Bei welcher Mama war das auch so???Verstehe es irgendwie nicht *gübel*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dotterblume1483 22.08.07 - 16:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich weiss es gehört normal nicht hier ins Forum, aber hier bekommt man meistens schneller und mehrere Antworten!

Sophie ist 6 Monate jung und bekommt noch einmal (meistens nachts) die Brust!
Meine Brust hat sich schnell daran gewöhnt und hat nicht mehr soviel Milch produziert. Ich habe aber auch wieder einen normalen BH bzw. die Nummer wieder angezogen wo gepasst hatte. Ok die Nummer war wahrscheinlich doch noch bissi zu klein und habe nun eine Nummer grösser an. Somit hat die Brust auch wieder mehr "Raum" sich zu füllen.
Sie füllt sich nun den ganzen Tag über und vorher hat sie sich immer gegen Abend gefüllt.
Liegt es nun am BH oder warum füllt sie sich jetzt plötzlich wieder über Tag???#gruebel#kratz#gruebel#kratz

Hoffe ihr könnt mir da helfen?

Vielen lieben #danke für´s lesen und antworten!

Lg Maria+Sophie(Bild in VK)

Beitrag von honig7 22.08.07 - 19:49 Uhr

also meine Milchmenge hat damals ganz viel mit meiner Ernährung zu tun gehabt und davon, wieviel und was ich getrunken hab.
Kanns bei dir auch daran liegen??

BH glaub ich weniger...mein Busen hätt damals eher den BH gesprengt, als weniger Milch zu produzieren...#hicks

Beitrag von dotterblume1483 22.08.07 - 19:53 Uhr

naja, also ich trinke am Tag ca. 1,5 l Wasser oder Saft und den mische ich auch mit Wasser.
Und ich esse auch nicht anderester wie in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit.

Was soll man denn nicht essen, damit sich dir Brust nicht so füllt??? Weisst du das?#gruebel

Lg Maria

Beitrag von honig7 22.08.07 - 20:01 Uhr

also immer wenn ich Johannisbeersaft getrunken hab, hätt ich Drillinge ernähren können!!

milchbildend sind zB. Karotten (Rohkost überhaupt) Vollkorn, Mandeln, Trockenfrüchte, Alles mit Hefe und Malz.

Zum Abstillen kann ich dir echt nur Pfefferminztee empfehlen. Der hat auch bei mir phänomenal gewirkt! Da wird die Milch ratz fatz weniger!

LG

Beitrag von dotterblume1483 22.08.07 - 20:12 Uhr

Ok #danke!

Wünsche dir noch einen schönen Abend:-)

Lg Maria