Meinungsumfrage! Milchbrei einführen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacqueline81 22.08.07 - 14:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

Lana bekommt jetzt seit etwa 8 Wochen Beikost und wir haben schon 2 Mahlzeiten ersetzt. Mittags und nachmittags den GOB. Mitlerweile läuft es sehr gut, sie isst alles auf und verträgt es soweit gut. Sie hat auch tägl. Stuhlgang. Jetzt bin ich am überlegen ob ich jetzt langsam mit dem Milchbrei beginnen soll?#kratz Nicht damit sie durchschläft, dass tut sie eh schon lange von 20 Uhr bis etwa 8 Uhr). Ich mache mir aber irgendwie Sorgen, dass die Milch alleine für fast 12 Stunden zu wenig ist. Klar werden jetzt einige sagen, wenn sie durchschläft reicht es, aber Lana ist eh eher jemand der ruhiger ist und morgens hat sie es irgendwie gelernt zu warten. Wir kommen eh. Sie ist zwar manchmal kurz wach, schläft dann aber auch sofort alleine wieder ein. Der KA meinte mal, dass die meisten Kinder nachts eh auf Sparflamme stellen. Wie wir ja auch.

Würde mich über zahlreiche Meinungen freuen wie ihr in diesem Fall verfahren würdet.#freu

LG
Jacqueline + Lana fast 7 Monate

Beitrag von jacqueline81 22.08.07 - 14:50 Uhr

Mittags bekommt sie natürlich Gemüse.#hicks Hatte mich da glaube ich etwas blöd ausgedrückt.

LG

Beitrag von ali939 22.08.07 - 18:17 Uhr

Warum nicht?

Meien Tochter bekam mit 6 Monaten den Mittagsbrei und einen Monat später hab ihc am Aben den Getreide-Milch-Brei eingeführt (zwar als Getrreide- Wasser-Brei, aber ich stille sie inenrhalb derselben Mahlzeit noch).

Der Brei hatte keinerleit Auswirkung auf ihr Schlafverhalten (sie wird nachts trotzdem öfter wach zum Nuckeln, aber nicht wegen Hunger, sondern einfach wegen des Saugens an der Brust - sie hat auch keinen SChnulli ;-) )

Warum hast du bedenken, den Brei einzuführen?
In der Literatur, die ich über Säuglingsernährung habe, wird der Milchbrei am Abend auch als 2. Breimahlzeit eingeführt, noch vor dem NM-GOB.

Liebe Grüße
Alexandra

Beitrag von jacqueline81 22.08.07 - 19:41 Uhr

Hallo Alexandra,

das man normalerweise erst den Milchbrei einführt und den GOB weiß ich, aber da Lana solange schläft in der Nacht bekam sie ihre letzte Flasche immer erst gegen 22-23 Uhr. Und das war mir definitiv zu späte für so etwas defftiges. Daher hatte uns der KA empfohlen erst den GOB einzuführen da es ja nur eine Zwischenmahlzeit ist, die nicht solange sättigt. Aufgrunddessen bekommt sie ihre letzte Flasche jetzt um 20 Uhr was ja eigentlich dann zeitlich ok wäre für den Milchbrei. Der KA ist aber der Meinung, dass Kinder die solange schlafen nicht zusätzlich vollgestopft werden müssen. Lana ist ja auch gut genährt.

LG