unregelmäßiger Zyklus...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von golden21 22.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wie oben schon genannt, habe ich einen Zyklus von mal 8 Wochen, mal 6 Wochen aber auch mal 10 Wochen.
Und damit SS zu werden ist, .......

Meine Hormone sind wieder ganz gut einestellt (5mg Prednisolon/tgl), hatte eine massive Hyperandrogenämie.

Trotzdem bleibt das mit dem sehr unregelmässigem Zyklus...

Hinzu kommen die Polyzystischen Ovarien....(Clomi bringt auch nix ausser verpuffende Hoffnungen.)

Heute war ich bei meiner Ärztin, die sagte mir, man könnte erstmal weiter nix machen, ausser Zyklus beobachten, Temperatur messen, Schleim beobachten, und ´Agnus Sanol`(Mönchspfeffer) nehmen um den Zyklus zu regulieren.

Meine Frage, was kann ich sonst noch tun um einen reg. Zyklus zu bekommen ???

Danke fürs zuhören.

golden #liebdrueck

Beitrag von babylove05 22.08.07 - 15:24 Uhr

Hast du shcon Metfromine versucht ????

Hat mir geholfen.

Martina

Beitrag von golden21 23.08.07 - 10:22 Uhr

Hi,

nein hab ich noch nicht. Ich werd meine Ärztin mal drauf ansprechen....

Danke für deine Antwort.

golden.