Frage zu Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julaiko 22.08.07 - 16:39 Uhr

Hallo, alle die mit Übelkeit am Anfang der SS zu kämpfen hatten, ich hab eine kurze Frage:

Kam bei euch die Übelkeit gleich nach dem ihr schwanger wurdet oder hat das ein paar Tage/Wochen gedauert?

Danke für die Antworten

Gruß Julia

Beitrag von emmy06 22.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo...

ich hab in der 13.SSW das erste Mal das Klo umarmt... Vorher war nix... ;-)

Alles kann, nichts muss... Einfach abwarten... :-)


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von katjafloh 22.08.07 - 16:42 Uhr

Pünktlich mit Beginn der 6. SSw ging die Übelkeit los bis zur 16. SSW. Dann war sie so plötzlich, wie sie gekommen war auch wieder weg. Ich habe immer diese Akkupressur-Armbänder SEA BANDS an den Handgelenken getragen. Die haben mir den schlimmsten Teil der Übelkeit genommen und ichkonnte wenigstens normal Essen.

LG Katja 37. SSW

Beitrag von july-berlin 22.08.07 - 16:45 Uhr

Hi Julia,

das ist ganz unterschiedlich mit der Übelkeit. Angefangen hat sie bei mir in der 6. SSW. Man sagt ja auch, nach der 12. SSW sei man davon befreit... bei mir geht es aber seit der 13. SSW erst richtig ab. Habe mir seitdem die Klo-Schüssel schon öfter genauer anschauen müssen #augen . Da gibt es also keine Norm.

Lg July + Krümel 16+6

Beitrag von mahja02 22.08.07 - 16:52 Uhr

Hallo, meine erste SS kam etwas unerwartet, hab es in der 8. Woche erfahren und ab dem nächsten Tag war es mir kotzübel, gespuckt hab ich nur 3mal, aber schlecht war es mir immer, Tag und Nacht bis zur 16. Woche. Vielleicht war mir davor auch schon öfters flau aber ich konnte es nicht einordnen, vielleicht wurde mir wirklich erst ab der 9. Woche schlecht, oder es war die Psyche, oder alles, keine Ahnung. Bei der zweiten SS war mir von Anfang an flau, mal mehr mal weniger, gespuckt hab ich nie, aber war auch den ganzen Tag und Nacht immer wieder. Ebenfalls bis zur 16. Woche. Bei meiner jetzigen, dritten SS war mir ab und zu mal etwas flau. Die Gerüche waren von Anfang an auffälliger und seit der 7. Woche ist mir nun wieder ständig übel. Mal sehen, bin jetzt in der 12. Woche, wo es laut den meisten Büchern aufhören sollte. Aber ich könnte mir vorstellen, dass ich mal wieder bis zur 16. Woche damit zu kämpfen habe... Ich denke das ist einfach vollkommen unterschiedlich. Ich habe eine Freundin der war absolut nie schlecht... Was für ein Glückspilz...

Drück Dir die Daumen, dass Dir das erspart bleibt und wenn nicht, dann überstehst Du das auch. Wenigstens merkt man so auch in den ersten Wochen schon, dass man schwanger ist... :-)
Gruß Mahja

Beitrag von cori80 22.08.07 - 16:57 Uhr

Bei mir kam die Übelkeit ab der 7.Woche habe aber nicht durchgehend erbrochen.
Mir war nur dauerübl bis zu 14.Woche und dann kam der Appetit.
Habe "Nux Vomica" genommen und auch die Sea Band Akkupressurbänder dran gehabt.