an, wir haben ihn in grün gekauft. Der einzige Negativ-Punkt: das Baby muss sitzen können.

Mein persönliches Hochstuhl-Fazit: Wenn bei mir die Frage nach einem Hochstuhl nochmal anstünde, würde ich mir von vornherein den Tripp Trapp holen. Sollte das Kind beim Essenstart noch nicht sitzen können, müsste es so lange mit der Babywippe vorlieb nehmen, oder ich würde mir eine andere Zwischenlösung überlegen.

Liebe Grüße
Abby

Beitrag von bogus73 22.08.07 - 15:28 Uhr

#danke
melde mich über die VK

Beitrag von hallo771977 22.08.07 - 20:55 Uhr

Hallo,

wir werden uns jetzt auch nach reiflicher Überlegung den Tripp Trapp holen. Für die Omas und z. Zt zu Hause haben wir den IKEA-Stuhl. Der ist echt Klasse für das Geld...und er hat noch einen Vorteil: Sind wir irgendwo eingeladen, IKEA-Stuhl ins Auto und ab.

..und man kann ihn super abwaschen, nach den ersten Essversuchen....

LG
Melli

P.S: wir hatten auch einen anderen Treppenhochstuhl, der war super- besch....weiß nur nicht welche Marke...

Beitrag von bogus73 23.08.07 - 11:29 Uhr

Mädls, ich sag #danke - ihr habt mir sehr geholfen !!!

lg Bogus#cool