Endlich haben wir unser neues Zuhause gefunden /Heizöl-frage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von leonluca2006 22.08.07 - 16:33 Uhr

Hallo ihr Hausexperten ;-)

Wir haben jetzt nach 21 Wohnungsbesichtigungen die passende Bleibe gefunden.
Im Moment ist es noch wie ein Traum. Wir wohnen im Moment in 68 m², welches sich ab 1. Oktober in 150 m² erhöht.

Ich kann es noch garnicht glauben.

Jetzt meine Frage: dort heizt man mit Heizöl.

Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte in der logischerweiße nur wir wohnen.

Wir müssen jetzt Öl für das Haus bestellen. Nur wie mache ich das, und wo und wieviel kostet das?

Die neue PLZ in der wir wohnen ist die 74366.

Im Keller ist Platz für 3000 l. Ist es ratsam gleich alles voll zu füllen oder lieber erst mal 1000 l???

Wie schnell muss ich das bestellen, wie lange dauert das bis es kommt?

Und wie hoch ist der ca. Verbrauch für das Haus.

Wir sind 3 Personen, 2 Erwachsene ein Kleinkind, und mit dem Heizöl wird Wasser erwärmt sowie geheizt.

Das Haus ist von 1950 und 2007 komplett renoviert. Es sind bis auf den 2. Stock überall neue Fenster (normale Größe).

Sorry für die vielen Fragen, nur wir sind noch total planlos :)

LG Karin

Beitrag von pipilotta20 22.08.07 - 17:18 Uhr

Hallo

Wir haben mit meiner Oma und meinem Papa nach der Scheidung meiner Eltern in der Doppelhaushälfte von meiner Oma und Opa gewohnt. Der ist allerdings schon früh gestorben. Soweit ich weiß hat sie den Tank immer voll machen lassen . Die Heizölkosten wurden zum Teil von den anderen Mietern (die in der Wohnung unten wohnten ) auch mitbezahlt .Dabei war es wichtig
die Heizung immermal wieder zu konrolieren ob alles in Ordnung ist. Auch die Heizkörper sollten von Zeit zu Zeit entlüftet werden.
Ich würde mir von mehreren Firmen die Angebote zukommen lassen und prüfen wer das günstigste im Angebot hat.

L.g pipilotta20#stern#stern#stern ssw 6+3 #ei

Beitrag von 051978 22.08.07 - 19:29 Uhr

Hallo Katrin,

ich kann dir nur raten, immer vollzutanken. Erstens je mehr du tankst desto billiger ist es pro 100 Liter, dann ist es auch so, dass jedes Jahr das Öl leider teuerer wird.

Evtl. müsst ihr auch nicht jedes Jahr tanken. Es ist auch meist billiger in den Sommermonaten zu tanken als im Winter. Vergleiche verschiedene Lieferanten.

LG
Sanja die demnächst auch tanken muss und ein Vermögen immer ausgibt #augen

Beitrag von saskia73 22.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo Karin,

ich würde auch zum voll Tanken raten und ebenfalls in den Sommermonaten. Vielleicht könnt ihr euch mit den Nachbarn zusammen schließen, dann würde es noch günstiger werden.

Wohin zieht ihr denn genau ? Wir wohnen in Heilbronn.

LG Saskia

Beitrag von hezna 23.08.07 - 08:17 Uhr

Such dir aus dem Branchenbuch diverse Öllieferanten eurer Umgebung raus und frage an, wieviel sie bei 3000 l haben wollen.
Preisvergleiche lohnen sich und wie schon jemand schrieb: je mehr du kaufst, desto billiger wird es.

Tanke immer voll, und vergiß die Additive nicht, sie sorgen dafür, das der Tank nicht so verschlammt.

Einmal im Jahr oder auch zweimal kommt der Schornsteinfeger, der alles kontrolliert. Ebenso solltest du dir eine Heizfirma suchen, die einmal im Jahr den Kessel säubert und nachsieht, ob mit der Heizung alles gut ist.

Zweimal im Jahr/oder bei Bedarf solltest du die Heizungen entlüften. An jeder Heizung ist eine Schraube, die mit einer Art Schlüssel zu öffnen geht. Luft entweicht und etwas Wasser fließt auch mit. Darum immer Topf drunterstellen.

Beim Verbrauch denke ich, daß ihr mit einer Tankfüllung ein 3/4 bis ganzes Jahr hinkommen könnt.

Wir haben letzte Woche bestellt und zahlten 47,50 für 100 l
Wenn man bestellt, kommt das Öl eigentlich innerhalb einer Woche.

Gruß Hezna #klee