Woran merke ich das sich die brust füllt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mari30 22.08.07 - 16:25 Uhr

hi

frage steht ja oben. meine maus kommt am tag super oft teilweise alle halbe stunde mal auch länger. daher soll ich mal ein paar tage am tag eine flasche nach dem stillen zufüttern um zu sehen ob sie evtl. nicht satt wird. zunehmen tut sie aber normal. schreit halt superviel und schläft nie. aber wie merk ich ob die brust mit produziert? danke euch und lg

kathrin und emely

Beitrag von werd_mama 22.08.07 - 16:34 Uhr

hallo,

also wenn meine süsse nachts nicht kommt tun mir die brüste morgens richtig weh. sie sind ganz hart und stramm.
teilweise tut es mir richtig dolle weh, also keine angst das spürst du auf jeden fall wenn die brust voll ist !!!

Lg ela

Beitrag von kati_n22 22.08.07 - 19:26 Uhr

Das kannst Du leider nicht unbedingt "merken"!
Besser als zufüttern ist eine Waage, so kannst Du tagsüber immer mal wieder schauen, was sie wiegt! Sprich: vor dem stillen wiegen, dann danach, dazwischen halt nicht wickeln oder umziehen. Was sie beim 2. wiegen mehr auf der Waage hat, ist dann das was sie getrunken hat ;o)
LG
Kati

Beitrag von katrin06 22.08.07 - 20:02 Uhr

Besser ist es, jede Woche zu wiegen und zu schauen, ob sie zunimmt. Ausserdem sollte sie so 5-6 Windeln pro Tag vollmachen. Solange das der Fall ist, musst Du Dir keine Sorgen machen. Wenn das Kind lange nicht an der Brust war, merkt man oft, dass die Brust hart ist. Aber auch aus einer ganz weichen Brust kann noch sehr viel Milch kommen - die Brüste sind ja keine "Milchtanks" und bei Bedarf wird neu gebildet. Dass Dein Kind oft was will, kann auch sein. Dass sie viel schreit, ist nicht so toll.
Ich würde Dir empfehlen, mal eine Stillberaterin zu kontaktieren (einfach mal anrufen). Z.B. über LLL - die Beratung ist wohl auch kostenlos.
Katrin