Wann sind Eure Männer abends so zu Hause?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von emelinchen 22.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiß garnicht, ob das hierher gehört, aber ich würde zu gern mal wissen, wann die Väter der Kleinen abends so zu Hause sind bzw. wieviel Zeit diese mit ihren Kindern dann verbringen.

Mein Mann zum Beispiel arbeitet immer sehr lange, so dass er Moritz dann oft abends nicht mehr sieht. Das finde ich persönlich sehr schade. Er kümmert sich wirklich rührend um unseren Sohn, aber leider fehlt ein wenig die Zeit.

Mich würde mal interessieren, ob es anderen auch so geht.

Ich freue mich über viele Antworten.

Liebe Grüße

Emelinchen & Moritz (10 Monate)

Beitrag von _270768_ 22.08.07 - 14:56 Uhr

Hallo Emelinchen,

mein Mann ist meist gegen 17.00 Uhr zu Hause und hat dann noch viel Zeit mit Antonia (4,5 Monate).

Viele Grüße,
Jac

Beitrag von toffl1986 22.08.07 - 14:59 Uhr

Meiner muss auch viel arbeiten :-( und wenn er mal urlaub nimmt rufen die ausm geschäft ständig an um ihn zu holen nur weil wir im selben ort wohnen wo er arbeitet #heul das nervt mich sooo arg.... er is da zu gutmütig. Dabei weiß der chef das er vor 12 wochen Vater wurde. #heul
Er kommt so um 20:30 nach Hause und hat 1 Tag in der Woche frei. (Muss auch Samstags schaffen)


LG toffl

Beitrag von sapf 22.08.07 - 15:02 Uhr

Mein Freund hat Schichtdienst.

Beim Frühdienst (den er natürlich am wenigsten hat) kommt er so 15 Uhr heim, das ist super!

Spätdienst ist er dann bis 22 Uhr weg, mal auch länger. Dementsprechend schläft er vormittags dann lang, so daß er den Zwerg etwa 1 Stunde sieht.

Und beim Nachtdienst kommt er 7.30 Uhr heim, wir sind i.d.R. 8 Uhr wach und Männe geht dann auf 10 Uhr schlafen - und steht auf frühestens 1 Stunde bevor der Zwerg schläft.


Also nicht grad viel, da er auch kein reguläres WE hat (arbeitet im KH).


LG, sapf mit dem kleinen Bockvieh

Beitrag von jasminb 22.08.07 - 15:02 Uhr

Hallo,

mein Mann ist zwischen 18-19 Uhr zu Hause. Viel Zeit kann er dann aber auch nicht mit den Kindern verbringen. Wenn er zuhause ist, Essen wir erstmal zu abend und meistens hockt er anschliessend am PC und arbeitet wieder. Und die Kleinen gehen spätestens um 20:30 Uhr ins Bett. Leider haben sie nicht viel von ihrem Papa. Selbst am Wochenende nicht.

Find ich auch sehr schade. Zumal die Kinder so schnell gross werden.

LG Jasmin + Mara (4 J) + Julikäfer Inka (6 Wochen)

Beitrag von skadi_murmel 22.08.07 - 15:02 Uhr

Hallo,

mein Mann ist immer unterschiedlich zu Hause, da er im Schichtsystem arbeitet.

Wenn er Frühschicht hat ist er gegen 15 Uhr zu Hause, dann verbringt er sehr viel Zeit mit ihr. Hat er aber Spätschicht, kann er leider nur den halben Vormittag mit ihr verbringen, da er abends erst gegen 21 Uhr zu Hause. Da ist meine Kleine aber schon bei ihrem Abendritual.

Da er im Moment auch noch 6 Tage die Woche arbeiten muss, hat er die Kleine wirklich nur Sonntag. Das ist dann aber auch wirklich nur sein Tag mit der Kleinen.

Das er im Moment so viel arbeiten muss macht ihm auch schwer zu schaffen, da sie ja nun fast täglich Fortschritte macht und er die kaum miterleben kann.

Gruß

Skadi und Tia Anina (2 Monate, die ihren Papa das nächste Wochenende mal Samstag und Sonntag hat.)

Beitrag von bine26 22.08.07 - 15:07 Uhr

Hallo,

mein Mann arbeitet auch sehr viel. #schmoll Eine feste Zeit, wann er nach Hause kommt, gibt es eigentlich nicht. Es variiert immer so zwischen 17Uhr und 19Uhr, wobei ich sagen muss, dass es in letzter Zeit immer mehr 19Uhr wurde. #kratz:-(#heul

Von Felix hat er dann meistens nicht mehr soviel. Es reicht dann für eine schnelle Kuscheleinheit #liebdrueck und dann ist Felix so müde, dass es auch nichts mehr bringen würde. Dafür bringt mein Mann Felix oft ins Bett. Das ist ja auch schon was...

LG Bine mit Felix (08.01.2007)

Beitrag von dienettis 22.08.07 - 15:23 Uhr

Hallo!

Mein Mann arbeitet im 3-Schicht-System.

Bei Frühschicht ist er um 5.30 Uhr weg und um 14.30 Uhr zu Hause. Da können wir immer so einiges erledigen zusammen!

Bei Spät ist der immer von 13.30 Uhr bis 22.30 Uhr arbeiten. Da er aber allermeistens um 7 Uhr morgens aufsteht und Brötchen holen geht, damit wir zusammen frühstücken können, haben wir doch noch einen langen Vormittag zusammen.

Bei Nacht ist er von 21.30 Uhr bis 6.30 Uhr weg. Er steht selten später als um 13 Uhr auf, sodass wir auch in diesen Wochen viel Zeit haben.

Am Wochenende muss er eigentlich nie arbeiten, ausser die Nachtschicht von Freitag auf Samstag.

VG
Simone

www.dienettis.de.tl/

Beitrag von sterni84 22.08.07 - 15:57 Uhr

16:30 Uhr #freu

Beitrag von clautsches 22.08.07 - 16:34 Uhr

Mein Schatz arbeitet fix nur 20 Stunden die Woche.

Hin und wieder kommt dann mal ein ausserplanmäßiger Auftrag - da sind wir dann entweder mit dabei, oder eben auch nicht... ;-)

Wir verbringen sehr, sehr viel Zeit zu dritt - dafür haperts hinten und vorne am Geld... aber wir finden: besser so als andersrum! ;-)

LG Claudi

Beitrag von maus112006 22.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo,

mein Mann arbeitet auch sehr viel und ist meist erst gegen 19 Uhr daheim. :-( Wenn wir Glück haben, ist Leonie dann noch wach, ansonsten sieht sie ihren Papa nur morgens, wenn er aus dem Haus geht.
Aber am Wochenende ist sie dann ganz im Glück #freu

LG

Christine

Beitrag von wuehli 22.08.07 - 16:52 Uhr

Bei uns gibt's die optimale Variante. Papa hat Elternzeit:)

Beitrag von dalmi1609 22.08.07 - 18:18 Uhr

da mach ich doch auch mit #freu

mein mann geht montag bis samstag gegen 8:30 in die arbeit.
mo-fr kommt er dann gegen 21:30 nach hause.
samstag gegen 18:30.
sonntag hat er frei!

gestern wars wieder ein laengerer arbeitstag und er kam erst um 22:30 heim.

mittlerweile haben wir uns aber an die situation gewoehnt.
schade findet er nur, dass er teilweise unsere kleinste manchmal ein paar tage garnicht sieht.
sie steht, hier und da, erst auf wenn mein mann schon weg ist und wenn maenne nach hause kommt, liegt sie schon schlummernd im bett.

liebe gruesse

miri

Beitrag von insomnia79 22.08.07 - 21:05 Uhr

Hallo ;-)

Mein Mann ist Zimmermann. Das Geschäft ist 50 km von uns entfernt. Somit geht er morgends um 6 Uhr aus dem Haus. Vom Geschäft wird zu den Baustellen gefahren. Von der Baustelle meist wieder zurück ins GEschäft und dann nach Hause. ER kommt meist so gegen 18 Uhr zum essen nach Hause.
ER kümmert sich dann leider sehr wenig um die Kinder, weil er müde ist. Das ärgert mich leider als. Denn wer fragt mich, wie viel ich gearbeitet habe??? Vor 20.30 UHr habe ich nie Feierabend...

LG Esther mit Lara 2 Jahre, 11 Monate + Mirco 8 Monate

Beitrag von buxxerle 22.08.07 - 21:11 Uhr

Gutähn Abend!

ICh schreib auch noch mal:

Mein Mann ist Monteur und sehr selten in der Firma, so dass er Abends heim kommen würde. Meist kommt er nur am Wochenende, da er viel in der Schweiz arbeitet.

Ist nicht immer leicht aber wenn er da ist, kümmert er sich ganz viel um den Pimpf damit ich entspannen kann.

LG buxxerle (die jetzt ins Bett geht) + Marco (fast 4 Monate, der hoffentlich nun endgültig schläft)

Beitrag von alinashayenne 23.08.07 - 08:38 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es so unterschiedlich. Meistens weiß er selbst nicht, wann er fertig wird. Es gibt Tage (selten) da ist er nachmittags schon zu Hause, aber meistens wird es doch 18.00-19.00...Erstens ist er dann müde, will noch in Ruhe Kaffee trinken und eine rauchen. DAnn was zu essen und ja...hat auch nicht den Nerv mit dem Kleinen weiß ich was zu machen...Ist schon sehr schade, weil mein Zwerg fast ausflippt vor Freude, wenn der Papa heimkommt. krieg ihn dann fast nicht mehr weg von ihm. Aber es ist ja auch seine Schlafenszeit...also alles in allem nich so optimal. Aber ein bisschen Zeit bleibt immer.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie (*01.11.2006)